Ventil-Spiel verschwindet an R26
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ventil-Spiel verschwindet an R26  (Gelesen 481 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Soxen

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 38
  • I love BMW-Einzylinder
    • 73776
    • Altbach
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 16/05/2014
    YearsYearsYears
Ventil-Spiel verschwindet an R26
« am: 20 Juni 2017, 16:39:24 »

Hallo zusammen,
im letzten Sommer hatte ich schon mal von meinem Fall berichtet, und um Rat gefragt. Hier nochmals die kurze Zusammenfassung des Problems:

Nach dem Umbau meiner R26 auf 300ccm habe ich auch einen überarbeitetet (Angabe de Verkäufers) ZK eingebaut. Im letzten Jahr habe ich dann den Motor eingefahren, das ging alles so weit gut bis ich feststellte, dass nach einigen Km (200-300km) das Ventil-Spiel an beiden Ventilen komplett verschwindet. Im letzten Sommer gab's zwei Vermutungen:
1. Ventile schlagen sich ein
2. Ständerhülsen (wurden in den Kopf neu eingesetzt) setzen sich, weil nicht ganz reingepresst (und irgendwann mal hört's auf)
Seit dem letzten Sommer bin ich ca. 3.500 Km gefahren und habe die Ventile alle ca. 200Km eingestellt. Das geht mittlerweile unter 5 Minuten. Die Situation ist aber so total unbefriedigend. Von U aus F bekam ich den Tipp den ZK nochmals mit 55nM anzuziehen, was ich getan habe aber wieder ohne Erfolg.

Mein nächster Schritt wäre ZK runter und zum Prüfen ggf. Reparieren einschicken (wahrscheinlich nach Frankfurt).
Fällt euch nochmal was ein? Hat jemand nochmal einen anderen Ansatz?

Um Feedback bin ich froh
Soxen
 
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Ventil-Spiel verschwindet an R26
« am: 20 Juni 2017, 16:39:24 »

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 96
  • Online
  • Beiträge: 7330
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ventil-Spiel verschwindet an R26
« Antwort #1 am: 20 Juni 2017, 16:54:47 »

Kopf kontrollieren lassen finde ich in Ordnung.
Die Ständerhülsen sollten sich aber irgendwann gesetzt haben.

Sind die Stoßstangen in Ordnung - eventuell verbogen? Das könnte auch dazu führen, dass sich das Spiel verringert.

Grusz

Bernd
Gespeichert
Ein Moped kann gar nicht einzylindrig und viertaktig genug sein!

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2733
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ventil-Spiel verschwindet an R26
« Antwort #2 am: 20 Juni 2017, 17:13:52 »

Wurden die Ventilschaftenden mal plan überschliffen oder die Kuppen der Kipphebel nachgeschliffen ?  und danach nicht gehärtet ?
Das kann auch ein Grund dafür sein.
Guck auch mal nach den Nocken, haben die evtl. Pitting oder sind eingelaufen ? (sieht man deutlich, wenn man schon länger so fährt)
Du könntest auch entweder den Nockenhub oder den Ventilhub mit der Messuhr messen.
Nockenhub sollte 6mm oder nur ganz knapp weniger sein, Ventilhub = Nockenhub mal 1,3.
Wenn das deutlich weniger ist, ist die Nockenwelle wohl hinüber.
Gruß,
Sascha
« Letzte Änderung: 20 Juni 2017, 17:18:01 von 4Taktix »
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 87
  • Offline
  • Beiträge: 11045
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ventil-Spiel verschwindet an R26
« Antwort #3 am: 20 Juni 2017, 17:41:19 »

Vielleicht auch einfach mal für Blöde:

Ventile einstellen.
Muttern (beide) mit einem geeigneten Lackstrich versehen.
Fahren.
Kontrollieren, ob sich das Ventilspiel verändert und der Strich verschoben hat.
Falls ja, sind die Ventilmutter und deren Kontermutter die Ursache.

Wäre so simpel und blöd, das man einfach nicht daran denkt.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3006
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ventil-Spiel verschwindet an R26
« Antwort #4 am: 20 Juni 2017, 17:56:27 »

Wurden die Ventilschaftenden mal plan überschliffen oder die Kuppen der Kipphebel nachgeschliffen ?  und danach nicht gehärtet ?
Das kann auch ein Grund dafür sein.
Guck auch mal nach den Nocken, haben die evtl. Pitting oder sind eingelaufen ? (sieht man deutlich, wenn man schon länger so fährt)

Hmmm.....meine grauen Zellen........und dass bei der Hitze!

.........dann wird das Spiel doch größer!

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2733
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ventil-Spiel verschwindet an R26
« Antwort #5 am: 20 Juni 2017, 18:01:46 »

Boah Buxus, Du passt ja auf wie ein Schiesshund. Stimmt !
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegentum  :D
@Clemens: Ein ganz wichtiger Hinweis, da gebe ich Dir völlig Recht. Meine Gewinde waren auch mal "angegriffen", das Einstellen war kaum ordentlich zu machen.
Das war wie der russische URAL-und-Dnepr Stahl - beim Anziehen wurden die Schrauben nicht fester, nur länger.....

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 87
  • Offline
  • Beiträge: 11045
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ventil-Spiel verschwindet an R26
« Antwort #6 am: 20 Juni 2017, 18:17:51 »

Ich sach`s ja ungern:
Aber ich hatte das Ventilspiel mal eingestellt und nicht gekontert.
Flööt.  ;D
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3006
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ventil-Spiel verschwindet an R26
« Antwort #7 am: 20 Juni 2017, 18:24:30 »

Gut gekontert!     8)
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

Soxen

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 38
  • I love BMW-Einzylinder
    • 73776
    • Altbach
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 16/05/2014
    YearsYearsYears
Re: Ventil-Spiel verschwindet an R26
« Antwort #8 am: 20 Juni 2017, 18:28:10 »

Ich versuche mal zusammenzufassen:
1. Ventile sind neu eingebaut worden
2. krumme Stössel müsste ich prüfen (die würden aber immer krummer werden nach 20x Einstellen und das geht ja auch nicht)
3. ob die Kuppen nachgeschliffen wurden ist mir nicht bekannt (könnte ich aber mit neuen Kipphebeln austesten)
4. falls die Nockenwelle hinüber sein sollte, warum sollte dadurch das Spiel verschwinden? Wie und womit misst man Nocken- und Ventilhub? Falls das relevant wäre für die Diagnose, müsste ich das komplette Motorrad nach F schicken und nicht nur den Kopf.

Gruß
Soxen

Gespeichert

HRD

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 5
  • I love BMW-Einzylinder
    • 78554
    • Aldingen
    • BW
    • D
  • Mitglied seit: 06/06/2017
Re: Ventil-Spiel verschwindet an R26
« Antwort #9 am: 20 Juni 2017, 21:20:30 »

Wenn das Spiel geringer wird, gibt irgendwas nach. Entweder sinken die Sitze in den Kopf weil sie nicht auf Grund gesetzt wurden beim letzten Sitzwechsel (sofern erfolgt) oder das Ventilmaterial wird abgetragen im Sitzbereich, gibts bei scharfen Steuerzeiten und lausigen Federn ab und zu. Ob die Nocke 5 oder 10mm Hub hat, ist egal, ebenso ob die Stoßstangen krumm sind - gerader werden sie im Betrieb sicher nicht. Abgenutzte Kipphebel beeinflussen das Spiel auch nicht weiter. Wenn die Ventilenden ausgearbeitet sind vom Kipphebel, passt vielleicht die Lehre nicht einfach rein aber das Spiel läßt sich trotzdem erfühlen und das Klackern beim Bewegen des Kipphebels von Hand ist ja auch deutlich hörbar.
Mach den Kopf runter und die Ventile raus, zeig hier paar Bilder von den Sitzen im Kopf und an den Ventilen, vermutlich ist da der Fehler zu finden.

Gruß, HRD
Gespeichert

Soxen

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 38
  • I love BMW-Einzylinder
    • 73776
    • Altbach
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 16/05/2014
    YearsYearsYears
Re: Ventil-Spiel verschwindet an R26
« Antwort #10 am: 16 Juli 2017, 13:24:11 »

Hallo zusammen,

nach Abbau des ZK kann man sofort erkennen, dass sich vor allem das AV in den Sitz einschlägt. Damit haben wir die Ursache des verschwindenden Ventil-Spiels gefunden. Ich werde den Kopf überarbeiten lassen und später nochmals berichten. Anbei habe ich 2 Fotos angehängt.
Grüße aus dem sonnigen Württemberg.
Soxen
Gespeichert

heinz leichtfuss

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 392
  • R25/2, 1937 Miele, 1938 Miele, 1939 Dürkopp
    • 21423
    • Winsen
  • Mitglied seit: 29/04/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ventil-Spiel verschwindet an R26
« Antwort #11 am: 16 Juli 2017, 16:44:54 »

Hallo Soxen,
mir scheint, das Ventil ist nicht das einzige Problem. Sind das, was ich markiert habe, Löcher im Guß? Und was ist unten rechts los? Hast du da beim ZK-Abbauen die Ölkohle weggekratzt oder hat der Kolben Kontakt zum ZK? Ich würde das Teil mal gründlich reinigen und dann weitersehen.

Stefan
Gespeichert
...egal! Ich lass das jetzt so.

Soxen

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 38
  • I love BMW-Einzylinder
    • 73776
    • Altbach
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 16/05/2014
    YearsYearsYears
Re: Ventil-Spiel verschwindet an R26
« Antwort #12 am: 16 Juli 2017, 20:39:13 »

Hi,
den ZK habe ich als "überarbeitet" gekauft. Ich vermute das Loch im Guss stammt vom Zuschweißen des Risses zwischen Kerze und Ventil und war beim Einbauen schon da. An der anderen Stelle habe ich ein bisschen rumgekratzt. Ich gebe den ZK in eine Werkstatt zum Reparieren, die gute Referenzen hat und der ich vertraue.

Gruß
Soxen
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything