Lenkerschlagen bei R27 login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Lenkerschlagen bei R27  (Gelesen 1312 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 87
  • Offline
  • Beiträge: 11109
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #30 am: 19 Juni 2017, 14:32:23 »

Jetzt lenkt nicht ab.
Es geht um R27.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

BMW Einzylinder-Forum

Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #30 am: 19 Juni 2017, 14:32:23 »

Timmmäh

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 863
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #31 am: 19 Juni 2017, 14:35:32 »

Nachtrag Zitat:

"prinzipiell gilt diese Empfehlung fürs Vorder- und Hinterrad.

Sie können, insofern Sie das möchten, den Luftdruck +- 0,2 bar variieren. Da das Motorrad auf der Vorderachse meist leichter ist, wäre eine Minderung auf 2,3 bar kein Problem. "

Alles klar, dann werde ich das mit als erstes testen.
Ich denke einen Ähnlichen Wert kann auch der Michelin vertragen.
Ist ja schnell gemacht.

@Manfred
Die /5 bin ich schon ca 50km gefahren.
Fährt abolut sauber und ohne schlingern oder sonst etwas.
Bin aber noch nicht über 120 gefahren.
Und um die /5 geht es hier auch nicht  ;D

@Borgward
Schwinge steckt in der hinteren aufnahme, also Solo.

Grüße,
Tim
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 89
  • Offline
  • Beiträge: 10550
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #32 am: 19 Juni 2017, 15:17:43 »

Jetzt lenkt nicht ab.
Es geht um R27.

Ich würde mir ja ´ne Morini kaufen.... wenn Du zu schnell fährst geht sie einfach aus!  ;D

@Clemens: Verstärkungsbügel ist Unsinn... der dient nur dazu, dass der Kotflügel in Form bleibt und die Belastungen durch Packtaschen und Soziussitz besser eingeleitet werden.



Heiko
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 42
  • Offline
  • Beiträge: 2188
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #33 am: 19 Juni 2017, 16:19:32 »

Ich würde mir ja ´ne Morini kaufen.... wenn Du zu schnell fährst geht sie einfach aus!  ;D

Du warst zu schnell, kurz bevor sie ausging??? Du wirst alt, Heiko.
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 2614
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #34 am: 19 Juni 2017, 17:18:13 »

Tim,

nur mal so als Idee, oder, um es ausschließen zu können:

Schwinge hinten mittig?
Passscheiben Schwinge vorne?

Gruß
Schorsch
Gespeichert
Ölflecken werden wie neu, wenn man immer wieder Öl nachfüllt.

Borgward

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 471
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #35 am: 19 Juni 2017, 17:28:31 »

Reifen mit Höhenschlag? (auch noch so eine Idee)
Gespeichert

alteskälbchen

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 37
  • R 27 Bauj. 1961 / F 650 GS
    • 57080
    • Siegen
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 30/08/2014
    YearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #36 am: 19 Juni 2017, 17:39:55 »

Hallo,
Ich denke auch,das es hauptsächlich mit der Beladung zu tun hat.
Auch ich hatte hier und da leichten Shimmie oder wie das heißt?
Gespeichert
Ein alter Einzylinder ist wie ein neues Leben...nannannanaaa..... 📻  🎼

Timmmäh

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 863
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #37 am: 19 Juni 2017, 21:12:19 »

Kleines Update:

Lenkkopflager              OK
Schwinge vorn            OK
Reifen, vorne, hinten,   ??? --> Reifen sind fraglich, Ursache?
Felgen vorne hinen      OK
Radlager                    OK
Schwingenlager hinten OK
Luftdruck                  ??? Welcher wäre Optimal? Ich habe bis jetzt die verschiedensten Meinungen gehört, von 1,7...1,8 bis 2,3....2,7. 1,8/1,9 und 2,1/2,3 habe ich getestet ohne Erfolg.
Seitenversatz Räder         Steht noch aus
Silentblöcke Stoßdämpfer  Optische und Wackelkontrolle, sind OK
Höhenschlag Reifen     OK
Schwinge hinten mittig    Steht noch aus, müsste aber mittig sein.

@Schorsch
Passscheibe vorne, was meinst du genau damit?
Hab ca 1mm auf der linken seite -> 0,5mm Versatz ?

Buxus hat gerade seine R27 auf der Bühne.
Er hat mir angeboten mir die Räder (mit BT45) zu tauschen.
Das dürfte eine recht einfache und schnelle Methode sein die Reifen selbst auszuschließen.
Ich werde wohl in nächster Zeit mal zu Ihm fahren, auf dem Weg den Reifendruck hoch setzen, und die Räder tauschen.
Damit hab ich 2 weitere Möglichkeiten ausgeschlossen.

Grüße,
Tim
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 2614
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #38 am: 19 Juni 2017, 21:27:43 »

Tim,
zwischen Schwinge und Gabel gehören im Bereich der Schwingenachse/Schwingenlager Passscheiben.
Gibt es in verschiedenen Stärken, die richtige musst Du rausfinden, ist ganz gut im WHB beschrieben.
Und, Schwingenachsmutter nur so weit anziehen, dass die Schwinge langsam nach unten sinkt, ohne Rad natürlich.
Wenn Du zu fest anziehst ist das nicht gut für die Lagerschalen.

Gruß
Gespeichert
Ölflecken werden wie neu, wenn man immer wieder Öl nachfüllt.

Timmmäh

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 863
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #39 am: 19 Juni 2017, 21:33:17 »

Tim,
zwischen Schwinge und Gabel gehören im Bereich der Schwingenachse/Schwingenlager Passscheiben.
Gibt es in verschiedenen Stärken, die richtige musst Du rausfinden, ist ganz gut im WHB beschrieben.
Und, Schwingenachmutter nur so weit anziehen, dass die Schwinge langsam nach unten sinkt, ohne Rad natürlich.
Wenn Du zu fest anziehst ist das nicht gut für die Lagerschalen.

Gruß

Ja genau, das meinte ich.
Ist gemacht, Schwinge vorne ausdistanziert genauso wie im WHB beschrieben.
Ich dachte du meinst etwas anderes.

Grüße,
Tim
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 2614
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #40 am: 19 Juni 2017, 21:37:12 »



O. K.

Gruß
Gespeichert
Ölflecken werden wie neu, wenn man immer wieder Öl nachfüllt.

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2743
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #41 am: 19 Juni 2017, 23:13:18 »

Evtl. wird die offenkundig tendentielle Empfindlichkeit der R27 auch noch durch Deinen schmalen und tiefen Lenker verstärkt.
Dadurch kommt ja auch der Oberkörper/Gewicht mehr nach vorn.
Ich kenne jetzt nicht die exakte Gabelgeometrie der R27, gehe aber davon aus, dass die Montage der vorderen Schwinge in "Seitenwagenposition",
also in den vorderen Löchern, den Nachlauf des Vorderrades vergrößert. Das bringt einen stabileren Geradauslauf.
Evtl. würde das in Deinem Fall sogar Sinn machen, natürlich geht das dann etwas auf Kosten der Agilität in Kurven.
Vllt. hat das ja irgendjemad aus dem Forum so und kann berichten ?
Steht dazu nichts im Fahrerhandbuch ? Ist es dort eher optional oder strikt einzuhalten, ja nach mit oder ohne drittes Rad ?
Aber vorher würde ich auch die Reifen vom Buxus probieren, wenn ich schon so ein nettes und bequemes Angebot hätte.
Ich tippe ganz stark, dass es das ist !
Habe am See mit 2 anderen Leuten gesprochen, die z.B. wie ich diese Mitas H03 drauf haben oder hatten, und die bestätigten meine Beobachtungen
vom Pendeln/Rühren bei mittleren bis höheren Geschwindigkeiten. Hier also ganz klar die Reifen als Ursache.
Bei meinen Stollenbereiften Dreckfräsen war Hochgeschw.-Pendeln nichts besonderes, allerdings auch relativ gut handhabbar.
Einfach den Poppes etwas nach hinten und den Tank "zwischen den Knien einklemmen", um die eigene Masse besser mit dem Krad zu "koppeln".
Schlabberig befestigtes Gepäck verstärkt den Pendeleffekt auch. Alles so fest und steif wie möglich mit der Maschine verzurren !
Mein Senf.
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 97
  • Offline
  • Beiträge: 7412
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #42 am: 20 Juni 2017, 09:37:29 »

Wenn die Schwinge in die vorderen Löcher der Gabel gesetzt werden verkleinert sich der Nachlauf, was dazu führt, dass die Fuhre ein wenig "kippeliger" wird.
Auch was die Position des "Poppes" und die des Oberkörpers angeht bin ich anderer Meinung. Lenkerschlagen wird begünstigt wenn Gewicht von der Gabel genommen wird. Viel Gewicht auf dem Gepäckträger das hinter der hinteren Radachse liegt verstärkt das.

Auf jeden Fall sollte Tim bei den Versuchen mal seinen Werkzeugkoffer runternehmen, den er stetig auf dem Gepäckträger durch die Gegend fährt.

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 87
  • Offline
  • Beiträge: 11109
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #43 am: 20 Juni 2017, 09:55:47 »

Sehe ich wie Bernd.
Das gilt sogar für die Gradwegmodelle.
Hinten Gepäck und vorne keinen Tankrucksack (mit Inhalt) ist schlecht.

Allerdings: Selbst eine R27 soll für den Betrieb mit zweitem Mann (einer lenkt, der andere paddelt) ausgelegt sein.
Viel besser wird es jedenfalls, wenn man rechts so ein Dings, so einen Umfallverhinderer, montiert.
Auch das ist bewährte Technik.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Elbsegler

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 506
  • BMW R27 BJ 66; BMW F800R
    • 78467
    • Konstanz
  • Mitglied seit: 23/05/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #44 am: 20 Juni 2017, 09:58:56 »

Hört sich für mich nach zu viel Gewicht auf dem Gepäckträger an. Hatte das gleiche Phänomen im Baltikum bei voller Beladung. Die Fuhre fängt bei niedrigen Geschwindigkeiten übel an zu schwingen. Ohne Gepäck alles stabil. Fahre nen Heidenau K36 mit 2,0 Bar.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4315
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #45 am: 20 Juni 2017, 10:18:54 »

mein Senf: ist völlig normal, Timmäh
1. die Schwingenmotorräder tendieren zum Lenkerwackeln, vor allem wenn hinten beladen. Steigt etwa im Quadrat mit der Beladung hinten...und zwar Beladung hinter der Achse, also Gepäckträger. Packtaschen etc. Beifahrer sitzt hoffentlich vor der Achse, macht darum weniger...Haben die beiden R50 und R27 die ich gefahren habe (vermute die anderen Schwingenmodelle auch, kenne ich nicht, ich denke ist konstruktionsbedingt)
Lösung: möglichst wenig Gepäck,  ;D, möglichst leichtes Gepäck, möglichst weit vorne positionieren (bei mir auch auf dem hinteren Teil der Sitzbank)
2. die Reifen sind sehr wichtig. Bei der R50 meines Schwiegervaters war das Lenkerwackeln unerträglich, mit neuem Reifen wie weggeblasen. Der Wachelreifen war fast neu (vom Motorradhändler extra als idealer Reifen für R50 verkauft...) Du siehst es dem Reifen nicht an. Die Konstruktion baut Schwingungen nur auf, aber herkommen tun sie vom Rad...
also erst mal andere Reifen drauf, bevor Du Radlager, Schwinge, etc. zerlegst. Ich wuchte die Räder auch aus, obwohl die Reifenhändler lachen wenn man Reifenewichte für ein altes Moped will (angeblich erst >>100 km/h wichtig)
3. Ich habe deutlich höheren Druck bei dem Gepäck. Normal etwa 2 vorn / 2.4 hinten, für Edersee vorne 2,5, hinten 3 !
In Affoldern war dieses vollautomatische Refendruckluftgerät defekt, da hatte ich noch 2 bar hinten, bin dann nach Altwindungen geschwommen, auf 3 bar nachgefüllt, und dann 700 km auf Schienen
« Letzte Änderung: 20 Juni 2017, 10:21:12 von rolf.soler »
Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 17968
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #46 am: 20 Juni 2017, 10:28:51 »

kann Rolf nur beipflichten ( WAS AUCH SONST...bei dem Namen ;D)...meine 26 habe ich auch nicht ruhig bekommen bei niedrigen Geschwindigkeiten....das Problem haben andere auch...frage doch mal rum wer alles seine Schwingen mit leicht angezogenen Lenkungsdämpfer fährt
Gespeichert
und wieder know-how... umsonst....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 6
  • Online
  • Beiträge: 1494
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #47 am: 20 Juni 2017, 10:31:36 »

Wahrscheinlich hier nicht die Ursache, aber grundsätzlich gerade bei höheren Geschwindigkeit auch schwingungsrelevant: Die Kleidung!

Eine labberig sitzende und flatternde Bekleidung kann auch für solche Effekte sorgen. Hatte ich damals auf meiner Bandit... Textilkombi -> Probleme; Lederkombi -> alles paletti

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2743
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #48 am: 20 Juni 2017, 10:52:34 »

Wenn die Schwinge in die vorderen Löcher der Gabel gesetzt werden verkleinert sich der Nachlauf, was dazu führt, dass die Fuhre ein wenig "kippeliger" wird.
Stimmt Bernd, habe mir das nochmal aufgemalt und Du hast Recht.
Halten wir fest: Mehr Nachlauf = besserer Geradeauslauf, da sind wir uns einig. Vordere Löcher Gabel = weniger Nachlauf.
Der Aspekt mit Tim's Werkzeugkiste ist definitiv einen Test wert, das stimmt.
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 89
  • Offline
  • Beiträge: 10550
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #49 am: 20 Juni 2017, 10:56:21 »

frage doch mal rum wer alles seine Schwingen mit leicht angezogenen Lenkungsdämpfer fährt

Ich
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 87
  • Offline
  • Beiträge: 11109
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #50 am: 20 Juni 2017, 11:02:02 »

Die Morini hat keine Schwinge.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 17968
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #51 am: 20 Juni 2017, 11:30:09 »

DOCH! :P
Gespeichert
und wieder know-how... umsonst....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 89
  • Offline
  • Beiträge: 10550
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #52 am: 20 Juni 2017, 11:30:26 »

Die Morini hat keine Schwinge.

Doch... hinten
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 17968
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #53 am: 20 Juni 2017, 11:32:44 »

nicht gleich aufklären, Heiko..gönne ihm doch eine schlaflose Woche ;D
Gespeichert
und wieder know-how... umsonst....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3023
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #54 am: 20 Juni 2017, 11:35:10 »

...frage doch mal rum wer alles seine Schwingen mit leicht angezogenen Lenkungsdämpfer fährt

Nö, weder bei meiner aktuellen R27 noch bei der Vorgängerin, der R26.
Vielleicht hatte ich ja immer die richtigen Reifen.

Auch im Gespannbetrieb brauchte ich den Dämpfer nicht.
...bzw. hier erst nach Montage der Forums-Führungs-Mutter. (Hatte ich schon mal geschrieben.)

Gruß Buxus

...Nachtrag: Bei der R60/2 auch nicht, weder Gespann noch Solo!
« Letzte Änderung: 20 Juni 2017, 11:48:40 von professor buxus »
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 89
  • Offline
  • Beiträge: 10550
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #55 am: 20 Juni 2017, 11:47:55 »

nicht gleich aufklären, Heiko..gönne ihm doch eine schlaflose Woche ;D

Stimmt... sorry und UDE!
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 87
  • Offline
  • Beiträge: 11109
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #56 am: 20 Juni 2017, 12:28:09 »

Die hab ich jetzt dank Euch!

Dieses italienische Geraffel hat also eine Schwinge.
Heiko fährt mit angezogenem Lenkungsdämpfer, damit er besser lenken kann.
Weshalb aber sitzt er dann falsch rum?
Hat doch nur Nachteile!
Schaltung rechts, richtig rum drauf Schaltung links!

UDE

Clemens

PS: Rolf, wie war die Klimananlage?
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7621
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #57 am: 20 Juni 2017, 12:43:47 »

Heiko sitzt mit dem Körper nach hinten, aber der Kopf geht in Fahrtrichtung. ;D

Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 17968
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #58 am: 20 Juni 2017, 13:45:24 »

Klimaanlage...klasse!
Bin mit Jeans, Halbschuhen und T-Shirt gefahren
Gespeichert
und wieder know-how... umsonst....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Timmmäh

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 863
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Lenkerschlagen bei R27
« Antwort #59 am: 25 Juni 2017, 13:20:43 »

Moin zusammen,

ich habe heute Vormittag mal das schlechte Wetter genutzt und habe den Vorderreifen vom Buxus eingebaut.
Erstmal nur den Vorderreifen da der schnell zu tauschen ist, Hinterrad muss ich erst den Gepäckträger abbauen. Da hatte ich keine Lust zu  ;D
Da der Reifen ein 3.50x18 ist schliff der natürlich am Kotflügel. Also den auch noch eben abgebaut und ein paar runden um den Block gedreht.
Und was soll ich sagen, fährt sich super. Kein schlagen oder wackeln mehr.
Ich habe extra bei verschiedenen Geschwindigkeiten am Lenker einen Impuls gegeben und gewackelt, der Reifen hat sich davon aber kein bisschen beeindrucken lassen.
Da werde ich wohl mal in einen Satz BT45 investieren.

Den alten Vorderreifen habe ich mir dann auch noch einmal genau angesehen.
Produziert wurde er in der KW39 2014, also knapp 3 Jahre alt. Hinterreifen ist von KW21 2014.
Profil auch noch reichlich vorhanden.
Allerdings sind die Blöcke Sägeblattförmich ausgearbeitet/verschlissen.
Davon habe ich ein paar Fotos gemacht und angehängt.
Kann das zu einem Schlagen führen und wodurch wird die ungleichmäßige Abnutzung erzeugt?

Grüße,
Tim
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything