Problem Tank R25/3 innen
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Problem Tank R25/3 innen  (Gelesen 946 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Heikobmw

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 73
  • I love BMW-Einzylinder
    • 95491
    • Ahorntal
    • Deutschland
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/11/2016
    Years
Problem Tank R25/3 innen
« am: 14 Juli 2017, 18:30:33 »

Hallo, ich bräuchte mal Euren Rat.

Bin gerade am Spachteln von meinem Tank der neu lackiert werden soll.

Der Tank ist schon mal innen versiegelt worden, hält leider nicht überall:










Was macht man am besten, so sein lassen oder neu versiegeln aber wie?

Gruß Heiko
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Problem Tank R25/3 innen
« am: 14 Juli 2017, 18:30:33 »

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 58
  • Offline
  • Beiträge: 6793
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Problem Tank R25/3 innen
« Antwort #1 am: 14 Juli 2017, 18:33:56 »

Neu versiegeln (lassen) die Brocken setzen dir permanent das sieb am Benzinhahn zu.

Gruß

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Heikobmw

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 73
  • I love BMW-Einzylinder
    • 95491
    • Ahorntal
    • Deutschland
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/11/2016
    Years
Re: Problem Tank R25/3 innen
« Antwort #2 am: 14 Juli 2017, 18:39:00 »

Wo kann man das machen lassen und was kostet es?

Ich habe schon selbst 4 Tanks versiegelt und es hat immer geklappt und gehalten nur die waren noch nicht versiegelt.
Gespeichert

Hape25/3

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 800
    • B-W
  • Mitglied seit: 27/09/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Problem Tank R25/3 innen
« Antwort #3 am: 14 Juli 2017, 21:41:39 »

Hallo,
sehe ich an den defekten Stellen schon Rost oder noch alte Beschichtung? Eigentlich egal, da gammelt es unten drunter munter vor sich hin. Das Zeug gehört alles raus, neu beschichtet, vorher noch Dichtheitsprüfung und dann erst außen.

z.B.: http://www.kbs-spannagel.de

Gruß
H.P.
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18359
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Problem Tank R25/3 innen
« Antwort #4 am: 15 Juli 2017, 00:19:19 »

Mit Verlaub...Blödsinn...ohne Wertung natürlich...wie soll das gammeln wenn es unter Benzin steht...japanische Tanks sind fast nie beschichtet....und trotzdem gibt es noch japanische Tanks
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Hape25/3

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 800
    • B-W
  • Mitglied seit: 27/09/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Problem Tank R25/3 innen
« Antwort #5 am: 15 Juli 2017, 00:45:55 »

ja da hat er Recht , aber woher kommen die Blasen in der Beschichtung?
Japanerrostennicht ?
Gruß
Gespeichert

panr50

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: -2
  • Offline
  • Beiträge: 221
  • I love BMW-Einzylinder
    • 5737c
    • lieshout
    • Brabant
    • Nederland
  • Mitglied seit: 11/12/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Problem Tank R25/3 innen
« Antwort #6 am: 15 Juli 2017, 05:39:30 »

ja da hat er Recht , aber woher kommen die Blasen in der Beschichtung?
Japanerrostennicht ?
Gruß


 :\'(Vorige behandeling ,, NIET ,, goed uitgevoerd !!! :kopfhau:
Gespeichert
B.M.W  R27  BJ- 1960 
produziert: 22-12-1960
ausgeliefert:17-03-1961
Pretoria- Z- Afrika

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 58
  • Offline
  • Beiträge: 6793
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Problem Tank R25/3 innen
« Antwort #7 am: 15 Juli 2017, 07:57:35 »

Also gammeln ist glaube ich nicht das Problem.

Nur: die neue Beschichtung löst sich schon vor dem Gebrauch. Scheint schlecht gemacht zu sein. Das setzt das Benzinsieb zu und Du bleibst liegen. Hatten wir schon öfters. Hätt ich keinen Bock drauf.

Gruß
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 11397
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Problem Tank R25/3 innen
« Antwort #8 am: 15 Juli 2017, 09:08:40 »

Zitat
wie soll das gammeln wenn es unter Benzin steht

Wie immer mittels Sauerstoff.
Die maßgeblich imponierenden Stellen sind in der Nähe der Tankembleme.
Der Spritstand sinkt et voila.

Aber Rolf hat Recht.
Wenn das bischen Grund zur Sorge sein soll, gäbe es keine japanischen Tanks mehr.

Da der Tank innen trocken ist, würde ich hingehen und die Fehlstellen versuchen

a) auszuarbeiten, damit nichts loses mehr da ist.
b) eine Runde Fertan drauf pinseln (nassen Lappen nicht vergessen)
c) benzinresistenten Klarlack darauf und fertig.

Clemens

Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Heikobmw

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 73
  • I love BMW-Einzylinder
    • 95491
    • Ahorntal
    • Deutschland
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/11/2016
    Years
Re: Problem Tank R25/3 innen
« Antwort #9 am: 15 Juli 2017, 12:09:09 »

Also ich hab heute mal die Aggressive Methode gewählt. Sauberen Splitt in den Tank und ab auf die Mischmaschine.
Es hat sich keine Beschichtung gelöst selbst die Fetzen an den rostigen Stellen nicht.

Ich werde die rostigen Stellen säubern und versiegeln. Dann sollte das so halten finde ich.

Vielen Dank nochmal für die Ratschläge!
Gespeichert

Heikobmw

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 73
  • I love BMW-Einzylinder
    • 95491
    • Ahorntal
    • Deutschland
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/11/2016
    Years
Re: Problem Tank R25/3 innen
« Antwort #10 am: 17 Juli 2017, 18:47:21 »

Ich habe heute eine Antwort von KREEM Tanksiegel bekommen wie man die alte Versiegelung runter bekommt:

Altes vorhandene Tanksiegel entfernen:
Als erstes Reinigen und Entrosten nach Anleitung, diese Arbeiten sind mehrmals durchzuführen, je nach dem wie sich das alte vorhandene Tanksiegel löst.
Nach dem Entrosten nochmals reinigen und mit klarem Wasser ausspülen und gut austrocknen (Heißluftpistole).
Es verbleibt ein Restbestand des alten vorhanden Tanksiegels, das wird dann mit KREEM ROT bei der Versiegelung (immer nach Anleitung arbeiten) mit eingekapselt.

Bei Fragen können Sie uns jederzeit ansprechen.


Kannn mir eigentlich nicht vorstellen das sich durch dasEntrosten das alte Siegel löst?

Was meint Ihr?

Gruß Heiko
Gespeichert

Heikobmw

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 73
  • I love BMW-Einzylinder
    • 95491
    • Ahorntal
    • Deutschland
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/11/2016
    Years
Re: Problem Tank R25/3 innen
« Antwort #11 am: 17 Juli 2017, 18:52:17 »

Das habe ich auf der Webseite gefunden:

Schadhaftes Tanksiegel, alte Siegelschichten
In älteren Tanks finden sich gelegentlich beschädigte, unterrostete, rissige und
abgelöste Lack.- und Siegelschichten.
Vor einer Neuversiegelung sollten diese Rückstände möglichst entfernt werden.
Die Chemische Methode
Mit der patentierten Anwendungstechnik des Tanksiegels Kreem können alte,
beschädigte und unterrostete Tanksiegelschichten entfernt werden.
Dazu müssen die Arbeitsschritte Reinigen und Entrosten im Wechsel mehrmals
angewendet werden.
Nach jedem Arbeitsschritt sollte der Tank mit einer Heißluftpistole auf eine
möglichst hohe Temperatur durch ausblasen gebracht werden.
Haben Teile der alten Tanksiegelschicht diese Behandlung überstanden, können
diese alten Reste mit Tanksiegel Kreem rot oder weiss eingekapselt werden.
In solchen Fällen wird ausnahmsweise eine zweite Tanksiegelschicht
aufgebracht.
Eine zuverlässige Entfernung der beschädigten Siegelschicht stellt das
Tauchbadentlacken dar. Allerdings wird hier auch der Ausenlack abgebaut.
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 11397
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Problem Tank R25/3 innen
« Antwort #12 am: 17 Juli 2017, 19:56:54 »

Ist alles grundsätzlich bekannt.
Aber Du benötigst das doch nicht oder ?
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Heikobmw

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 73
  • I love BMW-Einzylinder
    • 95491
    • Ahorntal
    • Deutschland
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/11/2016
    Years
Re: Problem Tank R25/3 innen
« Antwort #13 am: 17 Juli 2017, 20:01:48 »

Nein wollte mich nur mal informieren.

Ich bessere nur die schadhaften Stellen aus.
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 11397
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Problem Tank R25/3 innen
« Antwort #14 am: 17 Juli 2017, 21:46:57 »

Da bin ich erleichtert.
Ich sah schon den Tank im Tauchbad verschwinden.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 62
  • Offline
  • Beiträge: 4380
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Problem Tank R25/3 innen
« Antwort #15 am: 18 Juli 2017, 20:41:56 »

60% aller Deutschen können nicht schwimmen.
Warum nicht mit den Tanks anfangen?

Gruß Rudi   ;)
Gespeichert
2011 Schottland  I  2012 Großglockner-Hochalpenstraße  I  2013 Schottland  I  2014 Lettland/Litauen I 2017 England

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7678
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Problem Tank R25/3 innen
« Antwort #16 am: 18 Juli 2017, 22:18:59 »

Ich würde den Tank chemisch entlacken lassen und dann entweder beschichten lassen oder, wenns gefällt selber beschichten.
Hab mit RESTOM-Kit gute Erfahrung gemacht, hält seit etlichen Jahren im Tank meiner 50/2.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything