DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment  (Gelesen 1213 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Borgward

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 404
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht
« Antwort #30 am: 20 April 2017, 17:33:27 »

wenn man zu faul ist, die Ratsche zu wechseln :schrauber:
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Re: DDR es war nicht alles schlecht
« Antwort #30 am: 20 April 2017, 17:33:27 »

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 42
  • Offline
  • Beiträge: 2160
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht
« Antwort #31 am: 21 April 2017, 08:26:12 »

Wenn ich z.B. eine nicht völlig vermockte und eingerostete Schraube M8 lösen will, dann wird die wohl kaum mehr als 50 Nm Losbrechmoment haben. Mit meinem großen Drehmo, eingestellt auf 100 Nm, würde ich die, wenn ich denn gerade nichts anderes zur Hand habe, lösen, denn der Drehmo wird dabei nicht auslösen und überlastet werden. Wenn er denn doch auslöst, bevor sich die Schraube löst, nicht weiterwürgen sondern doch die normale Ratsche holen. Aber nicht die von Billigheimer, denn die lösen auch gerne mal aus, und zwar unverhofft.

Gruß
Stefan
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 86
  • Offline
  • Beiträge: 10368
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht
« Antwort #32 am: 21 April 2017, 08:35:25 »

Hi,

das ist richtig Stefan, habe ich aber vermieden zu schreiben um das Volk nicht noch mehr zu verwirren.

@Dieter:

Jetzt weiß ich was Du gemeint hast mit weniger... Schwungscheibenmutter mit 170Nm anziehen, aber lösen mit nur 130Nm. Wenn die Schraubverbindung in Ordnung ist, kann man es machen, nur meistens sind die Gewinde korrodiert oder/und vergnaddelt, sodass das Losbrechmoment weitaus höher liegen kann als der Einstellbereich des Drehmomentschlüssels. Deshalb, zum Lösen keinen Dremo verwenden.


Heiko
« Letzte Änderung: 21 April 2017, 08:51:03 von Heiko »
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 87
  • Offline
  • Beiträge: 10915
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht
« Antwort #33 am: 21 April 2017, 08:57:03 »

Was zum Lösen wirkich gut geht, ist einer dieser ausziehbaren Radschlüssel für Autoradmuttern und darauf 50 cm Verlängerung oder mehr.
Ergebnis: Infolge Hebelarm kann man sogar sachte und mit Gefühl lösen.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 42
  • Offline
  • Beiträge: 2160
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht
« Antwort #34 am: 21 April 2017, 10:14:44 »

... sachte und mit Gefühl ...

Ein Trugschluß, denn die Kräfte an den zu trennenden Bauteilen sind genauso groß wie mit kurzem Hebel, weil immer noch statische Belastung und möglicherweise manches beteiligte Bauteil überlastend. Ich bevorzuge einen Schlagschrauber.

Gruß
Stefan
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

Hodima

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 458
  • R26 LS200, R45, R60AME
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht
« Antwort #35 am: 21 April 2017, 11:51:29 »

Heiko, ich bin Dir dankbar für den Hinweis -- Losbrechmoment --

Ich schraube zwar seit 50Jahren, bin aber "nur" ein Kaufmann geworden.
Da fehlt eben doch zuweilen ein gewisses Grundwissen.

http://www.nord-lock.com/de/bolted/the-experts-why-does-torque-vary-when-tightening-and-untightening/

Jetzt habe ich gelesen, das man beim Nachziehen!!!! oder Lösen sogar mit dem Doppelten bis Dreifachen
des ursprünglichen Anzugsmomentes zu rechnen hat. Das war mir gänzlich neu.

Jetzt ist mir auch klar, wie ich seinerzeit bei meinem Ducato den großen Drehmo zerstören konnte.
Die Bolzen waren mit 190Nm angezogen. Das der Schlüssel keine 400-600Nm mochte ist jetzt
auch mir klar.
Horst-Dieter :schrauber:
« Letzte Änderung: 21 April 2017, 12:01:50 von Hodima »
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 86
  • Offline
  • Beiträge: 10368
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht
« Antwort #36 am: 21 April 2017, 12:54:13 »

Bitte  ;)
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 170
  • Offline
  • Beiträge: 17655
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht
« Antwort #37 am: 21 April 2017, 18:16:38 »

"Jetzt habe ich gelesen, das man beim Nachziehen!!!! oder Lösen sogar mit dem Doppelten bis Dreifachen
des ursprünglichen Anzugsmomentes zu rechnen hat. Das war mir gänzlich neu."

Kann eigentlich nicht angehen, da hier schon tausendmal besprochen wurde das man vorm Dremonachziehen IMMER erst ein bißchen lösen muß.
"
Gespeichert
Alles selbst gegoogelt....und damit Fakt!

Hodima

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 458
  • R26 LS200, R45, R60AME
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht
« Antwort #38 am: 23 April 2017, 20:39:00 »

Losbrechmoment

gefunden in den Weiten des Netzes

« Letzte Änderung: 23 April 2017, 20:41:53 von Hodima »
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 42
  • Offline
  • Beiträge: 2160
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht
« Antwort #39 am: 23 April 2017, 23:20:06 »

Noch ein Fund, diesmal mit männlichem Genus: https://www.mundmische.de/bedeutung/28228-Losbrechmoment

Gruß
Stefan
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

Hodima

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 458
  • R26 LS200, R45, R60AME
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
« Antwort #40 am: 24 April 2017, 12:19:37 »

Der Schlüssel läuft heute aus und steht zZt bei gut 12€

Hätte ich ihn nicht schon, würde ich ihn aufgrund der langen Hebelarme
alleine schon zum anstehenden Räderwechsel  Winter/Sommer kaufen.

Es erklingt ja ein Glöckchen, wenn der vor eingestellte Wert erreicht wird.

Ho-Di
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2279
  • R25/3, R69, R1150GS, Moto Guzzi, TR4, Ponton
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
« Antwort #41 am: 24 April 2017, 19:09:31 »

Losbrechmoment 17er Radkreuz beim Versuch Radmuttern zu lösen

Gesendet von meinem GT-I9195I mit Tapatalk

Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2279
  • R25/3, R69, R1150GS, Moto Guzzi, TR4, Ponton
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
« Antwort #42 am: 24 April 2017, 19:12:22 »

Auto wurde halt durch versalzene Straßen bewegt

Gesendet von meinem GT-I9195I mit Tapatalk

Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 86
  • Offline
  • Beiträge: 10368
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
« Antwort #43 am: 24 April 2017, 20:30:01 »

.... und ursprünglich angezogen mit 110Nm wie es sich für einen W 201 gehört.  ;D


Heiko
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2279
  • R25/3, R69, R1150GS, Moto Guzzi, TR4, Ponton
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
« Antwort #44 am: 24 April 2017, 21:05:06 »

So ist es. Und jedes halbe Jahr Reifenwechsel....

Gesendet von meinem GT-I9195I mit Tapatalk

Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 4246
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht
« Antwort #45 am: 24 April 2017, 21:15:39 »

Ich bevorzuge einen Schlagschrauber.

Warum können wir nicht immer einer Meinung sein?!?

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland  I  2012 Großglockner-Hochalpenstraße  I  2013 Schottland  I  2014 Lettland/Litauen

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2279
  • R25/3, R69, R1150GS, Moto Guzzi, TR4, Ponton
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
« Antwort #46 am: 24 April 2017, 22:05:22 »

@Rudi, viiieeel wichtiger als dass Du recht hast --> schau mal meinen Thread an:  :lol: ich bin jetzt auch ein Tapatalker  :lol:  ;D musst ich doch mal ausprobieren, wo hier doch das halbe Forum nur noch Tapatalk benutzt!
Peter L(osbrecher) 
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2279
  • R25/3, R69, R1150GS, Moto Guzzi, TR4, Ponton
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
« Antwort #47 am: 25 April 2017, 07:16:38 »

ach ja: Stichwort Schlagschrauber: so ein Teil habe ich seit letzter Woche auch bei mir in der Werkstatt. Der hat angesichts dieses enormen "Losbrechmoments" jämmerlich versagt  :(
Gruß Peter
PS: in dem hohen Alter wollte ich mir das "Schrauberleben" etwas einfacher machen und dachte die Zeit ist reif für so ein komfortables Hilfsmittel, um anschließend ziemlich schnell seine Grenzen zu erfahren!
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 42
  • Offline
  • Beiträge: 2160
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht
« Antwort #48 am: 25 April 2017, 08:22:22 »

Warum können wir nicht immer einer Meinung sein?!?
Kein Problem, wenn Du Dich meiner anschließt.

Der hat angesichts dieses enormen "Losbrechmoments" jämmerlich versagt  :(
Laß mich raten: Der hat um die 50 Euro gekostet.

Gruß
Stefan
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2279
  • R25/3, R69, R1150GS, Moto Guzzi, TR4, Ponton
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
« Antwort #49 am: 25 April 2017, 13:01:19 »

@Stefan: auf jeden Fall DM nicht Euro und eigentlich hat er sich in den letzten 25 Jahren bei diversen Härteeinsätzen bewährt. Deshalb ist er auch jetzt in Ebay mit 1 Euro im Angebot  :) und da ich gerade dabei mich mit Tapatalk, Smartphone und Can-BUS (F800) zu modernisieren, werde ich alle Fragen zum angeboten defekten Radkreuz auch kommunikativ nach dem letzten zeitgemäßen Standard beantworten: kurz und knapp, ohne Hallo und Anrede, mit sehr einfachen Yepp, Ja oder Grunzlauten ähnelten Beschreibungen ganz so wie in "Kennt ihr das?"  :prost: In dem Sinne oder immer am Puls der Zeit
Grüßle aus dem Fränkischen
Peter
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 86
  • Offline
  • Beiträge: 10368
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
« Antwort #50 am: 25 April 2017, 13:30:26 »

Grüßle aus dem Fränkischen

Schon was getrunken oder hast Du dich jetzt angepasst?  ;D
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 170
  • Offline
  • Beiträge: 17655
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
« Antwort #51 am: 25 April 2017, 14:38:46 »

Yepp....hat r
Gespeichert
Alles selbst gegoogelt....und damit Fakt!

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2279
  • R25/3, R69, R1150GS, Moto Guzzi, TR4, Ponton
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
« Antwort #52 am: 25 April 2017, 18:43:42 »

Letzteres Heiko  ;D  ich habe gedacht mit Ende 50 wird's auch für Opportunisten Zeit in Rente zu gehen und sich endlich mal anzupassen - an den Strom der Zeit. Vielleicht schaffe ich es sogar noch Motortalk-Niveau zu erreichen  :wc:
Gruß Peter A(lkoholfrei)
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 86
  • Offline
  • Beiträge: 10368
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
« Antwort #53 am: 25 April 2017, 19:34:42 »

Letzteres Heiko  ;D  .... Vielleicht schaffe ich es sogar noch Motortalk-Niveau zu erreichen  :wc:
Gruß Peter A(lkoholfrei)

Ich bin entsetzt.... bezüglich Motortalk helfen wir Dir.


Heiko
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 170
  • Offline
  • Beiträge: 17655
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
« Antwort #54 am: 25 April 2017, 20:06:45 »

Da helfen fast alle!
Gespeichert
Alles selbst gegoogelt....und damit Fakt!

Peter

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 24
  • Offline
  • Beiträge: 2279
  • R25/3, R69, R1150GS, Moto Guzzi, TR4, Ponton
    • 96450
    • Coburg
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
« Antwort #55 am: 25 April 2017, 20:11:05 »

dann kann ja nix mehr schief gehen  :kaffee:  ;)
Gespeichert
Am Sichersten ist die Unfreiheit

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 42
  • Offline
  • Beiträge: 2160
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
« Antwort #56 am: 25 April 2017, 21:37:29 »

Tapatalk, Smartphone und Can-BUS (F800)

omg
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 60
  • Offline
  • Beiträge: 4246
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht
« Antwort #57 am: 26 April 2017, 18:36:41 »

Kein Problem, wenn Du Dich meiner anschließt.
Und schon wieder einer Meinung!!
Langsam wird es unheimlich!!!!!
(Das Zitat gibt meine Meinung wieder)

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland  I  2012 Großglockner-Hochalpenstraße  I  2013 Schottland  I  2014 Lettland/Litauen

Fuchs0-7

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 184
  • Mitglied seit: 26/03/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: DDR es war nicht alles schlecht Drehmo Losbrechmoment
« Antwort #58 am: 28 April 2017, 08:55:35 »

Ich kenne son DDR Drehmo seit 40 Jahren .Die sind für Rechts und Linksgewinde ,aber eben nur zum festziehen.
Gruß
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything