Seite drucken - M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft

BMW Einzylinder-Forum

ALLES RUND UM´S THEMA OLDIE-RESTAURATION => Die Mechanik und ihre Tücken => Thema gestartet von: Le Frogue am 12 September 2017, 09:36:17

Titel: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: Le Frogue am 12 September 2017, 09:36:17
Hallo Leute,

ich habe festgestellt, dass einer der beiden M8 Stehbolzen zum Befestigen des Vergasers am Zylinderkopf durchdreht. Ich möchte den Bolzen nun gern reparieren.

Was bietet sich hier am besten an? Ich denke mal irgendwelches Knetmetall oder Kleber fällt wohl aus. Ich dachte jetzt an sowas hier: https://www.amazon.de/LARS360-Reparatur-Helicoil-Gewindeh%C3%BClse-Werkzeug/dp/B01H2XBKOM/ref=pd_lpo_sbs_263_t_1?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=SYCQ6N6YG39JZ85JPKM0 (https://www.amazon.de/LARS360-Reparatur-Helicoil-Gewindeh%C3%BClse-Werkzeug/dp/B01H2XBKOM/ref=pd_lpo_sbs_263_t_1?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=SYCQ6N6YG39JZ85JPKM0)

Hat hier jemand Erfahrungen, was man am besten kauft? Soll ja dann auch vernünftig halten.
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: berndr253 am 12 September 2017, 09:45:52
Hab ein vergleichbares Set gekauft und bin sehr zufrieden damit.

Bernd
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: professor buxus am 12 September 2017, 11:10:52
Kann auch "V-Coil" sein, die sind genauso gut.
Je nach dem was Du für einen Vergaser drauf hast, kann es sehr fummelig sein, wenn statt Stehbolzen dann Schrauben zur Verwendung kommen.
Zumindest bei der R26 - 27.
Und in das Reparturgewinde einen Stehbolzen (obwohl der ja eher liegt   ;D ) zu kleben, dass wollte ich auch nicht.
Ich habe mich dann für Gewindestifte mit Innensechkant entschieden, wo ich dann eine M8 Mutter drauf setze.

Gruß Buxus
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: Tino am 12 September 2017, 11:16:24
Es gibt auch Reparaturstehbolzen, die auf einer Seite z.B. ein M10 Gewinde haben und auf der anderen ein M8.
Gruß Tino
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: Le Frogue am 12 September 2017, 12:24:27
Ich wollte jetzt eigtl. ungern auf M10 gehen, da ich nicht weiß wie viel "Fleisch" da im Zylinderkopf ist. Lieber vorsichtig aufbohren, Einsatz rein und den alten M8 Bolzen wieder verwenden. Der ist ja noch ok, nur das weichere Alu des Kopfes hat nachgegeben.

Danke für Infos, werde mir gleich mal ein Set besorgen und versuchen.

PS: Bekommt man den Vergaser auch runter ohne den Lufikasten abzubauen? Das ist so dermaßen eng, dass ich den gar nicht so weit nach hinten schieben kann um ihn über den noch vorhandenen Stehbolzen zu bekommen.
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: professor buxus am 12 September 2017, 12:38:16
Das sage ich ja!
Das Angenehme bei Verwendung der Gewindestifte mit Innensechkant ist:
Du schraubst zuerst die M8 Muttern ab.
Dann schraubst Du die Stifte anhand des Innensechskantes (Inbus) raus und Du hast den Vergaser in der Hand.
Mit "normalen" M8 Schrauben klappt das nicht, weil der Sechskantkopf sich beim Rausziehen verkantet und man den Gasi nicht nach hinten abziehen kann.

Gruß Buxus
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: Tino am 12 September 2017, 12:48:40
Ich wollte jetzt eigtl. ungern auf M10 gehen, da ich nicht weiß wie viel "Fleisch" da im Zylinderkopf ist.
Na gut, ein M8 Helicoil hat ca. 0,4-0,7mm weniger Aussendurchmesser als M10, wenn das bischen Fleisch den Kopf rettet, dann nimms.

Gruß Tino
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: Hodima am 12 September 2017, 13:10:02
achte auf die richtige Gewindelänge
die Gewindelängen dieser Einsätze werden mit D angegeben

D 1    = Gewindelänge gleich Durchmesser   ( zB M8= 8mm)
D 1,5 =  12 mm etc Gewindelänge (bei M8)
------------

bei den Zündkerzen (Langgewinde) ist das ein Problem
verkauft werden die Einsätze als Reparatursatz mit D1 = 14mm
die Kerze ist aber 19mm lang
die nächste Größe ist D 1,5 = 21 mm, also zu lang

ich habe dann D 1,5 genommen und den Einsatz auf 12 Windungen gekürzt,
das entsprach dann der Gewindelänge der Kerze

Gruß Horst-Dieter

Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: Tino am 12 September 2017, 13:33:01
In Alu sind eh größere Einschraubtiefen erforderlich.
1,5xD reicht nicht für eine Schraube die lieber mal zu fest angezogen wird, um den Vergaserflansch dicht zu bekommen. Also lieber 2xD, auch wenn mit Heicoils die Lastverteilung über die Gewindegänge etwas besser ist als direct ins Alu geschraubt.

Gruß Tino
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: Heiko am 12 September 2017, 13:46:10
Wenn ich lese Lufi-Kasten und Stehbolzen kann es sich eigentlich nur um eine Bastellösung handeln. R26/27 haben dort Sechskantschrauben... weil Luftfiltergehäuse.... und R25/x haben dort Stehbolzen.... nur mal so am Rande als alter Nörgler.  ;D
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: OldsCool! am 12 September 2017, 14:50:58
Stimmt... original sind da Schrauben im Alugewinde, mit den bekannten Langzeitfolgen. Deswegen hab ich seit der Revision auch Stehbolzen drin  :schrauber:

Vorteil: Vergaser(flansch) kann beliebig ab und dran, ohne das Alu-Gewinde zu behelligen.

Nachteil: Dazu muss das Luffigehäuse weg... und wenn das weg ist, dann braucht auch der Flansch nicht mehr ab, weil man den Vergaser einfach vom Flansch abziehen kann  ;D

Toll nech?

Gruß Steffen
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: Le Frogue am 12 September 2017, 14:59:04
Vielen Dank für Eure Antworten. Ich werde es mit einem M8 Reparaturset versuchen und die Bolzen gleich gg. Inbusbolzen tauschen. Ist zwar auch nicht optimal, wenn die Bolzen dann jedesmal mit rausgeschraubt werden müssen um den Vergaser ab zu bekommen. Aber das soll ja nicht alle Nase lang passieren. Man muss die ja nicht wahnsinnig fest knallen.

Sowas etwas abgewandelt wäre auch praktisch: (http://www.schraubenluchs.de/images/product_images/thumbnail_images/31730_0.jpg) Wenn man mal öfter dran muss.
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: Heiko am 12 September 2017, 16:23:00
Stimmt... original sind da Schrauben im Alugewinde, mit den bekannten Langzeitfolgen. Deswegen hab ich seit der Revision auch Stehbolzen drin  :schrauber:

Vorteil: Vergaser(flansch) kann beliebig ab und dran, ohne das Alu-Gewinde zu behelligen.

Nachteil: Dazu muss das Luffigehäuse weg... und wenn das weg ist, dann braucht auch der Flansch nicht mehr ab, weil man den Vergaser einfach vom Flansch abziehen kann  ;D

Toll nech?

Gruß Steffen

Oder man setzt von Anfang an Helicoil ein und hat Ruhe... besser, ne?  ;D
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: OldsCool! am 12 September 2017, 16:34:08
Oder kurzen Flansch, dafür längeren Gummi  ;D
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: professor buxus am 12 September 2017, 17:27:05
Ja, das würde gehen!   :)
Aber dann hast Du erst recht eine "Stolperkante" im Ansaugweg. Deshalb geht es ja da so knirsch zur Sache.
Übrigens, der Lufikasten lässt sich justieren, damit der Vergaser mit den "Ansaugröhre" fluchtet.

Gruß Buxus
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: OldsCool! am 12 September 2017, 18:39:04
Mit Unterlegscheiben? Bei mir zieht der etwas zur Mitte weg... Aber das gleicht das Gummi ja aus.
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: professor buxus am 12 September 2017, 19:33:47
Hallo Steffen,

für den vertikalen Ausgleich gibt es Langlöcher und horizontal musst Du das Halteblech vor dem Festziehen etwas verbiegen.
Das sind ja keine Formel 1 Motoren, aber trotzdem ist es schöner wenn der Ansaugweg ohne Versatz ist.

Gruß Detlef
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: Heiko am 12 September 2017, 20:35:15
Oder kurzen Flansch, dafür längeren Gummi  ;D

Trotzdem!  ;D
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: Anulu am 12 September 2017, 21:22:27
Trotzdem!  ;D


! Achtung ! Copyright ! Kann das nicht abgemahnt werden?


Gruß Manuel
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: Heiko am 13 September 2017, 08:02:34
Nicht bei mir in diesem Fall...
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: rolf am 13 September 2017, 10:07:49
DER darf alles!! ;D
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: cledrera am 13 September 2017, 11:48:40
Weshalb bekomme ich jetzt leichte Bedenken?  ;D
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: rolf am 13 September 2017, 12:41:46
Weil du Anwalt bist? ;D
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: cledrera am 13 September 2017, 15:48:09
Nö,
genau deswegen nicht.  ;D


(Rolf & Heiko sitzen an Tisch 7. Darauf liegt eine Packung Zigaretten. Eine ist noch drin ...)
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: Anulu am 13 September 2017, 15:53:06
Kein Thema, Heiko reicht diese eine Kippe fertig angezündet an Rolf.... alles wie immer Aber denk drann Heiko, nächstes Jahr am See darf ich auch mal zureichen! Versprochen ist versprochen:
Manuel,

Respekt! Mit wenig Erfahrung doch die Kiste hinbekommen, dann die erste Tour zur Eder und dann nur SOLCHE Kleinigkeiten? Hast Du perfekt gemeistert!.... bald darfst Du neben Rolf im Stuhl sitzen und die Zigaretten reichen.  ;D


Heiko




Gruß Manuel
Titel: Re: M8 Gewinde für Vergaser kaputt Motor zieht Nebenluft
Beitrag von: cledrera am 13 September 2017, 16:16:38
Verräter.  ;D