Aluminiumreiniger
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Aluminiumreiniger  (Gelesen 4787 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7717
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Aluminiumreiniger
« am: 14 Juni 2014, 20:02:45 »

Ein Tipp für alle die sich mit dem Reinigen von Alu-Teilen beschäftigen. Ich habe das Reinigungskonzentrat von Novadur getestet und bin ziemlich angetan.
Ich hab mal Motorgehäuse damit behandelt - funktioniert ganz hervorragend ohne die Oberfläche anzugreifen. Ein Bild reiche ich noch nach.
Hab das Zeugel auch mal an einem Vergaser getestet - funktioniert ebenfalls, es wird sauber die Farbe bleibt aber dunkel.



Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

BMW Einzylinder-Forum

Aluminiumreiniger
« am: 14 Juni 2014, 20:02:45 »

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 118
  • Offline
  • Beiträge: 6925
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #1 am: 14 Juni 2014, 23:08:49 »

Klingt interessant. Bezugsquelle?
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7717
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #2 am: 14 Juni 2014, 23:48:46 »

Hallo Karl,

Bezugsadresse: http://www.hygi.de/novadur_prostar_aluminiumreiniger,pd,53427.html?mcid=8

Wenn ich dran denke bringe ich ne Sprühflasche mit angesetzter Reinigungsflüssigkeit mit an den See, dann können wird das ja mal testen

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 118
  • Offline
  • Beiträge: 6925
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #3 am: 15 Juni 2014, 00:14:44 »

Danke!
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 58
  • Offline
  • Beiträge: 6822
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #4 am: 15 Juni 2014, 10:50:55 »

Gute idee. Stelle meine Maschine gern zur Verfügung :-D

...oder wir putzen heimlich Clemens' ;-)
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 11445
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #5 am: 15 Juni 2014, 11:08:07 »

Deal!
Bernd bring mit.
Jan putzt.
Ein penibler Schweizer übernimmt die klinische Leitung.
Die Kommentare übernehmen Waldorf Rolf & Heiko.
Der freundliche Forum-TÜV, ja Du Purzel  ;D, ist auch dabei.
Rudi wird nicht singen.
Der Rest des Forum übt sich in kollektivem Kopfschütteln (Die spinnen, die Einzylinderfahrer!)

Last, but not least: BenW verewigt das Ganze natürlich; Karl erhält die Tantiemen.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7717
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #6 am: 15 Juni 2014, 13:16:05 »

Wie versprochen noch das Bild des nur mit dem Reiniger aufbereiteten Räderkastendeckel meiner R50. Der Unterschied ist deutlich, VOR der Reinigung sah der Deckel genau so aus, wie der Rest des Motorgehäuses

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Knut

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 111
  • Offline
  • Beiträge: 3360
  • Honda NC700X
    • 28279
    • Bremen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 24/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #7 am: 15 Juni 2014, 19:23:30 »

Lass' mal nicht zu lange einwirken...
Sonst besiegen die Säuren das Altmetall komplett  ;D

Knut
Gespeichert
Meine Frau verlässt mich, wenn ich nicht aufhöre Motorrad zu fahren.
Schade, wie werde ich dieses Weib vermissen!

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 42
  • Offline
  • Beiträge: 2221
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #8 am: 15 Juni 2014, 19:39:22 »

Wie entsorgt man das Zeug? Hab auf deren Seite nix gefunden?

Gruß
Stefan
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

Knut

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 111
  • Offline
  • Beiträge: 3360
  • Honda NC700X
    • 28279
    • Bremen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 24/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #9 am: 15 Juni 2014, 20:20:32 »

Tenside, leichte Säuren, Korrosionsschutzöle - -> verdünnen und durch den Ausguß...

Knut
Gespeichert
Meine Frau verlässt mich, wenn ich nicht aufhöre Motorrad zu fahren.
Schade, wie werde ich dieses Weib vermissen!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7717
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #10 am: 15 Juni 2014, 21:38:33 »

Konzentrat wird je nach Verschmutzungsgrad verdünnt, Einwirkzeit 10 Minuten, dann mit viel Wasser abspritzen (verdünnen). Gummihandschuhe etc. sind nicht erforderlich, Link zum Sicherheitsdatenblatt
Bei Hautkontakt mit der verdünnten Lösung keine weiteren Maßnahmen erforderlich - Händewaschen, ansonsten mit viel Wasser abwaschen (verdünnen), ist biologisch abbaubar.

Bernd
« Letzte Änderung: 16 Juni 2014, 16:44:21 von berndr253 »
Gespeichert
Leben und Leben lassen

thoro

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 895
  • BMW R25/3, Bj. 1955; BMW R80, Bj. 1987
    • 49078
    • Osnabrück
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 26/08/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #11 am: 14 Juli 2014, 21:47:30 »



Bezugsadresse: http://www.hygi.de/novadur_prostar_aluminiumreiniger,pd,53427.html?mcid=8

Wenn ich dran denke bringe ich ne Sprühflasche mit angesetzter Reinigungsflüssigkeit mit an den See, dann können wird das ja mal testen

Bernd

Hallo Bernd,

habt ihr das mal am See ausprobiert? Sind deine Erfahrungen weiterhin gut?

Gruß
Thomas
Gespeichert

Hugo

  • Gast
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #12 am: 14 Juli 2014, 22:08:47 »

Wie wärs mit Petroleum

Hugo
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 11445
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #13 am: 14 Juli 2014, 22:16:14 »

Am See?
Soweit mir bekannt, hat Bernd das  Nacktputzen von Fremdmopeds verweigert; völlig unverständlich.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7717
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #14 am: 14 Juli 2014, 23:10:31 »

Am See hat niemand Interesse an dem Thema gehabt - ausser RolfD. Dem hab ich dann die Sprühflasche mit der angemischten Reiniger mit nach Hause gegeben. Kannst ja mal bei ihm anfragen ob er mit dem Stoff zufrieden ist.
Ich hab inzwischen auch mal einen Vergaser damit gereinigt - geht auch

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

RolfD

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 14
  • Offline
  • Beiträge: 879
  • R27
    • 35083
    • Wetter
  • Mitglied seit: 24/02/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #15 am: 15 Juli 2014, 06:38:57 »

Lieber Bernd,
ich hab die Flasche mit dem Reiniger leider noch nicht zur Anwendung bringen können, ich hab einfach noch keine Ruhe gefunden, damit zu arbeiten, weil ich das auch etwas aufwändiger vorbereiten muss. Zur Zeit gibt es bei uns hier andere Arbeitsprioritäten am Haus und Hof und Garten, wenn ich nicht auf Arbeit bin.
Was ich damit machen will: ich habe diverse Motorteile (Gehäuse etc.) in Eimern liegen. darin befindet sich Dieselöl und darin wurden die Teile von einem - vor einiger Zeit versorbenen Oldtimerfreund - eingelagert. Eine etwas stinkige Angelegenheit zunächst also mal, die einer gewissen Arbeitsplatzvorbereitung bedarf.
Ich werde mit Sicherheit berichten, wenn ich damit gearbeitet habe, also, habt bitte noch Geduld, ich hoffe, ich komme im August dazu.
Beste Grüße
Rolf III
Gespeichert
lieber im Blues als im Minus

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7717
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #16 am: 15 Juli 2014, 16:00:11 »

Hallo Rolf,

mach Dir keinen Stress - die alten Kisten sind doch unser Hobby - da sind Hektik und Eile nicht angesagt.

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

oldie55

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 101
  • R25/3 (div. VeloSolex)
    • München
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 08/08/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #17 am: 20 Juli 2014, 19:11:44 »

Hallo,
hab‘ mir das Mittel auch besorgt und kann einen kleinen Zwischenbericht geben. Leider habe ich kein Vorherbild gemacht, aber das Motorgehäuse hat nach gut 50 Jahren ohne große Pflege und überlaufenden Vergaser entsprechend ausgesehen.
Ich hab zuerst mit der Verdünnung 1:10 begonnen, aber da sich nicht viel getan hat bin ich gleich auf 1:2 gegangen, was man aber tunlichst nur mit Handschuhen machen sollte, da die enthaltene Salpetersäure (Sicherheitsdatenblatt) sonst die Finger angreift.
Damit und einem Geschirrschwamm war die Reinigungswirkung dann wirklich sehr gut. Da ging auch die Oxydschicht weg, die mit Topfreiniger oder auch Nylonbürste für die Bohrmaschine nicht weggeht. Allerdings greift das Mittel (in der Verdünnung 1:2) verzinkte Teile an, was mich aber nicht gestört hat, da die Schrauben dadurch nicht mehr so neu glänzten sondern eine leichte Patina erhielten.
Da stellt sich die Frage, ob man das Mittel an einem eingebauten Motor/Getriebe anwenden soll, da sich verzinkte Teile und Buntmetalle (Leerlaufklemme z.B.) verfärben können.
Als Erfahrung kann ich sagen, dass nur das Einsprühen (wie im Video) und dann abspülen noch keinen vollen Erfolg bringt, man muss schon mechanisch nachhelfen.
Auf alle Fälle muss man gut mit klarem Wasser nachspülen um das Mittel aus allen Ritzen zu bekommen.

Viele Grüße
Hans
PS. Das Kardangehäuse ist noch mit Topfreiniger gemacht.
Gespeichert

oldie55

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 101
  • R25/3 (div. VeloSolex)
    • München
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 08/08/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #18 am: 20 Juli 2014, 19:29:42 »

Hallo,
hab' noch das Bild von der einst glänzenden Schraube vergessen.
(Editier-Funktion funktioniert scheinbar momentan nicht)

Hans
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 8041
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Aluminiumreiniger
« Antwort #19 am: 08 Februar 2015, 16:47:04 »

Ich habe hier noch was für Alu.
Wenn das Alu nicht porentief verdreckt ist reinigt das Mittel recht gut. 
« Letzte Änderung: 08 Februar 2015, 16:52:53 von Manfred250 »
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19