R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil  (Gelesen 13237 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 1849
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #330 am: 20 August 2017, 17:12:19 »

Und Heiko nur auf Platz 4?  :lach:

Aber immerhin gleich 3x vertreten  ;D
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

BMW Einzylinder-Forum

Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #330 am: 20 August 2017, 17:12:19 »

felixcurly

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 164
    • 76275
    • Ettlingen
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/09/2016
    Years
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #331 am: 21 August 2017, 08:58:45 »

Jajaja...hinterher...Klugscheisser...s.anderen Tret!

welchen Konus? ich rede von der Scheibe die im FKR versteckt war.....oder ist der zylindrische Teil vom Anker ( da wo der FKR aufgeschoben wird) zu kurz für den FKR...d.h. wenn man ihn festschraubt klemmt er am Kollektor?
2. Möglichkeiten
1. ein Idiot hat ihn gekürzt
2. (wahrscheinlicher) nicht der richtige Anker....ist die Ausparungen bzw. Nase versetzt?....dann ist es falscher Anker, versetzt damit der FKR irgendwie wieder ...ungefähr....richtig sitzt

ja, der zylindrische Teil ist zu kurz. Hier die Bilder der Nut - das erste Bild ist die Nut im Anker (ca 3Uhr), das zweite Bild zeigt die Lage der Nut mit aufgesteckter Scheibe (ca 12 Uhr).

außerdem noch Bilder der FKR-Teile, welche noch in der Kiste lagen... Zu welchem Modell gehören die?

Viele Grüße,
Felix
Gespeichert

Hape25/3

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 11
  • Offline
  • Beiträge: 809
    • B-W
  • Mitglied seit: 27/09/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #332 am: 21 August 2017, 09:07:02 »

Hallo,
wird die Batterie geladen, bzw. funktioniert die Lima? damit mein ich nicht die Zündung, die Kohlen über Kreuz angeschlossen?
Gruß

Gespeichert

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18398
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #333 am: 21 August 2017, 09:33:23 »

Oha...die Lima hat abver schon leiden müssen! s. Kohlenanschluß
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

felixcurly

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 164
    • 76275
    • Ettlingen
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/09/2016
    Years
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #334 am: 21 August 2017, 11:26:13 »

ob die batterie geladen wird habe ich noch nciht getestet, werde ich nachholen. mit "Lima hat schon leiden müssen" meinst du die schiefe Kohle?
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 10796
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #335 am: 21 August 2017, 12:57:34 »

ich glaube den Heiko habe ich vergrault  :o ;)

Nee.... so schnell geht das nicht... hatte nur keine Ideen mehr.  ;D


Heiko
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

felixcurly

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 164
    • 76275
    • Ettlingen
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/09/2016
    Years
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #336 am: 21 August 2017, 13:38:08 »

Nee.... so schnell geht das nicht... hatte nur keine Ideen mehr.  ;D


Heiko

Dann habe ich ja Glück gehabt! Ich schätze ich brauche euch noch...  ;) :blumen:

Hier mal noch ein Bild vom aktuellen Zustand
Gespeichert

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 2717
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #337 am: 21 August 2017, 17:10:44 »

Die Hupe gehört unter den Tank!
Nur bei der /3 kommt sie unter die Lampe.
Gruß
André
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 10796
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #338 am: 21 August 2017, 18:14:52 »

.... und dann auch nicht so.  ;D oder willst Du Fußgänger erschrecken?
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

felixcurly

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 164
    • 76275
    • Ettlingen
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/09/2016
    Years
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #339 am: 22 August 2017, 12:26:53 »

 ;D

Wie ist das mit dne beiden verschiedenen Formen des Fliehkraftreglers? Welcher ist der richtige für die /2 bzw wo gehört der andere hin?

ToDo's (leider erst wieder im September):
- Ladestrom messen
- Licht usw verkabeln
- Hupe ummontieren
- Tank lackieren
- (neue Satteldecke)
...
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7728
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #340 am: 22 August 2017, 13:08:24 »

Der auf dem unteren Bild gezeigte FKR schaut so aus wie der meiner 25/3.

Kannst Du auf dem FKR eine Nummer finden - das wäre hilfreich

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

felixcurly

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 164
    • 76275
    • Ettlingen
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/09/2016
    Years
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #341 am: 22 August 2017, 13:35:03 »


Kannst Du auf dem FKR eine Nummer finden - das wäre hilfreich

Grusz

Bernd

ich schaue nächstes Mal nach!
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7728
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #342 am: 22 August 2017, 13:40:46 »

Auf dem FKR meiner /3 ist auf der Vorderseite die Zeichenkombination:

ZG 209/26z

zu finden.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 62
  • Offline
  • Beiträge: 4394
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #343 am: 22 August 2017, 19:00:13 »

@ Bernd, obige /3, untere R25.
So habe ich es verbaut.

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland  I  2012 Großglockner-Hochalpenstraße  I  2013 Schottland  I  2014 Lettland/Litauen I 2017 England

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7728
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #344 am: 22 August 2017, 19:25:51 »

Rabenbauer, Stemler, ... bieten den Fliehkraftregler für die R25, R25/2, R25/3 und R26 unter der gleichen Teilenummer an. Die FKR dieser Modelle sind demnach untereinander austauschbar.

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 1849
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #345 am: 22 August 2017, 23:34:16 »

Der gezeigte FKR hat die Einschnitte um (einigermaßen) an die Unterbrecherplattenschrauben zwecks ZZP-Verstellung zu kommen... das ist für R25 und 26 nötig.  Den anderen FKR mit gerader Frontplatte ohne Einschnitte kenne ich als R27...

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7728
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #346 am: 23 August 2017, 08:34:10 »

Der FKR der R27 ist erheblich "zierlicher"!
Gespeichert
Leben und Leben lassen

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 1849
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #347 am: 23 August 2017, 18:38:55 »

Das erklärt natürlich den wesentlich ruhigeren Rundlauf  ;D
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7728
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #348 am: 23 August 2017, 19:02:56 »

Nicht unbedingt - der Fliehkraftregler (FKR) sitzt bei der R27 auf der Nockenwelle, dreht sich also nur mit halber Kurbelwellendrehzahl während die FKR der R25 und R26 mit der Drehzahl der Kurbelwelle rotieren.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

hannes55

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 18
  • Offline
  • Beiträge: 1129
  • Frösche sind schön...
    • 35428
    • Langgöns Espa
    • Hessen
  • Mitglied seit: 20/03/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #349 am: 25 August 2017, 21:35:03 »

Der FKR mit den "Einschnitten" ist neuer, will heißen dass er (meines Wissens) ab der R25/3 eingebaut wurde.
Da hat der Steffen völlig recht, das wurde gemacht, damit man besser an die Einstellschrauben rankommt.
Ist aber immer noch ne Würgerei... Finger verbrennen inklusive ;D :saufen: ;D
Aber beide sind -wenn sie nicht ausgeschlagen sind- für R25-R25/3 technisch ok.
Auf die R27 passt keiner von denen.

Gruß, Hannes
Gespeichert
Was dann?!

felixcurly

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 164
    • 76275
    • Ettlingen
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/09/2016
    Years
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #350 am: 14 Oktober 2017, 19:22:00 »

Hier auch mal wieder ein Update: Der größte Teils des Kabelbaums ist neu. Soweit leuchtet auch (fast) alles....aber teilweise auch etwas viel: die Ladekontrollleuchte geht nicht aus, Spannung an der Batterie geht auch nicht hoch mit steigender Drehzahl.... Da muss ich wohl ran. Hab hier im Forum schon mal was von irgendwelchen Lima-Tests gelesen, vielleicht habe ich da morgen noch Zeit.

Außerdem bleibt der "Knochen" auf Stellung "links", also "Licht an" nicht drinnen... ist dann ein neues Zündschloss fällig? die beiden anderen Stellungen sind unauffällig.

Und dann werde ich morgen mal noch die Ölversorgung der Kipphebel versuchen zu checken - sie lief zwar bis jetzt nur im Stand und ca 200m hier vorm Haus, aber das sieht irgendwie sehr trocken aus!?

Schönen Abend noch,
Felix
Gespeichert

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 69
  • Offline
  • Beiträge: 4825
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #351 am: 14 Oktober 2017, 23:42:19 »

Hallo Felix,

mach Dich mal schlau, wie das Zündschloss zu zerlegen ist.
Dann kann man sofort sehen, was defekt ist.

Bei der LiMa sieht man nix , wenn sie nicht korrekt arbeitet.
Wenn ich da helfen kann ... ..> PM

Gruß mek  :schrauber:
Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2148
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #352 am: 15 Oktober 2017, 07:13:20 »

Ich (!) würde am Zündschloss erst beigehen wenn es sicher ist das es das auch ist.
Du hast ja gesehen wie toll die Platine befestigt ist. Die Blechnasen finden mehrfaches aufbiegen doof und strafen das mit abbrechen.

Ich wüsste jetzt jedoch auch nicht aus dem Stehgreif was es sein könnte.


Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

Borgward

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 570
  • R23, R60/5, R90/6, Borgward Isabella Coupe
    • Bayern
  • Mitglied seit: 27/01/2014
    YearsYearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #353 am: 15 Oktober 2017, 10:21:25 »

Außerdem bleibt der "Knochen" auf Stellung "links", also "Licht an" nicht drinnen... ist dann ein neues Zündschloss fällig? die beiden anderen Stellungen sind unauffällig.

Wie sieht denn der Zündschlüssel aus?
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 1849
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #354 am: 15 Oktober 2017, 10:59:10 »

Tippe auch auf Zündnagel wenn er ja in den anderen Positionen funktioniert. Grundsätzlich hilft das Austauschen der Kugeln die den Nagel halten. Die sind meist hinüber. Zum Ausbau aber siehe Anulu.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Anulu

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 2148
  • R25/3
    • Moin aus
    • Schleswig Holstein
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/10/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #355 am: 15 Oktober 2017, 13:50:13 »

Und vermeide es ein neues Schloss zu kaufen.
Das geht so bescheuert schwer! Da passt nix!

Ich glaube sogar Steffen wars der sagte, das schleift sich ein.... bis jetzt immernoch kaum reinsteckbar.
Teures S___ßteil ! Die Arme Zündplatine.
Im Winter reiss ich das wieder auseinander und probier kleinere Kugeln aus oder dremel mir den Sitz mit einem Rundstein tiefer.



Gruß Manuel
Gespeichert
Gruß Manuel

felixcurly

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 164
    • 76275
    • Ettlingen
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/09/2016
    Years
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #356 am: 16 Oktober 2017, 07:51:54 »

Vielen Dank für die hinweise/Warnungen. Ich müsste noch einen zweiten Zünschlüssel/Nagel haben, den teste ich mal (muss ihn nur wiederfinden  ::) ).
Ich fand es nur seltsam dass 2/3 Stellugnen funktionieren und die dritte dann nciht mehr gehen soll - egal, zur Not vertausche ich die Kabel, Standlicht brauche ich eher weniger als das Abblendlicht.

Den Ölpumpentest habe ich gestern noch durchführen können (Danke für die Anleitung mit Video Manuel!). Am Einlassventil sieht es so aus wie in dem Video: das Öl drückt sich aus dem Spalt un wenn ich etwas länger drehe auch aus der Bohrung im Kipphebel. Am Auslassventil kommt aber deutlich weniger... Wie gehe ich da am Besten vor? Kipphebel runter und mal in der Bohrung "stochern"?

Guten Start in die Woche!
Felix
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline
  • Beiträge: 1849
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYears
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #357 am: 16 Oktober 2017, 09:30:00 »

Siehst Du denn am Zündnagel am Umfang Unregelmäßigkeiten? Muss ja dann einseitig abgenutzt sein.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

felixcurly

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 164
    • 76275
    • Ettlingen
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 30/09/2016
    Years
Re: R25/2 Wiederbelebung - der Mechanik-Teil
« Antwort #358 am: 16 Oktober 2017, 20:49:50 »

Ist mir nichts aufgefallen, ich werde ihn nochmal eingehend betrachten  8)
Und mal einen anderen Zündnagel probieren

Felix
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything