Frage an die Vergaserspezialisten
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Frage an die Vergaserspezialisten  (Gelesen 1795 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Halberboxer

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 165
  • BMW R26 (Bj.1955); R60/2&LS200; NSU-OSL
    • 60488
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/10/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
Frage an die Vergaserspezialisten
« am: 13 November 2017, 12:14:10 »

Guude aus FFM,

bin gerade dabei meine 2 Vergaser Typ 1/24/151 bzw. 152 von der R60 zu überholen sprich reinigen und neu abdichten. Dabei müsste ich eigentlich die Schwimmernadeln erneuern, sind unten etwas angefressen.  Soweit so gut hab zwei Neue bei UML geholt und zuhause festgestellt die Nut sitzt nicht da wo sie sein müsste, siehe Bild. Der Schmimmerstand wäre mit den neuen Nadeln (nach meinem techn. Verständnis)  ca. 4mm höher bevor die Spritzufuhr abgeregelt wird.
Was wären die Folgen wenn ich die trotzdem einbauen würde? Oder ist der Unterschied eher unkritisch?

Der obere Schwimmer ist mit der alten Nadel bestückt, der untere mit der Neuen + Plättchen.



Gruß Armin
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Frage an die Vergaserspezialisten
« am: 13 November 2017, 12:14:10 »

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7720
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #1 am: 13 November 2017, 13:17:51 »

Höherer Schwimmerstand von 4 mm ist meiner Meinung nach nicht akzeptabel. Wenn die Schwimmernadeln nicht den Originalen entsprechen würde ich diese zurück geben.
Ggf eine der alten Nadeln mit zum Händler nehmen und ein baugleiches Neuteil verlangen. Ist das nicht lieferbar mal bei Tillmans anfragen

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 1849
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #2 am: 13 November 2017, 14:21:10 »

Hallo Armin,

siehe Bernd. Höherer Schwimmerstand bedeutet fetteres (oder zu fettes) Gemisch. Das verhagelt Dir die ganze Vergaser/Gemischeinstellung.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Halberboxer

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 165
  • BMW R26 (Bj.1955); R60/2&LS200; NSU-OSL
    • 60488
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/10/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #3 am: 13 November 2017, 14:45:35 »

Danke für die Info bzw. für die Bestätigung, dass der etwas höhere Benzinstand nicht gut ist.
Geh halt noch mal zu UML und hoffe man findet was Passendes.
@ Bernd bei Tillmann hab ich schon mal nachgeschaut der hat den 151er/152er nicht im Angebot.
Aber hab ihn bei http://www.weisswange-motorradteile.de/Verg.1-24-151.pdf
gefunden.
Aber du hast doch auch ne R60/2 was hast du denn für Vergaser drauf?
Gruß Armin
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7720
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #4 am: 13 November 2017, 14:52:53 »

Ich hab die Gaser Nr 131/132 an meiner /2 verbaut.

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7720
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #5 am: 13 November 2017, 15:22:57 »

Sind die Gehäuse der 1/24/??? für die Boxer nicht baugleich? Ich erinnere mich gelesen zu haben, dass sich die unterschiedlichen Modelle nur in der Bedüsung unterscheiden. Ob diese Information zutreffend ist ist aber auch nicht sicher - die "Informationstiefe" im Netz ist auch nicht der Wahrheit letzter Schluss

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Halberboxer

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 165
  • BMW R26 (Bj.1955); R60/2&LS200; NSU-OSL
    • 60488
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/10/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #6 am: 13 November 2017, 16:03:40 »

Beim 131er ist Schwimmernadel auch gleichzeitig das Ventil also oben spitz, bei meinem ist das blos ein Führungsstift der einen Hebelmechanismus betätigt die ne separate Nadel nach oben drückt. Von aussen gut zu erkennen mein Schlauchanschluss ist nicht zentral auf dem Gehäusedeckel.
Gespeichert

Ulrich6027

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 289
  • R 26 / R27 / R60/2+S500
    • 44139
    • Dortmund
    • NRW
  • Mitglied seit: 20/05/2014
    YearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #7 am: 13 November 2017, 16:09:42 »

beim Stemler in der Liste sind beide Schwimmerkammerdeckel mit den jeweiligen Swimmernadeln aufeiner Seite abgebildet. - eine gute Vergleichsmöglichkeit
Ulrich
Gespeichert

Ulrich6027

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 289
  • R 26 / R27 / R60/2+S500
    • 44139
    • Dortmund
    • NRW
  • Mitglied seit: 20/05/2014
    YearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #8 am: 13 November 2017, 16:12:04 »

Aber seit leise. Der Chef merkt sonst, das ein Boxerbeitrag bei den Eintöpfen steht.
Ulrich
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7720
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #9 am: 13 November 2017, 17:22:22 »

Hallo Armin,

jetzt hab ichs glaube ich kapiert!

Um welche Nadel gehts? Um die Schwimmernadel oder die Nadel mit der das Zulaufventil geschlossen wird?
Sollte es die Schwimmernadel sein die Probleme macht (zu weit nach oben rausragt und damit den Schwimmerstand begrenzt) könnte man die kürzen.
Leider gab es im ersten Beitrag keine Bilder von den beiden Schwimmernadeln.
Hab übrigens keine 60 sondern "nur" ne 50/2.

Grusz

Bernd
« Letzte Änderung: 13 November 2017, 17:53:34 von berndr253 »
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Halberboxer

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 165
  • BMW R26 (Bj.1955); R60/2&LS200; NSU-OSL
    • 60488
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/10/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #10 am: 14 November 2017, 15:01:48 »

Ah jetzt seh/ merk ich es erst, das Bild vergessen hochzuladen :kopfhau:


Da bestätigt sich das alte Sprichwort wieder , ein Bild sagt mehr als 1000 Worte;-)

Gespeichert

Wimitz

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 134
  • Bevor ich mich uffrech, isses es mir lieber egal!!
    • 61231
    • Bad Nauheim
  • Mitglied seit: 19/03/2016
    Years
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #11 am: 16 November 2017, 21:04:19 »

Hallo Armin,
Komm doch am Samstag mal bei mir in der Garage vorbei und bring einen der Vergaser mit. Wir können dann vergleichen. Ich habe aber noch die Vorgängerausführung der Vergaser.
Du hast das letzte an der R60 verbaute Modell ab 1967. mit dem neuen Luftfilter zusammen sind da dann auch andere Hauptdüsen verbaut (125)
Laut Mai, ist wegen der neuen Schwimmeranordnung ein um 4mm erhöhtes Niveau in der Schwimmerkammer normal.
Gruß Martin
Gespeichert
Am Rande des Wahnsinns sollte mal jemand Liegestühle und Palmen aufstellen.

Halberboxer

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 165
  • BMW R26 (Bj.1955); R60/2&LS200; NSU-OSL
    • 60488
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/10/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #12 am: 28 November 2017, 12:04:43 »

Hi Martin, danke für das Angebot, hab's leider erst jetzt gelesen.
Tja hab jetzt erst die neuen Führungen eingebaut mit ner 2ten Unterlegscheibe, da liefen aber beide Vergaser über, warum ??
Dann hab ich wieder die alten Schwimmerführungen eingebaut und gemerkt dass man leicht verkanten kann und der Mechanismus nicht mehr funktioniert. War auch bei Ulis ML man sagte mir es gäbe nur diese neue Variante könnte man aber bedenkenlos nehmen.
Mist  :kopfhau: jetzt bin ich genauso schlau wie vorher, nix dazugelernt. Das ist ja mein Ziel wenn ich was auseinanderschraube wovon ich keine bis wenig Ahnung habe.
Naja jedenfalls läuft's und funktioniert wieder mit den alten Stiften (einfach ein bisschen aufpoliert) und lass sie jetzt auch drin, fertig.

Sonst alles schön poliert neue Dichtungen und sie glänzen wieder schön;-)


Gruß Armin
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2143
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #13 am: 28 November 2017, 13:16:13 »

Moin Armin, sehen doch gut aus!
Sind das VA Scharauben am Deckel, dann bitte seeehr dick einmumpen mit Fett.
das Minigewinde kann wirklich nix ab und wenns da fressen sollte....
Gespeichert
Gruß Manuel

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 3039
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #14 am: 28 November 2017, 14:29:14 »

Armin,

Du hast die letzte Version Bing Vergaser an den Schwingenboxern.

Zu erkennen daran, dass der Benzinzulauf nich mittig oben im Deckel ist.

Habe hier in „ 1000 Trick für schnelle BMWs „ noch was gefunden.

Man kann sich bei der Deckelmontage helfen, indem man etwas Benzin in die Schwimmerkammer füllt.
Der Schwimmer kommt dann weiter nach oben, dann kann man den Deckel korrekt montieren.

Schorsch

Karl, nicht schimpfen, hast ja recht, aber es war mir ein innerer Zwang das Armin zu schreiben.
Gespeichert
R 27 fahren macht gleichgültig, aber, mir doch egal.

Halberboxer

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 165
  • BMW R26 (Bj.1955); R60/2&LS200; NSU-OSL
    • 60488
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/10/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #15 am: 28 November 2017, 15:33:13 »

Ja danke für die Info Schorsch, wenn rauskommt das ich hier mit bOxer themen rummache werde ich sicher gezwungen meinen Forumsnamen
in "anderthalberboxer" zu ändern ;D


Gespeichert

Halberboxer

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 165
  • BMW R26 (Bj.1955); R60/2&LS200; NSU-OSL
    • 60488
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/10/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #16 am: 28 November 2017, 15:37:15 »

Moin Armin, sehen doch gut aus!
Sind das VA Scharauben am Deckel, dann bitte seeehr dick einmumpen mit Fett.
das Minigewinde kann wirklich nix ab und wenns da fressen sollte....

Ja das ist ne gute Idee, hab übrigens den Schaft direkt unterm Kopf mit Vierkantschlüsselfeile und Akkuschrauber auf Schaftstärke "runtergehobelt".
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 11447
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #17 am: 29 November 2017, 09:58:39 »

Und warum hast Du Deinen Forumsnamen noch nicht geändert?
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2143
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #18 am: 29 November 2017, 10:04:35 »

Ja das ist ne gute Idee, hab übrigens den Schaft direkt unterm Kopf mit Vierkantschlüsselfeile und Akkuschrauber auf Schaftstärke "runtergehobelt".

Bin selbst großer VA Fan aber an der Stelle war mir das doch zu kritisch und hab die alten Origianlen Eisendinger verwendet und sie mit einem silbernen Lackstift "lackiert"
Gespeichert
Gruß Manuel

campingmeile

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 143
  • Fehler machen kluch, drum ist einer nicht genuch.
    • 45468
    • Mülheim-Ruhr
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 18/11/2015
    YearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #19 am: 29 November 2017, 11:13:37 »



Bin selbst großer VA Fan aber an der Stelle war mir das doch zu kritisch und hab die alten Origianlen Eisendinger verwendet und sie mit einem silbernen Lackstift "lackiert"

Und was wär hiermit?

http://www.savetix.de/gif/unverlierbare-schrauben-varianten.jpg

Gruß Werner
Gespeichert
Gruß
Werner
--
BMW R26      : Matching numbers
Produziert     : 25.11.1955
Auslieferung  : 17.02.1956 an BMW Philipps, Backnang
EZ               :April 1956

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2143
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #20 am: 29 November 2017, 11:16:18 »

Sind doch Top wenn sie nicht aus VA sind.
Man bekomt die Dinger ja auch noch bei d.ü.V., hatte nur keine zur Hand, aber dafür den Lackstift


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

Halberboxer

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 165
  • BMW R26 (Bj.1955); R60/2&LS200; NSU-OSL
    • 60488
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/10/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #21 am: 30 November 2017, 11:28:36 »

Jetzt bin ich aber neugierig geworden,  ???
wer kann mir erklären welchen beiden Materialien da zusammentreffen und was genau besser gesagt schlimmstenfalls passiert?
Aus welchem Metall(e) sind den die Vergaser von Bing genau?
Dass es ein elektrochemische Spannungsreihe gibt bei Metallen, ist mir noch dunkel bewußt,
aber dass das in der Praxis bei Verwendung von VA Schrauben ne Rolle spielt nicht!
Muss da nicht auch ein Elektrolyt sein zwischen den Metallen damit was passiert?
Gruß Armin
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2143
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #22 am: 30 November 2017, 12:06:47 »

Ich kann dir das nur aus dem SAT Bau sagen. Die teueren Hersteller /Kreiling Kathrein usw haben vorne einen Alufeedhalter und legen VA Schrauben bei.
Hier kommt es zur heftigen Kontaktkorrosion!
Guckst du hier: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=7&ved=0ahUKEwiXm_CIlObXAhWFLFAKHUSrCq8QFghPMAY&url=http%3A%2F%2Fwueko.wuerth.com%2Fmedien%2Fproduktinfo0000%2FpdfNEW%2F07570.pdf&usg=AOvVaw0LiRLwzIY3D2_WJ-0yKu6y
An der Stelle ertränken wir alles mit dem Antisize http://www.weicon.de/einsatzgebiete/automobil-und-transportindustrie/beschichten-und-schuetzen/165/anti-seize-montagepaste?number=26000003
Früher haben wir Grafitfett genommen. geht auch.
Wir haben hier ein richtig geiles Elektrolyt an der Küste, permanente hohe Luftfeuchtigkeit und Salzige luft.
« Letzte Änderung: 30 November 2017, 12:10:44 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 11447
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #23 am: 30 November 2017, 13:41:25 »

Ein Sauerstoffmolekül hat in etwa die Größe von einem Ångström.
Anders ausgedrückt:
Die Feiern auf Dauer zwischen Schraube und Gewinde zu alle Mann Party.
Dann nehmen die ein paar Elekrolyte zu sich,  :saufen:
und fertig ist die Kontaktkorrosion.

Das ist um so schlimmer, je weiter die Spannungsreihen der Metalle auseinander liegen.
VA ist also auch unter diesem Aspekt nicht zwingend eine gute Idee.
Die wenigen VA-Schrauben, die bei meinem Moped dran sind, haben auch VA-Muttern.

Im Übrigen haben wir uns artgerecht zu verhalten:

Wer verrostete Originalschrauben ersetzt
oder wer verrostete Originalschrauben durch anderes Zeuch verfälscht,
den bestraft der Einzylinder mit losrappeln und wegschmeißen
nicht unter einem Suchradius von 150 Metern, 2 Stunden und ohne Gnade oder Bewährung.

Das beste Loctite ist die verrostete Originalschraube.
Nie war sie so wertvoll wie heute.
Wem das nicht langt, dem epfehle ich Girly`s Schraubentauchlack.

Clemens

PS: Eine ähnliche Diskussion gibt es bei Messern.
Hochwertigster Stahl mit Zauberformel gegen Opa`s alten Hirschfänger.
Spätestens dann, wenn die neue Klinge stumpf ist, muss man sie wegschmeißen.
Den alten Hirschfänger bekommt man an der Bordsteinkante geschärft.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Halberboxer

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 165
  • BMW R26 (Bj.1955); R60/2&LS200; NSU-OSL
    • 60488
    • Frankfurt
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/10/2012
    YearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #24 am: 30 November 2017, 14:20:45 »

Also Manuel, wenn ich die von dir angehängte Tabelle richtig deute ist die Kombi Edelstahl mit Aluminium völlig unbedenklich , wo hingegen Edelstahl mit Stahl schlecht (im Sinne von korrosionsanfällig) wäre.

Denkfehler?

 
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2143
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #25 am: 30 November 2017, 14:31:31 »

Hallo,
jetzt wo du es sagst..... vieleicht ist die aus einem anderen Zusammenhang.
Dann kann ich dir leider nur noch die (c) Antwort geben: TROTZDEM!   ;)

Mehr Infos sonst noch hier https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=10&ved=0ahUKEwi70df1subXAhXEa1AKHTwsCp4QFghnMAk&url=https%3A%2F%2Fstalderag.ch%2FdbFile%2F524%2Fu-c5f1%2FMerkblatt-829_Edelstahlt-Rostfrei-in-Kontakt-mit-anderen-Werkstoffen.pdf&usg=AOvVaw0RJ-UsFCWv5ihLx-D3vo1r
Seite 9 die Tabelle
Gespeichert
Gruß Manuel

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 1849
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #26 am: 30 November 2017, 18:28:25 »

Clemens, wie lautet das Strafmaß für denjenigen, der verfälschte und/oder verrostete Originalschrauben in Umlauf bringt?  :lol:
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 2717
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #27 am: 30 November 2017, 18:31:31 »

Nur sind Vergaser nicht aus Alu,sondern Zinkdruckguss...
Gruß
André
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2143
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #28 am: 30 November 2017, 19:29:11 »

Hier Clemens, da hast du das passende Werkzeug für deine Gammelschrauben: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bmw-originale-bordwerkzeugtasche-fuer-bmw-r25-r50/766932662-223-3796?utm_source=sharesheet&utm_campaign=socialbuttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios


Andre da hast du wohl wahr aber ist dennoch ein anderes Metall als VA und blüht vermutlich genausotoll auf. Nur ne These und Hintergrundknoffhoff


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

Rawost

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 22
  • Online
  • Beiträge: 2005
  • 2x R27 Bj.63, Projekt R27US, R100S
    • 39606
    • Osterburg
    • Sachsen-Anhalt
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 07/04/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Frage an die Vergaserspezialisten
« Antwort #29 am: 02 Dezember 2017, 08:23:31 »

Hier Clemens, da hast du das passende Werkzeug für deine Gammelschrauben: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bmw-originale-bordwerkzeugtasche-fuer-bmw-r25-r50/766932662-223-3796?utm_source=sharesheet&utm_campaign=socialbuttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios


Andre da hast du wohl wahr aber ist dennoch ein anderes Metall als VA und blüht vermutlich genausotoll auf. Nur ne These und Hintergrundknoffhoff


Gruß Manuel
Das Werkzeug wird von einer R27 sein, sieht so unbenutzt aus.
Schönes Wochenende
Gruß
Rainer

Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk

Gespeichert
If you want to be happy for a day,drink. If you want to be happy for a year,marry. If you want to be happy for a life time, ride a BMW R27

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything