Update: Endtopf-Simulationen
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Update: Endtopf-Simulationen  (Gelesen 2537 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 118
  • Offline
  • Beiträge: 6911
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Update: Endtopf-Simulationen
« am: 11 September 2005, 16:24:07 »

Hallo Allerseits,

mit Rütz' Hilfe konnte die Rubrik "Endtopf-Simulationen" um ein hochinteressantes Feature erweitert werden -
- RÖNTGENBILDER der jeweiligen Endtöpfe!

DANK an Rütz für diesen "strahlenden" Beitrag   :D      :applaus:

viele Grüße,
Karl
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

BMW Einzylinder-Forum

Update: Endtopf-Simulationen
« am: 11 September 2005, 16:24:07 »

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 2845
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #1 am: 08 August 2016, 20:19:35 »

Äh - gibt's einen link ? Wo alle Bilder noch "da" sind ?
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Timmmäh

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 926
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Gespeichert

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 2845
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #3 am: 08 August 2016, 21:26:06 »

Danke Dir Tim  :blumen:
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7681
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #4 am: 09 August 2016, 20:05:10 »

Hallo Sascha,
ich bin derzeit dabei mich um einen neuen Dämpfer für meine R27 zu kümmern. Der alte Pott - leider frisch und sehr ordentlich neu verchromt - scheint sich innen so langsam aufzulösen. Zumindest klappert es recht heftig.
Wenn ich die Untersuchungen von EMM richtig verstanden hab sind die Druckverluste der Nachbautöpfe der R26/27 soweit mit den Originalen identisch.

Gibts Erfahrungen mit den R69 oder 69S-Töpfen an der R27??

Vom Volumen her sollte der Schalldämpfer der 69 noch größer als das des Dämpfers der 27 sein, was sicherlich nicht schlecht ist. Obs aber lohnt bei einer Neuanschaffung auf den Dämpfer der 27 auf den linken Dämpfer der R69 zu wechseln?
Hat da jemand schon "Betriebserfahrungen"??

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18365
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #5 am: 09 August 2016, 20:08:41 »

das problem wird die Beschaffung eines R69 Topfes sein
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7681
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #6 am: 09 August 2016, 20:18:26 »

Hier hatte ich auf Erfahrungen mit einem Nachbaudämpfer gehofft. Diese sind ja bei den bekannten Händlern käuflich zu erwerben.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7977
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #7 am: 09 August 2016, 20:52:22 »



Vom Volumen her sollte der Schalldämpfer der 69 noch größer als das des Dämpfers der 27 sein, was sicherlich nicht schlecht ist.

Mach Dich da erst mal schlau.
Wenn ich an der 90/6 die Schalldämpfer ( sind auch größer) des 70 PS Motor dran baue fehlen dem Motor die PSe und er hat ein völlig anderes Drehmoment
Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2065
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #8 am: 09 August 2016, 21:13:07 »

Ist doch alles s___ß_ mit dem Zubehörschrott.
Ich wäre gerne bereit mehr Geld auszugeben um eine vernünftige Kopie des originalen zu bekommen.
Gerne auch aus Niro.
Aber son lieblos zusammengebasteltes Teil ohne knowhow und nach 4 Jahren und 10tkm wieder austauschen ist doch echt Käse.
 :schimpf:
Wer fertigt denn den Müll?
Ich glaube das wurde schon mal beschnackt, aber haben wir nicht genug Kaufkraft um vernünftige bauen zu lassen?
Vieleicht kann man ja auch den Uli, Stemler und andere mit ind Boot ziehen. Vieleicht hat ja jemand conection.
« Letzte Änderung: 09 August 2016, 21:15:51 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7977
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #9 am: 09 August 2016, 21:22:14 »

Ich habe so über 2 Ecken erfahren dass z.B Ulli keinen Wert auf Qualität legt. WEnn das Teil 1000km hält ist doch gut.
90% aller Teilekäufer würde sich das Ding ins Wohnzimmer stellen.

Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2065
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #10 am: 09 August 2016, 21:41:09 »

Es muss doch möglich sein ne Kleinserie fertigen zu lassen. Gibt es keine kleinen Buden die sowas können? Vieleicht kann das ja auch jemand hier im Forum?

Ich will das Teil fahren und nicht ins WZ stellen.
Gespeichert
Gruß Manuel

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2975
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #11 am: 09 August 2016, 22:14:31 »

Anulu,

ist hier im Forum schon einmal versucht worden, ich erinnere mich dunkel. André Hubein hat das mal versucht, es waren so ca. 50 Bestellungen. Gescheitert ist es letztlich, weil die Blechnerbude den Drücker
für das konisch zulaufende Endstück nicht herstellen konnte, wenn ich mich richtig erinnere.

Gruß
Schorsch
Gespeichert
Ölflecken werden wie neu, wenn man immer wieder Öl nachfüllt.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2065
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #12 am: 09 August 2016, 22:22:56 »

50 Stück?!?! Und das ist nicht zustandegekommen?
Gab es da schon einen ungefähren Preis? Niro oder Blech?

Ich hab jetzt vor lauter Frust mal die angeschrieben: http://www.auspuffschmiede.de/index.php?id=75
Nur so als erste Kontaktaufnahme.
Gespeichert
Gruß Manuel

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2975
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #13 am: 09 August 2016, 22:31:05 »

Hmmm,

Preis weiß ich nicht mehr. Einige wollten Blech verchromt, andere Edelstahl, letztlich sollten sie aus Edelstahl gefertigt werden, auf Wunsch poliert.
Funk doch mal Andre Hubein an, er müsste es noch genau wissen.

Gruß
Schorsch
Gespeichert
Ölflecken werden wie neu, wenn man immer wieder Öl nachfüllt.

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7681
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #14 am: 09 August 2016, 22:55:28 »

Größenordnung für den Preis lag so 500 € - pro Stück. Und das war wohl letztendlich das KO-Kriterium.
Manfred - Vermutungen helfen hier auch nicht weiter - was ich haben möchte sind konkrete Betriebserfahrungen - hab inzwischen eine per mail bekommen - und die sieht recht positiv aus!
Dass die Händler Schrott anbieten halte ich für dummes Gerede. Sicher könnte die Qualität einiger Produkte besser sein - wer aber würde die denn noch bezahlen?? Man hats ja bei den Schalldämpfern gesehen und so ein Händler muss seinen Laden auch am Laufen halten.

Dass die Dämpfer nach zwei Jahren durchrosten ist vollkommener Unsinn - der Dämpfer an meiner 25/3 ist 30 Jahre alt (Nachbau, bei Stemler gekauft), die Pötte an meiner R50/2 sind auch schon fast 5 Jahre alt und noch in Ordnung.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6319
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #15 am: 09 August 2016, 22:57:52 »

Aus Edelstahl gibt es mittlerweile sogar:
http://www.keihan.co.uk/catalogue.html

Wird aber mit Sicherheit wieder nur die R26-Ausführung sein...
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7977
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #16 am: 09 August 2016, 23:01:47 »

Schorsch, mein Liebber, Du wirst alt ;D
Das war Burkhard aus Berlin. Gescheitert ist es am Endstück. Hierzu muss ein Formteil gefertigt werden. Falls das doch geklappt hätte wäre ein Topf auf, ich glaube es waren 500-600 € gekommen.
Für unsere alten Klapperkisten will kein TÜV irgendwas sehen an d(BA).
Nur die abgebildete /6  BMW dürfte mit dem TÜV Probleme bekommen.
Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7977
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #17 am: 09 August 2016, 23:05:35 »

Wenn ich an der 90/6 die Schalldämpfer ( sind auch größer) des 70 PS Motor dran baue fehlen dem Motor die PSe und er hat ein völlig anderes DrehmomentManfred

Bernd, die Aussage ist kein Verdacht sondern wurde auf dem Prüfstand bestätigt.
Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7681
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #18 am: 09 August 2016, 23:08:53 »

Ob das aber so für die Kombination R27 Motor R69-Dämpfer gilt ist eine Vermutung. Werde wohl einen eigenen Test machen müssen - Nachbaudämpfer R27 versus R69S-Dämpfer (ebenfalls Nachbau)

Bernd
« Letzte Änderung: 09 August 2016, 23:11:12 von berndr253 »
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2975
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #19 am: 10 August 2016, 16:27:22 »

@ Manfred,

Du hast ja so wahr ( manchmal fühle ich es deutlich )

@Anulu

Du kannst die Lebenserwartung Deines Pöffs erhöhen. Am aufgebockten Mopped die tiefste Stelle am Pöff rausfinden, dort ein 2 mm Loch bohren. Nun kann Kondenswasser raustropfen. Meist rosten sie ja von innen weg. Wenn Du Winterpause machst, Mopped heiß fahren, musst Du eh, da Ölwechsel ansteht, in den Auspuff Ballistol, das nehme ich, geben. Ferner den Auspuff mit einem öligen Lappen verstopfen.

( Gibt auch im Frühjahr, bei der ersten Tour, ein gutes Aroma und ne Abgasfahne wie ne alte Kawa Zweitakter)

Schorsch

Gespeichert
Ölflecken werden wie neu, wenn man immer wieder Öl nachfüllt.

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3152
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #20 am: 10 August 2016, 21:06:24 »

Ja, wie bringst Du das rein, das Ballistol, wie soll es sich dort verteilen?

Alternative: Abschrauben und so lange in den Wohnzimmerschrank.....ehhh... ::)....Heizkeller legen.

Alternative: Luftentfeuchter in die Garage

Alternative: https://www.cerres.info/heizkabel/frostschutz-heizkabel-1m.html?gclid=COX7rqO3t84CFekW0wodF-4AIg
drumwickeln, Thermostat durch ein anderes ersetzen welches schon bei höheren Temperaturen einschaltet.

@ Bernd: Blöd, dass Deine Graue auch zur Scheppertonne mutiert!
Meist ist es das Prallblech, welches den Radau macht. Das habe ich zwei mal erlebt.
Abhilfe: Große Schraubzwinge, auf den oberen "Greifer" ein daumengroßes Stück Hartgummi kleben, dann mit Zollstock messen wo sich das
Schepperblech befindet, dann dort auf der Rückseite des Dämpfer die Hartgummiseite ansetzen, auf der anderen Seite ein entsprechendes Stück
Holzbrett oder dergl. drunter legen (Beule soll ja auf der Rückseite entstehen) und eine leicht Beule reindrehen.
Hat bei mir geklappt.
Ist auf jeden Fall besser als sich von dem Ding vorzeitig zu verabschieden oder auseinander zu nehmen etc...


Gruß Buxus
« Letzte Änderung: 10 August 2016, 21:15:58 von professor buxus »
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2065
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #21 am: 10 August 2016, 21:28:17 »

Wenn ich das höre .......
Selbst in Russland und der DDR konnten die das besser.
Buxus wie alt war denn deine Tröte als das passierte? Auch 30 Jahre?
Wenn son Teil 5-10 Jahre hält ist das iO (OHNE Das Teil in Öl zu versenken, extra zu beheizen oder wie beim Bund mit der Kniffte in den Schlafsack zu nehmen)
Gespeichert
Gruß Manuel

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2975
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #22 am: 10 August 2016, 21:48:02 »

Buxus,

manche Dinge sind einfach, Ballistol gibt es als Spray, also Röhrchen auf die Sprühdose und ab mit dem Zeug in den Pöff, den Strahl durch eines der Röhrchen im Prallblech.

Verteilt sich selbst, zumindest dort hin, wo auch Wasser sein dürfte.

Gruß
Schorsch
« Letzte Änderung: 10 August 2016, 22:27:59 von Schorsch »
Gespeichert
Ölflecken werden wie neu, wenn man immer wieder Öl nachfüllt.

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7977
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #23 am: 10 August 2016, 21:56:36 »

Man könnte auch 2 Takt Öl nehmen, ins Benzin giessen und ca. 100km rum fahren.
Dann ist wirklich alles eingeölt
Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3152
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #24 am: 10 August 2016, 22:06:55 »

@ Anulu: Sind ja zwei Dinge: Einmal Verrosten von innen und das andere mal scheppert das Prallblech. Gegen letzteres kann man ja was machen.
Das ist ja auch nicht die Regel, dass soetwas passiert.
Verrosten oder sonst wie vergammeln von innen ist etwas anderes.
Es geht für mich um den original Auspuff R27.
Ich habe den Unterschied zwischen Nachbau und Original erlebt.
Ich wäre auch bereit die 500 Ocken für ein entsprechendes Teil zu berappen.
Gibt es aber nicht!
Also ist erhalten angesagt.
Ich gebe Dir ja Recht, das der Aufwand vielleicht hirnrissig ist, ich würde es trotzdem machen.   8)

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7977
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #25 am: 10 August 2016, 22:41:58 »

Warum redet Ihr nicht mal mit der Firma?
 http://www.auspuffschmiede.de/index.php?id=75
Die können vielleicht das Endstück vom alten Topf absägen und den Rest neu machen.
Die Innerein sind ja auch noch da.

Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2065
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #26 am: 10 August 2016, 22:59:28 »

Warum redet Ihr nicht mal mit der Firma?
 http://www.auspuffschmiede.de/index.php?id=75
Die können vielleicht das Endstück vom alten Topf absägen und den Rest neu machen.
Die Innerein sind ja auch noch da.

Manfred

Siehe #12 ( hab bis heute noch nichts gehört)
Und warum nur das Endstück absägen? Hast du auch bedenken das die den Konus nicht hinbekommen?

@ Buxus: sehe ich genauso. 1x Etwas mehr Geld ausgeben und dann was vernünftiges. Mir kommt es nicht so auf den Gammel an sondern mehr auf die Leistung, und die soll ja anscheinend bei den Zubehördingern echt in die Knie gehen.

Ich bleib am Ball.
Gespeichert
Gruß Manuel

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18365
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #27 am: 10 August 2016, 22:59:46 »

ich hatte mal eine R50....da waren Chinesentöpfe dran....sahen aus wie original....kosteten 1/4....toller Klang,  keine Verluste.....müsst mal googeln...hat einer aus dem Forum  (Holger Behnke) an die 51/3 gebaut...war begeistert (das Ganze fiel mir just ein)
« Letzte Änderung: 11 August 2016, 10:36:32 von rolf »
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7977
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #28 am: 10 August 2016, 23:19:41 »

http://www.auspuffprofi-shop.de/

wie wäre es hiermit?

Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2065
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Update: Endtopf-Simulationen
« Antwort #29 am: 11 August 2016, 19:16:12 »

Und hier die 1. Antwort der auspuffschmiede:" Hallo zurück , das Thema ist hier bekannt für R 26 / 27 , der Torpedoform . Diese Schalldämpfer bieten wir in Edelstahl an für 300 Euro netto . Üblicherweise geben wir ab 3 Stück 10 % Rabbatt , momentan sind wir bis April ausgebucht . Viele Grüsse    "
Ich finde den Preis ( wenn die Quali stimmt) angemessen. Bei nur 3 Stück 10% ist anständig! Macht dann pro Tröte 270€.
Helft mir noch mal auf die Sprünge Unterschied /3 und R26-R27...
Optik? Strömung? Ich werd die bzgl. /3 und Fischschwanz auch noch mal anmorsen.
Soviel für den Moment, please hold the line  ;)
Gespeichert
Gruß Manuel

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything
anything