Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer  (Gelesen 839 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2139
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears

So hab jetzt endlich meine Werkstatt nach dem fluchtartigen Abritt zum See wieder aufgeräumt.
Doch : nach dem See ist vor dem See.
Also dann wollen wir mal:
Wie Ihr vermutlich gelesen habt, bin ich dann doch auf dem Rückweg 2,3 mal stehengeblieben.
Das 1. mal wegen der Kerze ( vermutlich)
Hier ist die Kerze die nach dem Einbau und ca. 1100km den Geist aufgegeben hat:

Wie ist es möglich das sich der Abstand auf grad noch mal 0,05mm runterarbeitet das einem Kurzschluss gleichkommen dürfte ( da macht selbst der UPD dicke Backen mit seinem Hochleistungszündfunken)

Und wo kommen die Krater her??




Die 2. lief zwar hatte aber auch 1,2 mal Zündaussetzer.

Ich hab sie jetzt auch mal rausgeschraubt und gemessen. 0,8 - 0,85 anstatt 0,6 ??



Erklärungen???? Sind die Dinger nicht Feuerfest? Die sollten das doch eigentlich abkönnen.

Übrigens hat sich der Krümmer auch gut verfärbt auf den 1200km, aber ich denke das ist wohl ok?



Wo sind die Götter des Blitzes und der Elektrizität?!




Gruß, Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

BMW Einzylinder-Forum


Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 118
  • Offline
  • Beiträge: 6928
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #1 am: 20 Juni 2017, 22:11:03 »

Haben die Zündkerzen den richtigen Wärmewert?

Mit Blitz-ZK hab ich keine Erfahrung. NGK läuft prima
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 8044
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #2 am: 20 Juni 2017, 22:21:51 »

Der mittlere Wert bei der ZK sollte bei 0,7 mm liegen. Wenn die Zündkerze verschleißt wird der Abstand größer, aber nicht kleiner.  Ist die mal runtergefallen?
Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

Wimitz

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 134
  • Bevor ich mich uffrech, isses es mir lieber egal!!
    • 61231
    • Bad Nauheim
  • Mitglied seit: 19/03/2016
    Years
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #3 am: 20 Juni 2017, 22:33:14 »

Blöde Frage vielleicht.....
Hast du Kerzen mit langem oder kurzem Gewinde?
Ich habe bei der R60 Zylinderköpfe mit kurzem Gewinde und beim Kauf mal fast Kerzen mit langem Gewinde erhalten.
Keine Ahnung ob es bei der R25 auch verschiedene Gewinde gibt. Oder ob es zu einer angeschlagenen Kerze kommen kann.

Ich benutze übrigens die Blitzkerzen und hatte bisher keine Probleme.

Martin
« Letzte Änderung: 20 Juni 2017, 22:38:44 von Wimitz »
Gespeichert
Am Rande des Wahnsinns sollte mal jemand Liegestühle und Palmen aufstellen.

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 1849
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYears
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #4 am: 20 Juni 2017, 22:44:14 »

Zu heiß geworden?
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 69
  • Offline
  • Beiträge: 4825
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #5 am: 20 Juni 2017, 23:02:15 »

ist ja nun wirklich kein riesen Prob : 0,7mm einstellen und : weiter brettern  ::)

Gruß mek S(peedmaster)  ;D
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

Peter/2

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 97
    • 87459
    • Pfronten
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 17/01/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #6 am: 20 Juni 2017, 23:07:56 »

Hallo zusammen,
kenne nur das kurze (T1) Gewinde bei den 1Zylindern. Wenn du den Tuning Kolben hast, würde eine Kerze mit längerem Gewinde wahrscheinlich böse am Kolbenboden anklopfen. Auf dem Foto schauts nach kurzem Gewinde aus, meines Er8ns. Meine Kurze ist noch nicht so lange drin, habe auch den Tuningkolben eingebaut. Bis jetzt noch kein Problem. Was sein könnte ist, daß das Gewinde zwar richtig ist, aber die Blitz trotzdem zu lang sein könnte.
Das könnte deine "0,05mm" erklären.
Viele Grüße,
Peter
« Letzte Änderung: 20 Juni 2017, 23:12:36 von Peter/2 »
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2139
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #7 am: 20 Juni 2017, 23:08:54 »

Ne Menge Antworten. Vielen Dank.
@ Karl W240. sollte passen. Welche NGK hast du? Hast du nicht ne /2? Sind das die selben Kerzen?

@ Manfred Serie ist der Abstand laut Karton bei 0,6mm die hab ich einfach so reingedreht.
Hmmmm runtergefallen... ich überleg schon die ganze Zeit ob das auf dem Parkplatz passiert sein könnte. War ja heiß ..... krieg ich nicht mehr zusammen. Ich lass das mal als plausible Erklärung stehen .

@ Martin, wenn es eins nicht gibt sind es dumme Fragen! Kurzgewinde

@ Steffen war auch mein 1. Gedanke daher noch kurz das Bild vom Krümmer. Aber ich glaub bis sich so ne Kerze verzieht.... bin ja nur mit 85 kmh getuckert....
Ich glaube das Manfred recht hat.... ist mir am warscheinlichsten.




Gruß Manuel
« Letzte Änderung: 20 Juni 2017, 23:14:56 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2139
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #8 am: 20 Juni 2017, 23:13:53 »

Tja Speedmaster das mit den 0,7mm hinkloppen und weiter is nicht. Hat ja nen Grund das ich mit der Kerze gestrandet bin ( wenn ich jetzt mal davon ausgehe das die erst nachträglich verbogen ist und ich sie unbeachtet einfach in die Tasche geworfen habe.)

Peter hast recht, ist Kurzgewinde!


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 69
  • Offline
  • Beiträge: 4825
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #9 am: 21 Juni 2017, 00:08:23 »

Zitat von: Anulu
Tja Speedmaster das mit den 0,7mm hinkloppen und weiter is nicht. Hat ja nen Grund das ich mit der Kerze gestrandet bin

Ja, dann fackel nicht lange und bau 'ne NGK B8HS ein und wirst sehen, das Teil darfst Du vergessen, genauso wie den 4,5Ah- Panasonic

... die ganze Bltz-kacke ... in die Tonne.
... aber nicht in Meine  ;D da sollen nur die orig.Altteile rein  :P

Gruß S(peedmaster)  8)
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

alteskälbchen

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 37
  • R 27 Bauj. 1961 / F 650 GS
    • 57080
    • Siegen
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 30/08/2014
    YearsYearsYears
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #10 am: 21 Juni 2017, 00:45:56 »

Man kann ja die Stelle wo sie auf geschlagen ist sehr schön erkennen...
kleine Macke blankes Metall kein Ruß. 

LG Sven
Gespeichert
Ein alter Einzylinder ist wie ein neues Leben...nannannanaaa..... 📻  🎼

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18388
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #11 am: 21 Juni 2017, 02:00:56 »

Mek....NGK???....was ist denn mit dir los??
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Wimitz

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 134
  • Bevor ich mich uffrech, isses es mir lieber egal!!
    • 61231
    • Bad Nauheim
  • Mitglied seit: 19/03/2016
    Years
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #12 am: 21 Juni 2017, 08:21:26 »

Ja, dann fackel nicht lange und bau 'ne NGK B8HS ein und wirst sehen, das Teil darfst Du vergessen, genauso wie den 4,5Ah- Panasonic

... die ganze Bltz-kacke ... in die Tonne.
... aber nicht in Meine  ;D da sollen nur die orig.Altteile rein  :P

Gruß S(peedmaster)  8)


Hallo Mek,
Ich sage ja auch immer "Wer billig käuft, der zweimal läuft" und will als Lehrling nicht dem Meister widersprechen...aber ich fahre Blitz-Kerzen bisher ohne Probleme.
Welche Probleme hattest Du bisher, die auf diese Marke zurückführbar waren?
Würde mich ernsthaft interessieren.


Gruss Martin
Gespeichert
Am Rande des Wahnsinns sollte mal jemand Liegestühle und Palmen aufstellen.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2139
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #13 am: 21 Juni 2017, 08:26:49 »

Oje. Jetzt gehts los, ich lehn mich zurück .

Es gibt hier einige Themen die immer wieder ausufern und Motortalk- ähnlich geführt werden:
-Öl Fragen
- Gelbe Kabel
- Akku und Kerzen von Blitz

Bei den einen hält es bei den anderen fällt es....

Ich bin da neutral rangegangen, bin aber mit der Haltbarkeit der Kerze nicht einverstanden.
Bevor ich die Kerzen aber ein für alle mal verdamme check ich jetzt vorher noch ein paar andere Sachen ab und bilde mir dann mein Urteil.



Gruß, Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

Wimitz

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 134
  • Bevor ich mich uffrech, isses es mir lieber egal!!
    • 61231
    • Bad Nauheim
  • Mitglied seit: 19/03/2016
    Years
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #14 am: 21 Juni 2017, 10:31:59 »

Oje. Jetzt gehts los, ich lehn mich zurück .

Es gibt hier einige Themen die immer wieder ausufern und Motortalk- ähnlich geführt werden:
-Öl Fragen
- Gelbe Kabel
- Akku und Kerzen von Blitz

Bei den einen hält es bei den anderen fällt es....

Ich bin da neutral rangegangen, bin aber mit der Haltbarkeit der Kerze nicht einverstanden.
Bevor ich die Kerzen aber ein für alle mal verdamme check ich jetzt vorher noch ein paar andere Sachen ab und bilde mir dann mein Urteil.



Gruß, Manuel


Hi Manuel,
Kein Grund zum Stöhnen ;-)


Ich bin kein Markenbotschafter und bin völlig leidenschaftslos (zumindest bei Zündkerzen, he,he).
 Es soll funktionieren.
Darum interessiert es mich aber auch welche objektiven Für und Wider es geben könnte.
Wenn jemand also Ausfälle und schlechte Erfahrungen mit Produkt A benennen kann, dann hilft mir das.
Vielleicht hilft eine Abstimmung?


Gruss
Martin
Gespeichert
Am Rande des Wahnsinns sollte mal jemand Liegestühle und Palmen aufstellen.

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3823
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #15 am: 21 Juni 2017, 21:43:17 »

Blirtkerze nur mit Blitzöl verwenden. Ne läuft bei mir seit Jahren ohne Probleme. Davor immer NGK B(P)7/8HS, lief auch, bis ich die Blitz mal testen wollte und die läuft immer noch...


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 1849
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYears
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #16 am: 21 Juni 2017, 21:52:01 »

Vielleicht ist die Blitz etwas empfindlicher bei nicht optimalem Setup. Deswegen funktioniert sie bei einigen Top eingefahren und -gestellten Motoren gut, bei einigen (schlechter laufenden) nicht so gut/verschleißt schnell. Evtl. verzeiht die NGK da mehr  ???
Meine erste NGK hielt allerdings auch nicht sehr lange beim einfahren. Die zweite hingegen nun seitdem problemlos. Vielleicht gehen die ersten paar 100km nach Motorüberholung besonders auf die Kerze (Temperatur??).

Nur so meine laienhaften Gedanken...

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2139
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #17 am: 21 Juni 2017, 21:53:20 »




Gruß, Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4315
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #18 am: 21 Juni 2017, 22:01:56 »

ich wage auch mal was zum Thema Blitz (Batterien, Kerzen, Vergaser ? gibts den noch?): Problem ist aufgrund meiner jahrelanger Forumsthreadbeoachtung und vertiefter Metaanalyse, dass die Qualität sehr unterschiedlich ist: die einen halten ewig, andere nur kurz. Es scheint einfach mehr Montagsmodelle zu geben als z.B. bei Bosch, NGK, Hawker, Varta usw - auch da gibts die aber ! nur vielleicht weniger oft...Von einem Panasonic Motagsmodell habe ich aber noch nie gehört (aber gibst bestimmt auch mal)
ALLE Montagsmodelle sollte man zurückgeben können ohne Probleme (wenn man nicht selber Mist gebaut hat)
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2139
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Fehleranalyse nach dem Edersee 1. Thema Zündaussetzer
« Antwort #19 am: 21 Juni 2017, 22:04:58 »

Könnte sein. Qualitätskontrolle ist bei dem einen bestimmt auch besser als bei der anderen.



Gruß, Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19