Getriebemodifikation II login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Getriebemodifikation II  (Gelesen 8258 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7857
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #180 am: 08 Oktober 2017, 14:24:38 »

Zitat
Stelle einfach die Verdichtung erhöhen (Bohrung, Kolbenform).

Bringt nicht viel.
Wenn dann 275 oder 300ccm

Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

BMW Einzylinder-Forum

Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #180 am: 08 Oktober 2017, 14:24:38 »

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 62
  • Offline
  • Beiträge: 4345
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #181 am: 08 Oktober 2017, 17:11:40 »

Wenn dann das ganze Getriebe!

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland  I  2012 Großglockner-Hochalpenstraße  I  2013 Schottland  I  2014 Lettland/Litauen I 2017 England

big-tschenso

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 751
  • Mitglied seit: 06/11/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #182 am: 08 Oktober 2017, 19:04:38 »

Hallo Leute,
wie ist denn im Moment der Stand der Dinge?
Gruß Tschenso


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert
Es ist nicht alles was schwarz ist und zwei Räder hat,eine R25.Aber es könnte doch sein.

Heiner58

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 4
    • 91564
    • Neuendettelsau
    • Franken
  • Mitglied seit: 15/06/2015
    YearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #183 am: 08 Oktober 2017, 21:53:32 »

Falls es noch nicht zu spät ist, möchte ich auch mein ernsthaftes Interesse an einem Rädersatz für ein langes Getriebe anmelden.
Grüße Heiner
Gespeichert
Eine Lösung hatte ich, aber sie passte nicht zum Problem.

Glubb

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Online
  • Beiträge: 216
    • 96114
    • Hirschaid
    • Franken
  • Mitglied seit: 21/06/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #184 am: 09 Oktober 2017, 06:47:46 »

Guten Morgen zusammen,

@Heiner58: Noch geht es.  :prost:

Ich habe heute morgen in meinem Postfach eine verbindliche Mail bekommen  :juhuu:. Die Fertigung wird klappen.
Den Preis konnte ich noch reduzieren  :saufen:. Werdet ihr per PN dann lesen.
Ich schreibe euch alle relevanten Daten innerhalb der nächsten Tage per PN.

Gruß Florian

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7857
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #185 am: 09 Oktober 2017, 07:28:26 »

Hallo Leute,
wie ist denn im Moment der Stand der Dinge?
Gruß Tschenso


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Du hast Drei Getriebesätze bestellt.
Gibt das Mengenrabatt?

Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

Glubb

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Online
  • Beiträge: 216
    • 96114
    • Hirschaid
    • Franken
  • Mitglied seit: 21/06/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #186 am: 09 Oktober 2017, 08:10:08 »

Hallo zusammen,

ich habe alle PNs versendet.

Wer keine bekommen hat, möge sich bitte melden.

Danke.

Gruß Florian

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 58
  • Offline
  • Beiträge: 6761
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #187 am: 09 Oktober 2017, 11:37:39 »

Florian, wie sieht's denn damit aus ? Ist evtl. nervig jetzt, aber bis jetzt kaufen wir für 375,-€ die "Katze im Sack" und können Dir einfach nur glauben,
dass Du richtig gemessen hast und Du und der Fertigungsbetrieb alles richtig machen.
Nachvollziehbar, oder ? Ist nichts persönliches, nur der Steinbock in mir.
Gruß,
Sascha
Interessieren würds mich auch. Aber ich könnte mit den Zeichnungen eh nix anfangen. ;)

Aber ich gehe mal davon aus dass Florian die Zeichnungen / Messergebnisse noch von mindestens einer/em Sachkundigen hat durchsehen lassen. Habe das bei so ner Größenordnung noch nie anders erlebt. Also... wird schon werden. Der macht das schon...

Gruß

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

Glubb

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Online
  • Beiträge: 216
    • 96114
    • Hirschaid
    • Franken
  • Mitglied seit: 21/06/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #188 am: 09 Oktober 2017, 12:26:46 »

Interessieren würds mich auch. Aber ich könnte mit den Zeichnungen eh nix anfangen. ;)

Aber ich gehe mal davon aus dass Florian die Zeichnungen / Messergebnisse noch von mindestens einer/em Sachkundigen hat durchsehen lassen. Habe das bei so ner Größenordnung noch nie anders erlebt. Also... wird schon werden. Der macht das schon...

Gruß

Jan.

Hallo,

ich gehe da mal drauf ein.

Also das erste ist die dimensionale Vermessung.
Diese wurde in einem Messraum durchgeführt. Teils mit der 3D Messmaschine.
Ich habe die Ist-Werte aller 3 Zahnräder vorliegen.
Es könnte nun lediglich ein Übertragungsfehler auf die Zeichnung passiert sein.
Das kann von mir aus gerne mal einer gegenprüfen, der dazu Lust hat und auch bitte etwas davon versteht.
Mit Bernd habe ich die wichtigsten Maße besprochen. Toleranzen der Bohrungen z.B.

Verzahnung:
Hier wird es knifflig. Die ist neu ausgelegt und der Hersteller versichert mir ein Radtriple zu erzeugen, was laufen wird, anhand der Daten von mir.
Die Übersetzung ist ja eh gleich, da die Zähnezahl wie beim Original ist.

Ich bekomme von der Firma auch Messprotokolle dazu geliefert. Daran sehe ich dann auch gleich, ob es kritische Abweichungen geben würde....

Ich bin guter Dinge. Verzahnung wird klappen. Dimensional sind die Teile nicht wirklich anspruchsvoll...


Gruß Florian

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 2815
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #189 am: 09 Oktober 2017, 14:58:37 »

Danke für diese Info Florian.
Ich könnte die Zeichnung auch nicht annähernd beurteilen, mir ging es um genau solche Hintergrundinformationen, wie Du jetzt gepostet hast.
Verstehst Du - bis jetz war es ein bischen so, als ob Du mit der Idee und den Anfragen und Bernd's Zahnrädern "hinter der Bühne" verschwunden wärest,
und wir seit Wochen nur den leisen, permanenten Trommelwirbel aus dem Orchestergraben hören, und sich der Vorhang aber nicht mehr öffnet.
Im Programmheft steht nur: "Glubb der Magier, lassen Sie sich überraschen"  - und bei dem Preis für die Karte erwartet man etwas mehr als einen Kartentrick ;-)
Aber alles gut, jetzt bin ich beruhigter.
Das einzige, was mich stutzig macht ist dieser Satz:
...
Die Übersetzung ist ja eh gleich, da die Zähnezahl wie beim Original ist.
...
Ich will nicht die gleiche Übersetzung, wie original !  Es sei denn, Du meinst "original-Kayser-Triple"

Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

Glubb

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Online
  • Beiträge: 216
    • 96114
    • Hirschaid
    • Franken
  • Mitglied seit: 21/06/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #190 am: 09 Oktober 2017, 15:00:57 »

Sers,

ja klar Original Kayser Triple Übersetzung.

Bernd prüft gerade die Zeichnungen und wird gleich telefonisch von mir unterrichtet.

Wenn noch einer prüfen will bitte PN mit seiner Mail Adresse.

Gruß Florian

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7609
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #191 am: 09 Oktober 2017, 15:47:06 »

Die Prüfung der Getriebe besteht darin die von Florian ermittelten Maße der Kayser-Räder in den Fertigungszeichnungen zu kontrollieren/wieder zu finden.
Wenn ich die Maße verifizieren kann sind die Zeichnungen ok - unter der Voraussetzung, dass die ermittelten Maße der Kayser-Räder korrekt erhoben wurden.
Ich denke, dass ich bis Ende der Woche diese Arbeit abgeschlossen haben werde.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline
  • Beiträge: 1915
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #192 am: 10 Oktober 2017, 08:40:37 »




Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

27-steib

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 1260
  • Mitglied seit: 17/04/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #193 am: 10 Oktober 2017, 10:23:34 »

habt ih nicht ein bischen Sorgen, dass der Sprung von 3 zu 4 ziemlich gross werden könnte?
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7609
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #194 am: 10 Oktober 2017, 10:54:50 »

Bei einer ungetunten R27 ist das sicher eine "interessante Fragestellung". Ich kann hier nur meine Erfahrungen mit meiner 25/3 mit 300 Kubik wiedergeben. Und die sind durchweg positiv.
Wie sich das bei den R25 und R26 darstellt wird man sehen - meiner Meinung nach wird das lange Getriebe auch bei nicht leistungsgesteigerten Motoren nicht dazu führen, dass man stetig im 3. Gang fahren muss.
Eine Steigerung der "performance" ist sicher auch durch das Einsparen von Masse/Gewicht möglich. Neben hohlgebohrten Schrauben und der Verwendung von Kunststoffen sind hier vielleicht Maßnahmen die  im sehr persönlichen Bereich liegen vorstellbar (ich bin nicht dick, nur zu klein für mein Gewicht;)

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Taz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 103
  • Offline
  • Beiträge: 6233
  • R25/3 Bj. 1954 (Bärbel) A25/3 Bj. 2011 (Benjamin)
    • 91301
    • Forchheim
    • Franken
    • Germany
  • Mitglied seit: 13/09/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #195 am: 10 Oktober 2017, 11:56:29 »

...Eine Steigerung der "performance" ist sicher auch durch das Einsparen von Masse/Gewicht möglich ...  hier vielleicht Maßnahmen die  im sehr persönlichen Bereich liegen vorstellbar ...

Das sogenannte klassische fdH-Tuning ;D

Viele Grüße, Ute g(d&wvvf)
Gespeichert
I have never faked a sarcasm...


Apart from that....been to:

Cymru "Radnor Revivals" (2016)
Alba "Isle of Skye" (2013)
Austria Großglocknerhochalpenstrasse (2012)
Alba "Spittal of Glenshee" (2011)

CarlBorgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 602
  • R 60; R 60/2 m. Steib S 250; R 27 + Borgward B4500
    • 47877
    • Willich
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 11/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #196 am: 10 Oktober 2017, 14:53:35 »

Damit wären wir wieder beim 'WaschBÄRbauch'

 ;D ;D
Gespeichert
Besser 'ne Gummikuh als Rinderwahn!

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 62
  • Offline
  • Beiträge: 4345
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #197 am: 10 Oktober 2017, 20:47:59 »

Wie sich das bei der R25 ...............
Eine Steigerung der "performance" ist sicher auch durch das Einsparen von Masse/Gewicht möglich.
1. Ich werde berichten
2. Die Kapazität erreicht

Gruß Rudi

@ Stefan, lass das mal mit dem Waschbärbauch. Sonst bürgert sich das noch ein.   ;)
Gespeichert
2011 Schottland  I  2012 Großglockner-Hochalpenstraße  I  2013 Schottland  I  2014 Lettland/Litauen I 2017 England

CarlBorgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 602
  • R 60; R 60/2 m. Steib S 250; R 27 + Borgward B4500
    • 47877
    • Willich
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 11/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #198 am: 11 Oktober 2017, 06:56:35 »

 ;D

Ok, ich lass das. Sonst kommt der Rudi noch und  :wikinger: mich, wenn ich das nächste Mal in seiner Nachbarschaft den Wildpark Frankenhof besuche...  ;)

 :blumen:

Gruß
Stefan
« Letzte Änderung: 11 Oktober 2017, 07:21:23 von CarlBorgward »
Gespeichert
Besser 'ne Gummikuh als Rinderwahn!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7609
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #199 am: 13 Oktober 2017, 12:05:53 »

Hallo Knaudel,

schreib Florian wegen Deines Wunsches nach einem Radtripel direkt via pm an.

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7609
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #200 am: 13 Oktober 2017, 12:13:10 »

Den Zeichnungssatz des Radtripels sowie die Meßergebnisse hab ich von Florian bekommen.
 Hab die Daten in den Zeichnungen mit den Meßwerten verglichen und hier nur ein paar Fragen gehabt die wir klären konnten.

Hilfreich war auch eine Anfrage bezüglich der Pass- und Pressmaße bei BMW - hier haben wir die angefragten Infos bekommen.

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 58
  • Offline
  • Beiträge: 6761
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #201 am: 13 Oktober 2017, 12:46:09 »

Hab noch 2 Fragen:

1) Passt hier eigentlichcder Übergang 1. Gang / 2. Gang besser (so wie bei 26ff) oder eher 1. Gang zu kurz wie /3?

2) Werdet ihr das gesammelte Know how zur Verfügung stellen, wie z.B. damals die ganzen Auspuff- Zeichnungen?

Gruß

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7609
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #202 am: 13 Oktober 2017, 13:08:15 »

Zu 1:
Alle Gänge sind um ca. 12 % länger - entsprechend bleibt auch der Übergang vom ersten in den zweiten Gang im Verhältnis gleich.

Zu 2:
Ich weiss nicht ob Florian seine Arbeit für alle zugänglich machen möchte - nach meinen Erfahrungen würde ich das nicht tun sondern schauen, ob ich diese Arbeit nicht an jemanden verkaufen möchte, der diesen Radsatz dann produziert und vermarktet.

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Glubb

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 2
  • Online
  • Beiträge: 216
    • 96114
    • Hirschaid
    • Franken
  • Mitglied seit: 21/06/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #203 am: 13 Oktober 2017, 13:24:32 »

Hallo Leute,

es läuft super!

Die verbindliche Bestellung an den Lieferanten ist heute raus  :juhuu:

Es fehlen noch einige Adressen, aber die kommen bestimmt bald.

Es haben auch schon sehr viele gezahlt! Danke für euer Vertrauen.


Zur Veröffentlichung: Das überlege ich mir nach der Aktion mal in Ruhe.

Anbei noch 2 Bilder der ersten Tests, vom Hersteller. Frästest der Kontur der Eingangswelle.


Gruß Florian

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 58
  • Offline
  • Beiträge: 6761
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #204 am: 13 Oktober 2017, 13:28:22 »

Bernd: ok dann nochmal die Frage: 12% länger von der Ausgangsbasis /3 oder r26/27?

Gruß
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7609
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #205 am: 13 Oktober 2017, 13:39:55 »

12 % länger - unabhängig davon in welches Getriebe der Satz eingebaut wird.
Das heisst -
ein R26/27-Getriebe wird ausgehend von der Übersetzung des R26/27-Getriebes um 12% länger
ein R25-Getriebe wird ausgehend von dem R25-Getriebe um 12 % länger.
Das hatten sowohl Thomas (Odeon8), der auch einen Radsatz für seine R26 bei Kayser gekauft hatte als auch ich unanbhängig voneinander messtechnisch erfasst.

Bernd
« Letzte Änderung: 13 Oktober 2017, 13:48:54 von berndr253 »
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 58
  • Offline
  • Beiträge: 6761
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #206 am: 13 Oktober 2017, 14:34:57 »

Ab cool. Dachte das wären komplett neue "Innereien". Dann baue ich einen 26 Radsatz mit den neuen Rädern in ein /3 Gehäuse.

Gruß und danke,

Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7609
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #207 am: 13 Oktober 2017, 15:17:44 »

Brauchst für das Tauschen der schräg verzahnten Antriebsrades der Nebenwelle allerdings eine Werkstattpresse. Sollte in jeder ordentlichen KFZ-Werkstatt zu finden sein.
Dieses Zahnrad sitzt wirklich SEHR FEST, das Drehmoment der Antriebswelle geht hier nur über den Presssitz auf die Nebenwelle.

Grusz

Bernd
« Letzte Änderung: 13 Oktober 2017, 15:49:59 von berndr253 »
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Halberboxer

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 155
  • BMW R26 (Bj.1955); Moto Guzzi LM; NSU OSL-251
    • 60488
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/10/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Getriebemodifikation II
« Antwort #208 am: 16 Oktober 2017, 10:52:28 »

Guude, ich dachte es wird an dieser Stelle Zeit mein selbst-kalkuliertes Gangdiagramm (umgerechnet mit 12% Verlängerung) zum Besten zu geben.
Habe zu diesem Zweck die serienmäßigen Übersetzungsverhätnisse (Getriebe und Kardan ) und den Umfang meines Hinterradreifens auf den cm genau ausgemessen, in der Formel verwendet. Wen es interessiert, der kann gerne die Excel von mir bekommen und sich's auf seine Verhätnisse umstricken.
Freue mich schon auf den Umbau, (ich hoffe Bernd hat nicht so viele Anfragen ), denn gestern beim Ausflug mit Martins R60/2 muss man die Lady schon quälen um einigermassen mithalten zu können.
Gruß Armin

Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything