Helfende Hand beim Schrauben 2
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Helfende Hand beim Schrauben  (Gelesen 2020 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

CarlBorgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 602
  • R 60; R 60/2 m. Steib S 250; R 27 + Borgward B4500
    • 47877
    • Willich
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 11/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Helfende Hand beim Schrauben
« am: 30 November 2013, 11:55:16 »

Ich hatte heute Hilfe beim Schrauben:

Vielen Dank, mein Schatz.
« Letzte Änderung: 30 November 2013, 12:18:28 von CarlBorgward »
Gespeichert
Besser 'ne Gummikuh als Rinderwahn!

BMW Einzylinder-Forum

Helfende Hand beim Schrauben
« am: 30 November 2013, 11:55:16 »

CarlBorgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 602
  • R 60; R 60/2 m. Steib S 250; R 27 + Borgward B4500
    • 47877
    • Willich
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 11/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #1 am: 30 November 2013, 12:38:54 »

Der Filz auf der Kupplungsdruckstange hatte sich bei der Montage verabschiedet und jetzt war die R 60/2 zwischen Getriebe und Motor ganz leicht undicht.

Ich habe mir dann ein neues Filzstück besorgt, aber die Montage ohne Getriebeausbau war zu frickelig für mich >:(. Nach mehreren erfolglosen Versuchen hat meine Frau das dann im ersten Anlauf mit einem Bindfaden so fixiert, dass ich das montieren konnte...

Ein Hoch auf meine Holde!  ;D
Gespeichert
Besser 'ne Gummikuh als Rinderwahn!

Will

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 14
  • Offline
  • Beiträge: 559
  • Mitglied seit: 27/08/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #2 am: 30 November 2013, 13:25:44 »

A good woman is worth a lot.
A good woman who can help with repairs is beyond compare!
Congratulations to you both.
Gespeichert
F800 + R25/3 + R27 + R65LS
I was not lost, my GPS just found a different way back.

coppia61

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 131
  • XL meets R 27
    • 88079
    • Kressbronn
    • B-W
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 27/04/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #3 am: 30 November 2013, 13:27:56 »

Nice - :)  , ich hoffe sie heißt nicht wirklich Andera !

Gespeichert
Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0 - und das nennen sie dann Ihren Standpunkt !

CarlBorgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 602
  • R 60; R 60/2 m. Steib S 250; R 27 + Borgward B4500
    • 47877
    • Willich
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 11/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #4 am: 30 November 2013, 13:32:02 »

Nein, das ist ihr Spitzname. War mal auf einem Namensschild so geschrieben, seitdem heißt sie statt Andrea halt "Andera". ;)
Gespeichert
Besser 'ne Gummikuh als Rinderwahn!

isie

  • Gast
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #5 am: 30 November 2013, 14:08:06 »

Nett anzuschauen:
 ABER
was ist das denn für ein "Präzisionswerkzeug" (gemeint ist die Low-cost Spezial-Spitzzange) ?!
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7855
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #6 am: 30 November 2013, 16:45:22 »

Zitat
War mal auf einem Namensschild so geschrieben, seitdem heißt sie statt Andrea halt "Andera".

Und sie hilft Dir beim schrauben?
Das nenne ich wahre Liebe. :blumen:

Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3117
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #7 am: 30 November 2013, 17:28:20 »

Oh - verdammt, dann hast Du ja jetzt Fading im Getriebe!

Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

FietePF

  • Gast
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #8 am: 30 November 2013, 17:29:54 »

Den Faden hat sie bestimmt gezogen ... aber btw. die Mädels sind feinmotorisch viel besser als der Alte
mit seinen Worschtfingern, das muss man aber auch aushalten können - gelle  ;D
Gespeichert

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3117
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #9 am: 30 November 2013, 21:58:12 »

Ich glaub der Faden ist noch drum (?).
Es ging wohl darum, dass man die Filzröhre aufschneiden muß, weil die sonst nicht drüber geht.
Und dann mit nem Faden wieder zubinden. Und der muß drum bleiben, weil es sonst beim Reinschieben
wieder verfriemelt.
Ich hatte auch gedacht, das Sekundenkleber vielleicht besser ist.

Aber wollen wir mal hören, was Herr Borgward (der alte Sack  ;D ;D ;D) dazu sagen wird.

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

kruemel

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 56
  • Offline
  • Beiträge: 3823
  • gibt es eigentlich noch R24-Fahrer in Deutschland?
  • Mitglied seit: 15/05/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #10 am: 30 November 2013, 22:13:26 »

Also, die helfende hand hätte ich auch gerne, verleihst du sie?

Zum filzstück: ich schneide sie immer spiralförmig auf unf vernähe den filz nach dem aufschieben mit zwirn. Hält super...
Gespeichert
Forums "Kernkruemel" ;-)
BMW R24 und Isetta 300

FietePF

  • Gast
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #11 am: 30 November 2013, 22:32:16 »

Spiralförmig aufschneiden ist perfekt, gibt es so auch noch bei BMW zu kaufen,
allerdings für die /7 Gummikuh  ;)
Oder man hat eine geteilte Druckstange, so wie bei der R25/0.
Das einfädeln will da aber auch geübt sein...

Grüsse
Alfred
Gespeichert

CarlBorgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 602
  • R 60; R 60/2 m. Steib S 250; R 27 + Borgward B4500
    • 47877
    • Willich
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 11/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #12 am: 30 November 2013, 22:52:45 »

Das mit dem vernähen ist gut, nur klappt das nicht mit eingebautem Getriebe, da ich die druckstange nicht ganz herausziehen kann. Oder ich müsste die schwinge ausbauen... Da ich faul bin, wollt ich das mal so probieren. Die Sache mit dem Bindfaden hab ich von u aus ffm, das soll wohl so gehen. Mal abwarten, ob's dicht ist. Gruß Stefan.
Gespeichert
Besser 'ne Gummikuh als Rinderwahn!

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6311
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #13 am: 01 Dezember 2013, 16:07:32 »

Ich halte ehrlich gesagt gar nichts mehr vom Aufschneiden des Filzes!
Ich habe erlebt, daß sich der Filz (zumindest, wenn er nicht vernäht ist) entlang der Schnittflächen durch die tägliche Bewegung aufribbelt.
Das führt nicht nur zu Undichtigkeit.
Ich sah eines Tages mal mit einem Spiegel von hinten auf das Antriebswellenlager (Druckpilz und Drucklager herausgenommen) und im Lagerkäfig zwischen den Kugeln befanden sich lauter Filzbällchen !! :o

Wie geht es besser?
1. Den Filz mit warmem Wasser aufweichen.
2. Gefühlvoll massierend unter warmem Wasser und mit konischen Werkzeugen (Körner, Durchschlag, etc...) den Filz weiten bis er sich über die Druckstange schieben läßt.
(Die gebrochene Druckstange im Hintergrund war das Muster zum weiten. Ich habe den Filz auch bei eingebautem Getriebe, ohne die Stange ganz rausziehen zu können, gewechselt)
3. Filz leicht ausdrücken (vom gröbsten Wasser befreien) und auf der Druckstange des eingebauten Getriebes in Position schieben.
4. Jetzt fest ausdrücken, mit Lappen, Zewa etc...
5. Evtl. Fönen, auf jeden Fall 1-2 Tage warten bis er ganz trocken ist.
6. Trocken ist er auch schon wieder deutlich kleiner.
7. Einölen.

8. Trick( ;D): Einen Schrumpfschlauch drüberziehen und schrumpfen lassen!
  Den Schrupfschlauch nach hinten hin (vom Motor weg) etwas länger lassen, um evtl. daran ziehen zu können.

9. Die Druckstange wieder ins Getriebe "klopfen/massieren". Darauf achten, daß der Schrumpfschlauch nicht mit in die Welle gerät sondern nach hinten abgestriffen wird.
10. Fertig. ;D


Rütz

CarlBorgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 602
  • R 60; R 60/2 m. Steib S 250; R 27 + Borgward B4500
    • 47877
    • Willich
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 11/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #14 am: 01 Dezember 2013, 19:45:18 »

Hallo Rütz,

Das werde ich mir merken, ich war nämlich von der aufschneide-und-mit-Bindfaden-zusammenrödel-Lösung auch nicht wirklich überzeugt. Das wurde mir aber von u aus ffm so erklärt, und bisher haben alle Tips und Ratschläge von dort immer gut funktioniert. Ich habe auch erst versucht, den Filz ohne zerschneiden zu montieren, aber man kan ihn nich dehnen. Wenns denn jetzt immer noch nicht dicht ist, werde ich mir noch einen besorgen und das auf Deine Art probieren.

Danke für den Tip!  :prost:

Grüße
Stefan
Gespeichert
Besser 'ne Gummikuh als Rinderwahn!

rolf.soler

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 41
  • Offline
  • Beiträge: 4315
  • R27 1960 / R50 1956 / CJ750SV Gespann
    • 8135
    • Langnau Albis
    • ZH
    • Schweiz
  • Mitglied seit: 12/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #15 am: 03 Dezember 2013, 19:59:59 »

Tja, ich mach das immer so...spiralig aufschneiden, mit gutem Faden an 2 Stellen mit Chirurgenknoten (das ist speziell  ;D) verknoten und rein damit
Rütz Methode scheint sehr elegant, aber 2 Tage warten ? ? kommt nicht in Frage !  ;D
Filzbällchen hab ich noch keine gehabt, aber vorstellen kann ich mir das schon...
Könnte man den Filz statt mit Wasser nicht mit Oel benetzen und so weiten/aufschieben ? dann müsste man ihn nicht fönen oder 2 Tage trödeln
Gespeichert

Pflotter

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 452
  • R 25/1 Bauj. 50 R 50/2 Bauj.64 R 35 Bauj.51
  • Mitglied seit: 12/08/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #16 am: 04 Dezember 2013, 08:58:16 »

Hab das so gemacht damals wie Rütz.Der Filz schrumpft ja eben wenn er trocknet auf seinen endgültigen Platz auf, desswegen geht Öl nicht.Besser schrumpft der Filz noch wenn er in Seifenwasser eingeweicht wurde.Der ursprüngliche Filz war sehr dicht verfilzt die neueren eher lockerer.Kann man besser einweichen aber das draufmasieren von dem geweiteten auf die Druckstange ist schwieriger .Beim Einführen der Druckstange in die Eingangswelle soll der Filz sich ja auch nicht aufstauen,dann hat man verloren.Bißchen Öl auf der Filzoberfläche hilft.Wie man sowas bei eingebautem Getriebe hinfummelt ist hochartistisch  ;D Wie sowas wohl in der Produktion bei BMW ausgesehen hat?
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7609
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #17 am: 05 Dezember 2013, 10:39:50 »

Wenn das Getriebe demontiert auf der Werkbank steht gibts keine Probleme die Druckstange von der Motorseite in die Antriebswelle reinzuschieben.
 :applaus: für die Rützsche Methode des "Aufmassierens" des Filzrings - tolle Idee

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

BenW

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2816
  • R26 Bj.'59
    • 55218
    • Ingelheim
    • Rheinland-Pfalz
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/04/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #18 am: 05 Dezember 2013, 16:15:09 »

Tja, ich mach das immer so...spiralig aufschneiden, mit gutem Faden an 2 Stellen mit Chirurgenknoten (das ist speziell  ;D) verknoten und rein damit

Rückstichnaht nach Donati?  ;D
Gespeichert

tupej

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 507
  • I love BMW-Einzylinder und Boxer
    • 68649
    • Groß-Rohrheim
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 23/03/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #19 am: 05 Dezember 2013, 18:32:51 »

Rückstichnaht nach Donati?  ;D
Nö ne einfache Knopfnaht, oder ne Rückstichnaht nach Allgöwer sind angesagt.
Das beste währe eine natürlich eine fortlaufende Intra(filz)cutannaht.

 ;D
LG Thomas
Gespeichert

CarlBorgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 602
  • R 60; R 60/2 m. Steib S 250; R 27 + Borgward B4500
    • 47877
    • Willich
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 11/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Helfende Hand beim Schrauben
« Antwort #20 am: 28 Februar 2014, 14:11:53 »

Ist zwar schon ein ziemlich alter Fred, aber kurzes Update:

Getriebe scheint dicht zu sein, also hat's wohl funktioniert...

Gruß
Stefan
Gespeichert
Besser 'ne Gummikuh als Rinderwahn!

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything