Stößelrohrbezwinger
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Stößelrohrbezwinger  (Gelesen 1089 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 118
  • Offline
  • Beiträge: 6909
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Stößelrohrbezwinger
« am: 24 September 2014, 11:12:48 »

Es handelt sich um eine Anbohrschelle 28mm. Der innere Teil aus Gummi wird ersetzt durch ein längs zwei-geteiltes Alurohr 30mm aussen x 2 mm Stärke (Obi). Fettich!
Die Schrauben gut einölen oder fetten, sonst bleibt die Kraft im Losbrechmoment hängen. Wenn es ganz "knüppeldick" kommt, kann man die Innenseite der Aluschalen dünn mit Schleifpaste für den Lack einreiben. Dann dreht sich nix mehr. Das Gehäuse im Bereich der Stößelrohre muss natürlich ordentlich heiss gemacht werden, min. 100 Grad.
[...]

Gruß Buxus

Ein Tip von "professor buxus" im » Thread.


« Letzte Änderung: 22 April 2016, 17:06:56 von Karl »




Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

BMW Einzylinder-Forum

Stößelrohrbezwinger
« am: 24 September 2014, 11:12:48 »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything