Liegengeblieben nach Tour. Neue Blitz Gel Batterie tot - KEIN STRROM
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Liegengeblieben nach Tour. Neue Blitz Gel Batterie tot - KEIN STRROM  (Gelesen 2386 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dankern-maja

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 26
  • Mitglied seit: 20/04/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Hallo ihr lieben Experten. Wie schon an anderer Stelle berichtet bin ich am Wochenende auf einer Oldtimer-Ausfahrt mit meiner R25/3 liegen geblieben. Ging während ich an der Kreuzung anhalten musste, einfach aus. Kein Strom mehr. Wurde überbrückt und bin noch weitere 40 km gefahren - dann wieder aus und wieder kein Stroum. Nun hab ich sie gestern abgeholt und als erstes die Batterie gemessen = 0,00  :o  An eine 6-Volt Ladegerät angeschlossen - Batterie wurde nicht mal mehr erkannt. Die Gel-Batterie war 1 Woche alt und mit 57,- Euro auch gar nicht so günstig.
Kann es sein, dass die Lima bzw der elektronische Regler zuviel erzeugt und die Batterie totgekocht hat? Die Säure-Batterie, die ich vorher 2 Jahre drin hatte, sah an den Polen auch etwas verätzt aus und leider auch Spratzer auf dem Auspuff :/ Aber ich dachte damals, ich hätte sie vielleicht zu hoch befüllt.
Nochmal das Messgerät an die alte Batterie gehalten - 6,6 V angezeigt im Leerlauf. Ist das schon zu viel?

Und ich hätte noch eine Frage - ich hab sie gestern mit der alten Batterie nochmal angekickt - sprang sofort an. Dann habe ich mit laufendem Motor das Massekabel entfernt - hätte dann die rote Ladekontrollleuchte angehen müssen?
Danke schon mal in voraus allen, die sich hier im Forum immer wieder den Unwissenden helfend zur Seite stellen  :applaus:

Verhalten beim Start:
Zündnagel runter = stehender Motor = Rote Ladekontrollleuchte an
Kicken - Motor läuft = Rote Ladekontrollleuchte aus.
Gespeichert
R25/3

BMW Einzylinder-Forum


Hape25/3

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 734
    • B-W
  • Mitglied seit: 27/09/2013
    YearsYearsYearsYears

Hallo,
Neue Gel-Batterie 0V, voraussichtlich durch hohe Ladespannung gekillt.
Alte Bleibatterie 6,6V ist gut. Die vertragen auch mal höhere Ladung.
Kontrollleuchte geht beim abklemmen von Masse nicht an, Funktioniert anders.
Wildes abklemmen vermeiden, kann auch mal einen elektronischen Regler Kosten.
Meßgerät an Batterie ankemmen, laufen lassen. Werte mit und ohne Licht durchgeben! Ruhig auch mal Gas geben, bis der Meßwert stehenbleibt.
Gruß
Hans Peter
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7621
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Was für ein Regler ist denn verbaut?

Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

dankern-maja

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 26
  • Mitglied seit: 20/04/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Werde ich heute abend mal alles messen bei laufendem Motor

Diesen Regler haben wir eingebaut
http://www.ebay.de/itm/6-V-Regler-Lichtmaschinenregler-fur-BMW-R24-R25-R26-/263024442664?hash=item3d3d7a7d28
Gespeichert
R25/3

Hansdampf

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 315
  • I love BMW-Einzylinder
    • 60487
    • Frankfurt/Main
    • Hessen
    • D
  • Mitglied seit: 08/09/2013
    YearsYearsYearsYears

Zitat
Nochmal das Messgerät an die alte Batterie gehalten - 6,6 V angezeigt im Leerlauf. Ist das schon zu viel?
Leerlauf ist nicht aussagekräftig.
Eine Nass-Batterie kann "kochen", also über Elektroylse Knallgas erzeugen, was über die Entlüftung des Akkus ins Freie entweicht. Ein Blei-Gelakkumacht macht bei Überladung auch Blubber, die können aber aus dem Gel nicht raus. Und wo dann eine Blase ist, kann kein Strom mehr fließen.
Gespeichert

thoro

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 890
  • BMW R25/3, Bj. 1955; BMW R80, Bj. 1987
    • 49078
    • Osnabrück
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 26/08/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears

@Maya: bei Halbgas oder etwas mehr sollte eine Ladespannung von 6,9 V zu messen sein. An dem Regler ist eine kleine Schraube, mit der du das einstellen kannst. Anschließend zum Beispiel mit Loctite sichern.
Gruß
Thomas
Gespeichert

dankern-maja

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 26
  • Mitglied seit: 20/04/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

@Thomas: Vielen Dank für den Tip mit dem Regler und Loctite!!! Vielleicht hat sich die Schraube tatsächlich verstellt. Ich werde das gleich heute Abend mal testen! Wir hatten das vor zwei Jahren - meiner bescheidenen Meinung nach - alles einmal korrekt eingestellt.
Gespeichert
R25/3

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 68
  • Offline
  • Beiträge: 4708
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Kannst auch 7..7,1V einstellen, aber dann ohne Licht ! Ab 7,2V will der Akku gasen, das darf nicht sein.
Bei loctide musst mal schauen ob die das richtige Produkt für diese aRT DER sCHRAUBENSICHERUNG HABEN:
--Jau-- :kopfhau:
Da ist eher ein lufthärtender Sicherungslack das Richtige.
Gruß mek  :schrauber:
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 173
  • Offline
  • Beiträge: 17968
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Ich nehme normalen lack....tröpfchen...gut ist...da zerren ja keine Riesenkräfte
Gespeichert
und wieder know-how... umsonst....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 97
  • Offline
  • Beiträge: 7412
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Genau
Die meisten Loctite-Kleber (Schraubensicherung, FügenNabeWelle, ...) brauchten metallischen Kontakt um auszuhärten - und der ist nur auf der Schraube, nicht aber auf dem umgebenden Kunststoff vorhanden.
Bringt also nichts
Entweder Lack oder Sekundenkleber

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2743
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Ponal Express tut's gut. (ja, der Holzleim) Nach 10 Minuten hart und lässt sich gut wieder lösen. Erprobt !
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 68
  • Offline
  • Beiträge: 4708
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Jau, um die Korrekturmöglichkeit geht es.
Mit Loctite käme dann die virtuelle Meldung : "Eat this : Your product is locked"  8)

Gruß mek  :schrauber:
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

campingmeile

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 109
  • Fehler machen kluch, drum ist einer nicht genuch.
    • 45468
    • Mülheim-Ruhr
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 18/11/2015
    YearsYears

Genau
Die meisten Loctite-Kleber (Schraubensicherung, FügenNabeWelle, ...) brauchten metallischen Kontakt um auszuhärten - und der ist nur auf der Schraube, nicht aber auf dem umgebenden Kunststoff vorhanden.
Bringt also nichts
Entweder Lack oder Sekundenkleber

Bernd
Die Sicherungen von Loctite sind anaerob, d.h. sie werden durch Luftabschluss aktiviert. Deshalb wird bei diesen Produkten ein maximales Spaltmaß angegeben, bis zu dem das Produkt aushärtet.

Werner
Gespeichert
Gruß
Werner
--
BMW R26      : Matching numbers
Produziert     : 25.11.1955
Auslieferung  : 17.02.1956 an BMW Philipps, Backnang
EZ               :April 1956

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 97
  • Offline
  • Beiträge: 7412
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Voraussetzung fürs Verkleben mit diesen Produkten sind anaerobe Verhältnisse (also unter Sauerstoffausschluss). Unbedingt erforderlich ist aber die Aktivierung des Klebers durch die zu verklebende Oberfläche!
So wird beispielsweise das Verkleben von Aluminium oder Edelstahl mit diesen Klebern nur dann gut halten, wenn zusätzlich diese Oberflächen vorher "aktiviert" werden. Hierfür habe ich eine Chemikalie in einer Sprühflasche mit der die Oberflächen benetzt werden, dann kommt der Kleber drauf und dann werden die Teile gefügt.
Mit Loctite Schraubensicherung ist das Verkleben von Kunststoffen beispielsweise nicht möglich - wäre ja auch fatal, dann würde die Verschraubung der Flasche ja gar nicht mehr aufgehen.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

27-steib

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 1222
  • Mitglied seit: 17/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

tut sie ja manchmal auch nicht mehr....
Gespeichert

dankern-maja

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 26
  • Mitglied seit: 20/04/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Äh.....zwischendurch bin ich gedanklich bei anearob ins Fitnessstudio abgewandert  ;D (kenne das nur aus dem Sportbereich) aber ich bin dankbar für jeden Tipp.
Ich versuchs erstmal mit Lack oder Ponal.

Ich werde mich demnächst sowieso intensiv mit der Schrauberei an der R25/3 beschäftigen müssen. Da mein Vater leider nicht mehr da ist und ich die nie verkaufen werde und auch fahren will, muss man sich vermutlich einiges aneignen. Ich hab jetzt auch gesehen, dass sie etwas Öl an der Zylinderkopfdichtung rauspresst. Werd ich wohl auch demnächst mal machen müssen.
Unter euch Expterten: Ist das ne Sache die Frau schaffen kann? Ich hab das Instandsetzungsbuch ausgedruckt zuhause, ne Werkstatt mit jeder Menge Werkzeug von Vater und Optimismus ;D
Gespeichert
R25/3

Tino

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 15
  • Offline
  • Beiträge: 1073
  • BMW R2/-3; R4/-2
    • Rostock
  • Mitglied seit: 27/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Anerob im Fitnessstudio?!
Das klappt höchstens aufm Spinner für 10s.
Es fallen mir nur wenige Wettkämpfe ein, die fast rein anerob sind, welche aber eher weniger im Fitnessstudio anzutreffen sind. 100m Lauf, Weitsprung u.ä. kurzzeitige sportliche Verausgabungen.
Gruß Tino
Gespeichert
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Starrrahmenfahrer werden?"
Verängstigt antworteten die Steine:"Nein,dafür sind wir nicht hart genug."

dankern-maja

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 26
  • Mitglied seit: 20/04/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Nicht rein anaerob. Ich meinte den Begriff "anaerob" an sich. In meinen Cycling-Kursen im Fitness-Studio überschreiten wir durchaus kurzweilig die Grenze vom aeroben in den anaeroben Bereich. Daher kannte ich das nur. Ich habe diesen Begriff im Bereich "Kleber" nur noch nicht gehört.
Gespeichert
R25/3

Hape25/3

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 4
  • Offline
  • Beiträge: 734
    • B-W
  • Mitglied seit: 27/09/2013
    YearsYearsYearsYears

Hallo,
keine Bange, die Problemchen lassen sich alle bewältigen.
Zum ursprünglichen Thema zurück, bevor du ans lackieren des Reglers gehst, mach die ausstehenden Messungen! Diese elektronischen Regler mögen zB. gar nicht wenn sie verpolt werden. Ein nicht mehr einstellbarer erhöhter Ladestrom ist möglich.
Gruß
Hans Peter
Gespeichert

tupej

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 507
  • I love BMW-Einzylinder und Boxer
    • 68649
    • Groß-Rohrheim
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/03/2012
    YearsYearsYearsYearsYears

Hallo,
den Kopf würde ich erst mal drauf lassen, das Öl kommt meistens vom Ventildeckel. So lange noch Öl kommt ist auch noch Öl drin  ;D.

Gruß Thomas
Gespeichert

dankern-maja

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 26
  • Mitglied seit: 20/04/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Noch ist Öl drin  ;D

Kann man aus dem Bild etwas schließen, woher das Öl kommt?
Gespeichert
R25/3

tupej

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 507
  • I love BMW-Einzylinder und Boxer
    • 68649
    • Groß-Rohrheim
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/03/2012
    YearsYearsYearsYearsYears

Gummibüchse Stößelrohr, wahrscheinlich nicht von der Kopfdichtung. Zum Auswechseln muß aber der Kopf runter, und neue Dichtung.
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7621
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Zitat
Gummibüchse Stößelrohr, wahrscheinlich nicht von der Kopfdichtung

Kommt von der Kopfdichtung. Es sei denn, das Stößelrohr ragt oben aus dem Zylinder. Dann trägt der ZK ev. nicht voll.
Falls der ZK auf der Dichtfläche behandelt wurde könnte es auch sein dass der Abstand ZK, Flammring 8das Teil das oben aus dem Zylinder ragt) zu klein ist.   

Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

dankern-maja

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 26
  • Mitglied seit: 20/04/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Ah, o.k. Danke für alle Tipps!!! Ich werde also sowieso nicht drumherum kommen, den Kopf runterzunehmen.  :schrauber: Ich bestell mir schon mal diverse Dichtungen - die schaden ja eh nicht  ;D und dann schau ich mal, was ich so sehe.
Gespeichert
R25/3

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 2614
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears

Ja,

wenn der ZK schon mal runter ist, mit einem Haarlineal prüfen, ob er plan ist.
Wenn nicht, planen lassen, macht jeder Motoreninstandsetzer.

Gruss
Schorsch
Gespeichert
Ölflecken werden wie neu, wenn man immer wieder Öl nachfüllt.

tupej

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 507
  • I love BMW-Einzylinder und Boxer
    • 68649
    • Groß-Rohrheim
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/03/2012
    YearsYearsYearsYearsYears

Kopf muß runter so oder so. Ich denke noch immer Gummis ist aber egal, muß alles neu werden.
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7621
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Wenn das Öl nach oben läuft hast Du recht.
Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4315
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Verzeihung dass ich auf die ursprüngliche Frage zurückkomme  ;D
wer sagt dass die Gelbatterie totgekocht wurde ??
wer sagt dass die nicht einfach von Anfang an nichts wert war? ist schon vorgekommen, bei verschiedenen Batteriemarken/Herstellern/typen.
Wenn ICH nach einer Woche eine neue Batterie kaputt hätte, und wenn an einer anderen Batterie 6,6 V anliegen würden im Betrieb (auch bei höherer Drehzahl ?), also sicher nicht zu hohe Ladespannung, dann würde ich einen Ersatz verlangen. Man darf den Fehler bei sich selber schon, muss aber nicht unbedingt auch dort liegen.. ;D
Gespeichert

Borgward

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 471
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYears


Wenn ICH nach einer Woche eine neue Batterie kaputt hätte, und wenn an einer anderen Batterie 6,6 V anliegen würden im Betrieb (auch bei höherer Drehzahl ?), also sicher nicht zu hohe Ladespannung, dann würde ich einen Ersatz verlangen.
Noch ne Blitz Batterie ??? ::)
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 97
  • Offline
  • Beiträge: 7412
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears

Verfügt irgendjemand über ne Statistik wie hoch der Anteil von defekten Blitzbatterien ist die entweder schon bei Lieferung defekt waren oder nach kurzem Gebrauch "verabschiedet" haben?
Ich hab am Edersee eine ganze Reihe von Eintöpfen mit einer solchen Batterie gesehen - wenn es sich bei diesen Batterien um Produkte so mieser Qualität handelt warum laufen diese Maschinen noch?

Ein wenig irritiert

Bernd

(Nein, ich bin nicht am Umsatz des Frankfurter Teilehändlers beteiligt)
Gespeichert
Leben und Leben lassen

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything