Reaktivierung R27 login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Reaktivierung R27  (Gelesen 19570 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7734
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Reaktivierung R27
« am: 07 Februar 2015, 20:12:19 »

Damit es hier nicht zu ner freundlichen Übernahme des Anzugsdrehmomente-Freds kommt - hier die News ausm Pott.

Neben der 25/3 und der 50/2 wird demnächst ein R27-Teileträger meine Sammlung komplettieren. Sie stand in Wuppertal in einer Garage und wusste nichts mit sich anzufangen. Buxus meinte auch, dass er genug Maschinen in den Garagen stehen hätte und so machte ich ihm einen Vorschlag, den er schwerlich ablehnen konnte.
NOCH steht die 27 in Wuppertal wird aber in Kürze nach Dortmund ausgeflogen werden. Aufgrund dieser Gegebenheiten ists klar, dass ich noch keine Bilder einstellen kann, werde das aber, sobald Material in ausreichendem Umfang und Qualität vorliegen wird nachreichen.

Es sind hier einige Dinge zu "richten" - die gepulverten Räder werden komplett neu aufgebaut (Felgen, Speichen, Lager), Getriebe und Achsantrieb neu lagern und einstellen, Schwingenlager und Kabelbaum erneuern, gepulverten Rahmen anschleifen und klarlacken, Blechteile ggf. klarlacken und linieren, .... Auch wird der Motor revidiert und leistungsmäßig ein wenig modifiziert (72-er Bohrung mit R60/2-Kolben).
Ihr seht - es wird schon ein spannendes Projekt werden.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

BMW Einzylinder-Forum

Reaktivierung R27
« am: 07 Februar 2015, 20:12:19 »

Oldtimerfahrer

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 62
  • Offline
  • Beiträge: 4396
  • R 25 (1951), R 25/3 (1955), VW Kübel (1973)
  • Mitglied seit: 15/09/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #1 am: 07 Februar 2015, 20:45:22 »

Dann verschwindet endlich der Gudereit aus der Sig.   ;)

Gruß Rudi
Gespeichert
2011 Schottland  I  2012 Großglockner-Hochalpenstraße  I  2013 Schottland  I  2014 Lettland/Litauen I 2017 England

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3160
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #2 am: 07 Februar 2015, 20:58:24 »

Sehr gefährlich für mich, das Ganze!
Ein freier Platz in der Garage!    :gewissen:

Diese R27 hatte ich Anfang der 90er mit einem Freund gemeinsam "restauriert". Dabei sind einige "Jungendsünden" geschehen wie zum Beispiel das Pulvern der kompletten Räder, so wie sie sind, mit Felge und Nabe alles zusammen in einem Rutsch.
Ich bin froh dass Bernd jetzt was ordentliches draus machen wird.

Gruß Buxus
(Das erste Bild darf Bernd einstellen)   ;)
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 2718
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #3 am: 07 Februar 2015, 21:55:12 »

Bernd,
Ich hoffe bloss,das alles glatt geht mit dem aufbohren des Zylinders,hatte doch Buxus Probleme damit.
Ansonsten freue ich mich,das bald wieder eine weitere R27 die deutschen Strassen bevölkert.
Wirst du bis zum Edersee fertig?
Gruß
André
Gespeichert

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3160
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #4 am: 07 Februar 2015, 22:06:52 »

Hallo Kollege    ;D

da kann ich zur Aufklärung beitragen: Der Einzylinderfahrer von Heute hat ja nicht nur eine R27!   ;)
Die mit dem Lunkerzylinder und der Taumelwelle ist eine andere. Die ist leider noch auseinander.
Das ist echt eine längere Geschichte und ich hoffe dass ich die Mitte März wieder am Laufen habe.
Dann aber mit intakter Welle und Behördenantrieb.
Da freue ich mich drauf.

Schönen Gruß nach Berlin
Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

ClassiCmen

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 640
  • R26,2002,Vopo,HaPo,1302
  • Mitglied seit: 26/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #5 am: 07 Februar 2015, 22:26:27 »

und ich dachte nun Pulvern ist das non-plus Ultra.....verdammt :kopfhau:
Gespeichert

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 2718
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #6 am: 07 Februar 2015, 22:52:15 »

Pulvern mag bei Rahmen eine Massnahme sein,aber ein Rad komplett mit Felge,Speichen und Nabe ist doch eher fragwürdig. Zumindest nicht schön,wer es original haben will.
Gruß
André
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7734
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #7 am: 08 Februar 2015, 12:13:58 »

Buxus hat schon mal mit den Vorbereitungen für den Transport begonnen - und ein Suchbild gemacht! Ich sags aber gleich - wers findet darfs keinesfalls behalten!
André - Edersee ist kein Thema - weiss halt nur noch nicht obs in diesem Jahr mit der 27 klappt. Ich gehe ersteinmal nicht davon aus. Werde wohl - wie die vergangenen Jahre mit meiner /3 anreisen.

Bernd
« Letzte Änderung: 08 Februar 2015, 12:18:14 von berndr253 »
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Stefan

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 42
  • Offline
  • Beiträge: 2223
  • Ich 'abe gar kein BMW!
  • Mitglied seit: 26/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #8 am: 08 Februar 2015, 13:44:29 »

Suchbild gemacht! Ich sags aber gleich - wers findet darfs keinesfalls behalten!

Hab sie! Ganz unten auf dem Bild, die mit dem roten Kopf!
Gespeichert
"Das Leben ist zu kurz um drei Takte lang auf einen Funken zu warten!"

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3160
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #9 am: 08 Februar 2015, 14:17:08 »

Jetzt isses verraten!     :(

Wolfgang aus Bremen kann übrigens hier auch sein Leergut suchen.  ;)

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 3051
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #10 am: 08 Februar 2015, 15:46:02 »

Möööööönsch Buxus,

da steht ja noch ne Honda Dax, super, ist schon Kult !!!!!

Schorsch
Gespeichert
R 27 fahren macht gleichgültig, aber, mir doch egal.

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3160
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #11 am: 08 Februar 2015, 16:39:39 »

Ist eine "St 50" und gehört meinem Sohn Matthias.
Meine ist eine "St 70" und befindet sich rechts unten im Suchbild.
Die sind gut im Preis gestiegen. Wenn meine BMW´s wieder alle laufen, dann sie die dran
und werden wieder auf "Vordermann" gebracht.

Gruß Buxus
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 2718
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #12 am: 08 Februar 2015, 16:43:32 »

Das scheint sogar eine späteren Baujahrs zu sein,wenn man das an dem Papiereinsatz-Luftfilter ersehen kann. Oder der ist nachgerüstet worden.
Bernd,machst du eine Komplettresauration,mit völlig zerlegen,sandstrahlen,neu lackieren und so?
Oder machst du nur die angesprochenen Dinge und belässt den Rest? So schlecht scheint sie ja noch nicht zu sein,oder?
Gruß
André
Gespeichert

professor buxus

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 26
  • Offline
  • Beiträge: 3160
  • R27 - R6O/2 - R25/2
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 14/02/2011
    YearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #13 am: 08 Februar 2015, 16:49:17 »

Tag der ersten Zulassung im Jahr 1966!
Gespeichert
Freie Fahrt für freie Einzylinder!  

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7734
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #14 am: 08 Februar 2015, 17:14:59 »

Hallo André,

im ersten Schritt mache ich "nur" die Technik.
Wenn der Lack der Blechteile noch erhaltenswert ist werde ich versuchen den anzuschleifen und eine Schicht 2K-Klarlack drüber zu ziehen. Gleiches gilt für den Rahmen und die Schwinge. Die Räder werden selbstverständlich neu aufgebaut. Muss mal schauen wie ich die Beschichtung von den Naben runterbekomme.
Dann kommt noch die Linierung drauf und dann sollte es eigentlich gut sein.

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Andre.Hubein

  • Oldi-Liebhaber
  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 2718
  • Hauptsache die Technik stimmt
    • 13469
    • Berlin
    • Berlin
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/12/2003
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #15 am: 08 Februar 2015, 17:23:29 »

Das mit den Rädern müsste doch recht schnell machbar sein,die Schutzbleche und Tank könnten noch bis zum nächsten Winter wieder dran-dann würde es zum Edersee noch klappen.
Oder?
André
Gespeichert

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7734
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #16 am: 08 Februar 2015, 18:10:39 »

Hast natürlich Recht - klar könnte ich die Maschine so herrichten, dass ich damit zum See kommen könnte ...
Um es mal mit dem berühmten Filosofen Steinbrück zu formulieren: hätte, hätte Fahrradkette!

Ich möchte mir mit der Instandsetzung aber richtig Zeit lassen und es gaaaaanz ruhig angehen und alles "richtig" machen. Ich kenn mich doch - wenn die Maschine zusammengebaut ist und gut läuft wird die komplette Instandsetzung immer wieder auf die lange Bank geschoben werden und das möchte ich vermeiden.

Vielleicht klappt es ja bis zum Herbst - also dem nächsten Osttreffen ...

LG

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

gradweg

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 593
    • 38271
    • Baddeckenstedt
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/06/2007
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #17 am: 08 Februar 2015, 20:31:56 »

Hi,

Bernd,lass dir ruhig zeit,bis du in das schaukelstuhlalter kommst! ;D ;D ;D

oder ist es bei dir schon so weit?? ::) ::) ::) ::)

reinhold
Gespeichert

Wolfgang aus Bremen

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 12
  • Offline
  • Beiträge: 620
  • R 27 BJ 61 m. Velorex Boot, HD Road K., 730i BJ 88
    • 28259
    • Bremen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 28/03/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #18 am: 09 Februar 2015, 16:32:59 »

Jetzt isses verraten!     :(

Wolfgang aus Bremen kann übrigens hier auch sein Leergut suchen.  ;)

Gruß Buxus

Habe nur einen kurzen Blick benötigt

Gruß
Wolfgang
Gespeichert
Ich denke, also bin ich - hier falsch

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7734
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #19 am: 18 Februar 2015, 15:33:34 »

Hab das "aktuelle Objekt" der Begierde auch nun endlich zu Hause und bin mit der Demontage gestartet. Anbei schon mal zwei Bilder - eines mit den vorhandenen Blechteilen, die kaum einer Nachbearbeitung bedürfen und dem "Rest", den ich noch "irgendwie" in meine Werkstatt geschoben habe.
Da werde ich morgen mit der Zerlegung starten und die Teile einlagern.

Die Naben mit Speichen und Felgen (vernarbt) sind komplett siber gepulvert, habe hier schon mit dem Zerlegen angefangen. Bei einem Rad die Speichen durchgeflext und Nabe von Felge entfernt. Ich überlege noch wie es möglich ist die Pulverbeschichtung von der Oberfläche der Nabe zu entfernen. Die Felgen gehen den Weg des Irdischen - oder hat jemand Interesse an gepulverten Stahlfelgen 2.15x18? Einfach Bescheid sagen, gehen nur für die Versandkosten weg.

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 8077
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #20 am: 18 Februar 2015, 15:42:02 »

Zitat
Ich überlege noch wie es möglich ist die Pulverbeschichtung von der Oberfläche der Nabe zu entfernen.

Ich sach nur: Laugenbad

Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

Ulrich6027

  • Profi-Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 290
  • R 26 / R27 / R60/2+S500
    • 44139
    • Dortmund
    • NRW
  • Mitglied seit: 20/05/2014
    YearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #21 am: 18 Februar 2015, 16:04:57 »

Hallo Bernd,
halte uns einfach auf dem Laufenden, meine R 27 ist auch in den 90ern unter einer Pulverschicht verschwunden und diese hatte Risse. Einfaches "entpulvern" hätte was.

Gruss
Ulrich
Gespeichert

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 58
  • Online
  • Beiträge: 6828
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #22 am: 18 Februar 2015, 16:09:00 »

Bernd sind das die Stahlfelgen für /3 auch? Dann Interesse wg. Ggf. Beiwagen...

Gruß
Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7734
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #23 am: 18 Februar 2015, 16:30:11 »

Sind die gleichen Felgen wie sie auch für die R25/3 und R26 verwendet werden. 36 Speichen. Kannst sie gerne haben, sehen aber, wenn die Pulverschicht runter ist, bestimmt nicht sehr toll aus.
Kann dir auch ein Foto machen und einstellen.

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 58
  • Online
  • Beiträge: 6828
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #24 am: 18 Februar 2015, 16:45:40 »

Hallo Bernd,

Dann nehme ich sie gerne. Strahlen und lackieren ist dann klar.

Gruß
Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

berndr253

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 100
  • Offline
  • Beiträge: 7734
  • R25/3 (54) * R50/2 (64) * R27 (66) * R50/5 (70)
    • 44319
    • Dortmund
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 20/05/2009
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #25 am: 18 Februar 2015, 17:28:29 »

Ist OK - entweder schick ich sie Dir oder bring sie zum Edersee mit. Brauche im ersten Fall nur Deine Anschrift, pack sie dann ein und dann gehen sie mit DHL auf den Weg zu Dir.
Muss die zweite Felge nur noch ausspeichen (Flexen), soll ich den Reifen auf der zweiten Felge drauflassen (den ersten Reifen hab ich schon geschrottet)?

Grusz

Bernd
Gespeichert
Leben und Leben lassen

Fastnachter

  • Tips-Editor
  • Forums-Urgestein
  • *
  • Karma: 58
  • Online
  • Beiträge: 6828
  • BMW R25/2 Bj.53 BMW R25/3 Bj.54 DKW RT125/2 Bj.53
  • Mitglied seit: 12/06/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #26 am: 18 Februar 2015, 18:29:52 »

Bernd wenn es keine Umstände macht gerne ohne Reifen.

Brauche sie nicht dringend. Daher reicht Edersee o.ä. Versand ist teuer wenn rund. Oder entsprechend großer Karton. Aber wie gesagt: Edersee langt.

Gruß und schon mal besten Dank, Jan.
Gespeichert
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

mekgyver

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 69
  • Offline
  • Beiträge: 4825
  • R 25/3 seit 1977 LiMa-Werkstatt Reparatur und Test
    • Wattenscheid
    • Ruhr-Pott
  • Mitglied seit: 11/01/2004
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #27 am: 18 Februar 2015, 22:30:24 »

Zitat von: Manfred250 #20
Ich sach nur: Laugenbad

nur bei Stahl, nicht bei Aluminium  :wikinger:

Mt Alu wird reichlich Wasserstoff erzeugt, kennt man auch unter Knallgas !
mit deiner Zündquelle, irgendwo isse immer, macht das BOOM ....  :koenig:

Gruß mek  :prost:

Gespeichert
Ich bedanke mich bei all denen, die zum Thema nichts beizutragen hatten und geschwiegen haben.

rolf

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 174
  • Offline
  • Beiträge: 18399
  • ommmmmh
  • Mitglied seit: 27/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #28 am: 18 Februar 2015, 23:55:38 »

Und macht (Alu) schwarz!
Gespeichert
und wieder know-how... kostenlos....dürfen sich sogar Werkstätten abgreifen

92fzr

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 1
  • Offline
  • Beiträge: 112
  • R25/3- LS 200 / Munga 4 /Goliath GD 750
    • Wuppertal
  • Mitglied seit: 18/02/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Reaktivierung R27
« Antwort #29 am: 19 Februar 2015, 05:16:22 »

Entlackungsbetriebe können Alu und Stahl entlacken , mit guten Ergebnissen ohne
Rückstände auf der Oberfläche .
Sollte nach dem entlacken natürlich entfettet,gereinigt werden sonst hält kein Lack oder
Pulver (Restsäure)
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19