Seite drucken - neues Mitglied

BMW Einzylinder-Forum

TERMINE und FORUMSTECHNIK => Neumitglieder stellen sich vor... => Thema gestartet von: isimax am 12 September 2017, 23:15:14

Titel: neues Mitglied
Beitrag von: isimax am 12 September 2017, 23:15:14
Guten Abend allerseits,

habe heute diese Seite entdeckt und etwas gestöbert. Tolle Kommentare und Wissen zu bekommen.

Mir wurde ein R25/3 angeboten, die seit 1975 in einem Carport steht. Leider nicht gegen Luftfeuchtigkeit geschützt :-\\. Der Motor wurde wohl vor einigen Jahrzehnten ausgebaut, zerlegt und von der Witwe des Vorbesitzer noch im Nachbarort gesucht. Ich hoffe sie wird fündig. Wenn alles komplett, dann will ich mich langsam mit den Teilen vertraut machen und mal versuchen die Maschine wieder aufzubauen. Mal sehen, ob ich sie bekommen werde.
Evt will ich sie in dem jetzigen optische Zustand erhalten. Die Technik muß natürlich funktionieren und soll entsprechend überholt werden. Da werde ich sicher ein paar Fragen in der Zukunft haben und möchte sie dann gern hier stellen.

ich versuche noch ein Bild ein zu stellen

Gruß isimax
Titel: Re: neues Mitglied
Beitrag von: rolf am 12 September 2017, 23:47:02
Kardanglocke würde ich auch machen ;D
Titel: Re: neues Mitglied
Beitrag von: Aaron am 13 September 2017, 07:58:01
300er rein + neue Reifen + Rest bleibt so = GEILES BIKE!!!! :koenig:

Gruß aus Bergkamen,

Aaron
Titel: Re: neues Mitglied
Beitrag von: professor buxus am 13 September 2017, 08:33:49
Wurde offensichtlich mit Holzvergaser betrieben.

Gruß Buxus
Titel: Re: neues Mitglied
Beitrag von: cledrera am 13 September 2017, 09:03:41
Wow,
fall du nicht mehr magst, sag Bescheid.

Clemens
Titel: Re: neues Mitglied
Beitrag von: Schorsch am 13 September 2017, 09:09:46
Klasse!!

vergessen das Licht auszumachen, Batterie dürfte leer sein.

Viel Spaß, schöner Fund!!

Schorsch
Titel: Re: neues Mitglied
Beitrag von: Kaltstart am 09 November 2017, 14:30:26
Hallo isimax,

Zündschlüssel steckt ja schon.
Gutes Zeichen.

Willkommen im Forum!
Titel: Re: neues Mitglied
Beitrag von: heinz leichtfuss am 09 November 2017, 19:46:11
Gelbes Kabel ist auch schon dran!
Läuft  :respekt:

Stefan
Titel: Re: neues Mitglied
Beitrag von: schraubenkoenig am 13 November 2017, 07:41:40
Mach erst mal sauber- dann sieht das schon nicht mehr soo dramatisch aus.
Titel: Re: neues Mitglied
Beitrag von: OldsCool! am 13 November 2017, 10:29:41
Genau... Du wirst staunen was man mit etwas Politur und Autosol (für die angerosteten Chromteile) aus den guten alten Sachen wieder rausholt.

Gruß Steffen
Titel: Re: neues Mitglied
Beitrag von: Schorsch am 13 November 2017, 10:46:09
Genau!!!

Ich empfehle da 3 stufig vorzugehen.

1. Gründlich, sehr gründlich waschen.
    Mit Geschirrspülmittel, viel Wasser.
    ( Geschirrspülmittel sonst nicht nehmen, entfernt alte Wachsschichten, die
    dürften aber nicht mehr da sein.)

2. Lack beurteilen, wenn noch gut und kein Rost, polieren.
    Politur ist abrasiv, schleift also die Oberfläche ganz leicht weg.

3. Wachsen, nicht wegen des Glanzes, sondern um den Lack zu schützen.
    Nimm ein Wachs mit hohem Carnaubaanteil.

4. Cromteile wie schon gesagt mit Autosol behandeln, gibt nichts Besseres.

Dazu brauchst Du etwas Muskelschmalz, Geduld und Ausdauer.
Du wirst Dich wundern, was man damit erreichen kann.

Schorsch
Titel: Re: neues Mitglied
Beitrag von: OldsCool! am 13 November 2017, 10:59:07
So isses... und nur ersetzen was absolut zerstört ist. Kein Nachbau/Neuteil ist so gut wie das Original (außer der elektronische Regler und eine neu gewickelte Zündspule von Hansdampf vielleicht). Vieles lässt sich wieder instandsetzen!

Gruß Steffen
Titel: Re: neues Mitglied
Beitrag von: Schorsch am 13 November 2017, 18:31:00
Tach,

was nu los mit der Hulle?

Hast Du sie gekauft? Motor wieder da? Schon fahrbereit? Getauscht gegen Kaminholz?

Melde Dich mal!

Schorsch