Ist die LiMa hinüber
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ist die LiMa hinüber  (Gelesen 1467 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Borgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 517
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYears
Re: Ist die LiMa hinüber
« Antwort #30 am: 02 September 2017, 15:22:11 »

Die Schraube muss schon vorher , d.h. gleich am Anfang vom Anker greifen. Nach 3,5 cm kommt bereits das Gewinde vom Kurbelwellenzapfen.
Wenn bei dir die Schraube erst nach 3,5cm greift, fehlt das Gewinde im Anker oder es wurde einmal ein größeres Gewinde eingebracht.

Zum Abdrücken brauchst du das Gewinde im Anker!
Das Bohrerendstück müsste mindestens 3cm lang sein, um das Kurbelwellengewinde sicher verschließen

Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Re: Ist die LiMa hinüber
« Antwort #30 am: 02 September 2017, 15:22:11 »

Holledauer

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 108
  • Mitglied seit: 03/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Ist die LiMa hinüber
« Antwort #31 am: 02 September 2017, 17:11:42 »

Hah!
Das muß es ein!
 :applaus:

Es sieht bei mir genauso aus wie auf'm Foto von Dir.
Aber das Gewinde gleich am Anfang ist ein 10er.

Dann schneid ich einfach den gewindelosen Teil von der Abdrückschraube ab und besorg mir ne 10er Schraube.
Dan sollte es funktionieren.

Danke schon mal!
Gespeichert

Roger63

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 43
  • Alt, aber bezahlt
    • 57489
    • Drolshagen
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/07/2015
    YearsYears
Re: Ist die LiMa hinüber
« Antwort #32 am: 02 September 2017, 17:22:51 »

Erstmal Danke für die zahlreichen Antworten.

Ich komme mit nem Schraubenzieher 6cm rein.
Mit der Befestigungsschraube (M8x45) komm ich 3,5cm rein bevor sie greift.
Somit müsste doch das  abgesägte Bohrerstück irgendwas zwischen 2 und 2.5cm lang sein
damit die Schraube zum abdrücken greift, oder?

Da ist aber noch mehr faul.
Die Ankerschraube ist (natürlich ohne Kopf und unter Berücksichtigung der U-Scheibe) ca. 73mm lang und hat eine Gewindelänge von 20mm.
Der Abdrückstift sollte also ca. 53mm lang sein, damit das Gewinde auf möglichst ganzer Länge trägt.

Aber: Wenn der Schraubenzieher nur 6cm, hineingeht, ist irgendetwas verändert worden! 13mm sind kein Pappenstiel...
Oder sitzt er etwa schon auf dem Gewindeansatz der Kurbelwelle auf? Das wäre von den Maßen her, mit ein paar Unschärfen, halbwegs plausibel. Passt der Schraubenzieher durch eine M8-Mutter?  Sonst prüfe nochmal mit etwas dünnerem (Stricknadel, Kugelschreibermine, etc.)

Gruß,
Roger


Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything