NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min  (Gelesen 3317 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2148
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« am: 27 Juli 2017, 18:15:40 »

Ich hab vieleicht was neues auf dem steinigen Weg von Vmax.


Mir kam die Drehzahl etwas gering vor. Und wenn die Drehzahl gering ist und Gas voll aufgerissen ist, kann doch das Spritgemisch nur überfettet sein oder?

Wie komme ich auf die Drehzahl?

Den hab ich gekauft:
https://www.ebay.de/itm/172479457908
und gestern abend dranngebastelt.
Siehe da mein Verdacht bestätigt sich!
101 kmh und das bei grade mal 3000 U/min.
Das ist das was ich meinte mit: "ich habe das Gefühl das sie verhungert und mehr drinn ist..."

Auf der Startseite steht max:  5800U/min.....

Und da wundert man sich das nicht mehr geht und tüdelt blöd am Vergaser rum

Das aller Erste was mir einfiel ist der alte Fred. Bitte !
Guckt euch das nochmal gaaaaaanz genau an!

Ich bin ein Wimpernzucken davor den Motor rauszureissen. Es sei denn jemand sagt mir wie ich das eingebaut ( vieleicht mit Gradscheibe??) checken kann.

:

Bevor wir hier völlig abschweifen.
Also mal wieder alles auf 0
Zuerst Seite 64 vom R26-R27 Handbuch reingezogen



Dann Zahn 0 bestimmt und angefangen zu zählen 1,2,3 Kontrolle: Zahnlücke nach Zahn 3 zeigt auf die KW = passt!



Nochmals Kontrolle OT:


Jetzt das beste( mir fallen gar nicht so viele Schimpfwörter ein wie ich benötige!!)



Geschafft:



Abermals Kontrolle. O-Ton Rütz: nicht OT sondern ein Zahn versetzt:


Und weiter:" es mus ein S zu sehen sein...."


Und für mich als letzte Kontrolle ob ichs gecheckt habe" dann müssten Einlass und Auslass ja gleich stehen." :


Links 102mm


Rechts auch 102mm


Darf ich jetzt wo anders weitermachen?



Gruß Manuel



Gruß Manuel
« Letzte Änderung: 27 Juli 2017, 18:21:48 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel

BMW Einzylinder-Forum

NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« am: 27 Juli 2017, 18:15:40 »

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18398
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #1 am: 27 Juli 2017, 18:35:19 »

Mensch...das wäre ja ein Dimg...dann würde die ja knapp 200km/h fahren wenn sie richtig ausdreht ;D
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18398
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #2 am: 27 Juli 2017, 18:39:29 »

Hast du das Tuning nW Rad drin?
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Borgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 570
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #3 am: 27 Juli 2017, 18:50:08 »

Check mal mit Gradscheibe:
Gradscheibe ausdrucken und auf CD kleben
CD statt FKR aud LIMA Anker schrauben
Drahtzeiger basteln
OT suchen und Zeiger/Scheibe auf OT stellen
Ventilspiel auf 2mm stellen
Öffnungs- und Schließwinkel von Ein/ und Auslassventil ablesen :
Eö ...°nOT
Es ...°nUT
Aö ...°vUT
As ...°vOT

mit nominellen Werten vergleichen - fertig
« Letzte Änderung: 29 Juli 2017, 08:40:53 von Borgward »
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2148
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #4 am: 27 Juli 2017, 19:32:30 »

Naja ob 200..., das will ich nicht auf dem Teil erleben muessen. Aber für so geringe Drehzahl muss es einen Grund geben( wenn der Chinesische Präzisions Anzeiger für 9,-€ nicht kaputt ist)

Wieviel U/min haben unsere Töpfe ungefähr im Stand? Meiner zeigt im moment je nach LL-Schrauben Stellung 300-550 U/min an.

Ja ich habe das " Tuningrad" daher nach R27 Handbuch ( siehe Bild 1)

Borgward

FKR? Anker? Was ist das?
UPD Rules!


Ich werde das Polrad mal abziehen.
Eö...nach OT?

Ich kann dir noch nicht ganz folgen wo die Reise hingeht denk drann Laien E-Fuzzi am werkeln.

Wenn die angezeigte Drehzahl und mein Bauchgefühl stimmen kann es zu so einer präzisen ( !) Drehzahlbegrenzung nur durch 2 Sachen kommen:
1. Steuerzeiten
2. Drehzahlbegrenzer durch UPD obgleich sich UPD ja schon ausschließt, weil: Unfehlbar🤷🏼‍♂️



Was mir grad noch einfällt!, Sascha was ist mit deinem 300'er Motor im Regal der nicht richtig läuft?? Hast du auch das Tuningrad drinn?



Bin gespannt!

Ich krieg dich noch du Drecksfehler!!!!!
So lange bis einer heult!




Gruß Manuel
« Letzte Änderung: 27 Juli 2017, 19:34:20 von Anulu »
Gespeichert
Gruß Manuel

Krottenkopp

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 153
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #5 am: 27 Juli 2017, 20:22:25 »

Hallo,
Hast du den Motortyp am Jang-Tse Drehzahlmesser richtig eingestellt?
Gruß Heiko
Gespeichert
Bin ich ölich, bin ich fröhlich! 😊

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2148
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #6 am: 27 Juli 2017, 20:23:01 »

Du bist mir grad zuvor gekommen. Ich glaub nicht!


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2148
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #7 am: 27 Juli 2017, 20:24:45 »

Ich glaub der war falsch voreingestellt.


Sag mal?
-01
Oder
-02 ?


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

Krottenkopp

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 153
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #8 am: 27 Juli 2017, 20:27:15 »

Kannste nen Bild von der ganzen Seite schicken?
Gespeichert
Bin ich ölich, bin ich fröhlich! 😊

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2148
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #9 am: 27 Juli 2017, 20:30:14 »

Klar




Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

Krottenkopp

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 153
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #10 am: 27 Juli 2017, 20:39:13 »

Würde schätzen 02, erinnere mich aber das das bei meinem auch irgendwie komisch war…

Heiko
Gespeichert
Bin ich ölich, bin ich fröhlich! 😊

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2148
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #11 am: 27 Juli 2017, 20:39:45 »

So sieht das ganze aus.

Bitte nicht über das Rasseln und Klappern stolpern! Lose Dämpferhülse hinten und das blöde Werkzeugfach.




Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2148
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #12 am: 27 Juli 2017, 20:43:35 »

Hmmmm 02 haut gar nicht hin. Im Video habe ich 01 eingestellt.

Bei 02 habe ich bei dem getucker im Stand 700Umin .

Was soll auch " Stroke"? Zündkerze? Oder Zündfunke?

Denke 01 passt.
Das wären im Stand dann 320 Umin und mac. 3000.

Ich schmeiss mal die Gradscheibe drauf und warte auf Borgwards oder irgendeine ander Erklärung der Abkürzungen....




Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

Krottenkopp

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 153
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #13 am: 27 Juli 2017, 20:52:43 »

Also zum Schluss ist das deutlich mehr als 2000rpm!
Das mit den 700 im Stand kommt schon hin!

Heiko/2
Gespeichert
Bin ich ölich, bin ich fröhlich! 😊

Borgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 570
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #14 am: 27 Juli 2017, 20:54:14 »

FKR = FliehKraftRegler (hast du wohl nicht mehr wegen UPD?)
Anker (auch nicht mehr?)
auf jeden Fall muss die Scheibe vorne auf die Kurbelwelle

Eö nach OT ist schon richtig: mit dem nach unten gehenden Kolben wird durch das Einlassventil Gemisch angesaugt

Viel Erfolg!
Borgward
Gespeichert

ClassiCmen

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 640
  • R26,2002,Vopo,HaPo,1302
  • Mitglied seit: 26/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #15 am: 27 Juli 2017, 20:57:02 »

Manuel,
ich habe den gleichen Drehzahlmesser schon 4 Jahre. Hast du den richtig eingestellt ? Gefühlt sind das mehr Drehzahlen. Wenn das Böckchen richtig dreht (R26) geht der 3. Gang bis 6200 U/min. im Anschluss zum 4.Gang fällt er dann auf ca. 4800 U/min. Mach nochmal ein Reset. Vielleicht hast du aber auch ein Rott-Teil ? Damals habe ich 28,00 Euronen bezahlt.

Gerd
Gespeichert

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2148
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #16 am: 27 Juli 2017, 20:59:00 »

Jetzt weiss ich immernoch nicht was eÖ usw ist?


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

Borgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 570
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #17 am: 27 Juli 2017, 21:09:23 »

Einlass öffnet
Einlass schließt
Auslass öffnet
Auslass schließt
Gespeichert

Timmmäh

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 10
  • Offline
  • Beiträge: 937
  • R27 (63) R75/5 (73)
    • 45134
    • Essen
    • NRW
  • Mitglied seit: 19/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #18 am: 27 Juli 2017, 21:10:18 »

Eö ...°nOT = Einlass öffnet
Es ...°nUT = Einlass schließt
Aö ...°vUT = Auslass öffnet
As ...°nOT = Auslass schließt

Mit der Gradscheibe ermittelst du bei wieviel Grad welches Ventil arbeitet.
Die Steuerzeiten der Nockenwelle. Damit könntest du bestimmen ob die Steuerzeiten passen.
Wenn ich mich richtig erinnere war die Überschneidung bei dem Tuningrad/R27 beim "hohen S", müsste irgendwas um 10° nach OT sein. Also kurz nach S.

Grüße,
Tim
Gespeichert

Borgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 570
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #19 am: 27 Juli 2017, 21:11:10 »

p.s.
könnte es sein, dass du das Kabel von deinem Drehzahlmesser öfters um das Zündkabel wickeln musst?
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 8061
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #20 am: 27 Juli 2017, 21:12:58 »

02 wäre richtig. Und die 700U/min auch.
Ich habe den hier. Fest drangebaut
https://www.ebay.de/i/252858027849?chn=ps&dispItem=1


Manfred
« Letzte Änderung: 27 Juli 2017, 21:46:27 von Manfred250 »
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2148
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #21 am: 27 Juli 2017, 21:14:30 »

Nein ist richtig gewickelt. Der war falsch eingestellt.
Dann wird die Drehzahl im Leerlauf mit 700 Umin wohl ungefähr stimmen.


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2148
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #22 am: 27 Juli 2017, 21:19:02 »

Manne war schneller. Ok werde berichten. Hab grad eh ne weitere Baustelle seid vorhin;


Werkzeugfach!




Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

Krottenkopp

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 153
  • R 25/2
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/12/2015
    YearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #23 am: 27 Juli 2017, 21:19:40 »

Die Einstellung des Dzm ist falsch, kannst du ja mal selbst nachrechnen;

3000rpm geteilt durch 1,54 (Übersetzung im 4.Gang) geteilt durch 4,16 (Endantriebsübersetzung) mal 1,96 (Umfang Hinterrad) multipliziert mit 60 (willst ja die Strecke in der Stunde), gibt bummelig 55,069km/h wobei ich den genauen Umfang deines Hinterrades nicht kenne, hab einfach ein Zoll von meinem/2 Rad abgezogen.
Da biste mit 101km/h bei 3000 rpm ja etwa beim doppelten. Also doch den Dzm auf die 02!

Heiko/2
Gespeichert
Bin ich ölich, bin ich fröhlich! 😊

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2148
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #24 am: 27 Juli 2017, 21:21:07 »

Manuel setzen! Mathe 6


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 1849
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #25 am: 27 Juli 2017, 22:27:20 »

Ersetze "Cylinder" durch "Cycle" dann wird's klarer  ;D

02 ist richtig. Ein "Stroke" (Zündung) pro "Cycle" (Umdrehung)

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 29
  • Offline
  • Beiträge: 2850
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #26 am: 27 Juli 2017, 22:43:21 »

Beim "Tuning-NW-Rad" ist doch nur die Nut etwas versetzt, das ist schon das "Tuning".
Anders ausgedrückt: Wenn ich das so montiere, wie das Standard-NW-Rad und im Handbuch für 25/3 beschrieben (Zahn sowienoch auf die und die Schraube),
ist die Nockenwelle dabei schon automatisch um den "Tuning-Versatz-Betrag" in Richtung früh gedreht.
Nach R27 Anleitung darf ich allenfalls die Kontrolle NACH der Montage mit den gleich weit rausstehenden Stoßstangen machen.
Gruß,
Sascha
P.S.: Ich habe keinen 300er Motor im Regal stehen, der nicht richtig läuft .
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18398
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #27 am: 28 Juli 2017, 01:04:18 »

ich sage nichts mehr....mann o mann
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18398
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #28 am: 28 Juli 2017, 01:07:20 »

Manuel...lese noch mal was ich geschrieben habe....und dann schalte mal das Gehirn ein...von wegen niedriger Drehzahl (= 200km/h bei richtiger Drehzahl) ::)
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2148
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: NW Rad wirklich richtig?? Max 3000 U/min
« Antwort #29 am: 28 Juli 2017, 06:14:41 »

Ja ja... das mit der Drehzahl ist ja ok..... ich mach da einen Harken drann.

Aber das mit der NW Rad find ich schon ziemlich schlimm!!

Nach was montier ich denn jetzt das Scheißteil?

Nach R25/3 oder R27 vorgaben?

Gradscheibe habe ich draufgemacht, hab aber dann erstmal Sprit abgelassen.
Ich lass es euch wissen wenn ich die Steuerzeiten habe.



Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19