Ultimativer Lima-Dummie-Kurzcheck
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ultimativer Lima-Dummie-Kurzcheck  (Gelesen 4012 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

admin

  • Administrator
  • Hobby-Schrauber
  • *****
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 209
  • Webmaster
  • Mitglied seit: 24/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Ultimativer Lima-Dummie-Kurzcheck
« am: 30 April 2011, 18:23:00 »

1.
Bei laufendem Motor (~2.000 U/min) an Batterie (+ u. -) messen:
Sollten ~ 6,9 bis 7,2 Volt sein.

2.
Bei laufendem Motor (~2.000 U/min) zw. Kl.61 und Masse(B-) messen:
Sollte ungefähr 0,3 - 0,6 V über dem Wert aus 1. liegen.

3.
(eigentlich nur nötig, wenn 1. oder 2. aus dem Rahmen fallen)
Klemme DF (befindet sich bei R25/3 am Regler) mit Masse(B-) verbinden und bei laufendem Motor (Leerlauf) Messung nach Nr.2 vornehmen:
Spannung sollte rein drehzahlabhängig von ~ 4,5 V im Leerlauf bis "unendlich" steigen. (Es reicht bis auf ~ 8-9 V zu gehen ).

Rütz


Nachtrag von "HansDampf":
Zu 2. Bei einem mechanischen Regler ist die Leitung, die an DF des Reglers angeklemmt ist, abzulöten bzw. abzuklemmen und mit Masse zu verbinden. Der Anschluss DF des Reglers bleibt für den Test unbelegt.

Nachtrag von "Krümel":
Zu 3. man sollte dazu schreiben, dass die Lima damit ungeregelt betrieben wird. Soll heißen, wenn 3. bestanden, dann ist die Lima grundsätzlich ok und mögliche Fehler sind im Regler oder Kabelbaum zu suchen. Mit diesem check habe ich auch den Fehler in der Isetta gefunden.
« Letzte Änderung: 22 April 2016, 15:54:33 von Karl »




Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Ultimativer Lima-Dummie-Kurzcheck
« am: 30 April 2011, 18:23:00 »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything