Zündverstellung spinnt login
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Zündverstellung spinnt  (Gelesen 1232 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

IO65

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 15
  • I love BMW-Einzylinder
    • 27804
    • NDS
  • Mitglied seit: 06/11/2015
    YearsYears
Zündverstellung spinnt
« am: 24 August 2017, 13:14:23 »

Hallo Forumsmitglieder,

und insbesondere an alle Zündungsspezialisten, den das hier Beschriebene betrifft die Zündanlage.

Zunächst mal, es geht um eine R27 (mit R26 KW und Kolben) die ich über Herbst und Winter komplett instandgetzt habe (Motor, Getriebe, Achsantrieb, kaum eine Schraube die nicht bewegt wurde).
Nach viel Leserei hier im Forum, den Erfahrungen und Tipps habe ich die R27 soweit, das sie gut 110 Km/h läuft und damit bin ich auch durchaus zufrieden.
Nun habe ich ein Phänomen bei der Zündverstellung entdeckt auf das ich keine Antwort habe.
Und das verhält sich so: Beim Abblitzen steht bei Leerlaufdrehzahl das "S" in Schaulochmitte. (wie es sein soll) Erhöhe ich die Drehzahl stetig verschwindet "S" nach oben und von unten erscheint langsam "F". Und nun kommt´s: kurz bevor "F" die Mitte vom Schauloch erreicht springt die "F" Markierung plötzlich zurück an den unteren Rand des Schaulochs bis sie wieder mit weiter steigender Drehzahl die Schaulochmitte erreicht und dort auch bei steigender Drehzahl  verharrt. Das Ganze ist reproduzierbar.

Frage: hat jemand sowas auch schon gehabt, weiß einer wodurch das verursacht wird ? Der FKR hat kein übermäßiges Spiel, ist leichtgängig und die Federn sind neu. Keine Ahnung wo ich noch nach der Ursache suchen soll.

Gruß
Ingo

PS: ich habe mal eine Zündkurve skizziert die das Verhalten darstellt

« Letzte Änderung: 24 August 2017, 13:19:23 von IO65 »
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

Zündverstellung spinnt
« am: 24 August 2017, 13:14:23 »

ClassiCmen

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 8
  • Offline
  • Beiträge: 637
  • R26,2002,Vopo,HaPo,1302
  • Mitglied seit: 26/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündverstellung spinnt
« Antwort #1 am: 24 August 2017, 13:27:09 »

Ingo,
kannst du Zündaussetzer feststellen ? Immer der gleiche Zeitabstand oder variiert es ?
Nimm einfach mal eine neue Zündkerze.

Gerd
Gespeichert

Nordmann

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 61
  • BMW R26
    • Schleswig-Holstein
  • Mitglied seit: 26/12/2016
    Years
Re: Zündverstellung spinnt
« Antwort #2 am: 24 August 2017, 14:04:41 »

Moin, ich würde mal einen Tropfen Feinöl an die beweglichen Teile des FKR machen; vllt. hakt da ja was ...
Jörg
Gespeichert

IO65

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 15
  • I love BMW-Einzylinder
    • 27804
    • NDS
  • Mitglied seit: 06/11/2015
    YearsYears
Re: Zündverstellung spinnt
« Antwort #3 am: 24 August 2017, 14:14:53 »

Zündaussetzer sind keine zu beklagen. Im Fahbetrieb spührt man davon auch nichts. Habe die Zündung bislang eh immer nur mit Prüflampe statisch eingestellt. Erst nachdem ich mir eine Stroboskoplampe zugelegt habe konnte ich das merkwürdige Verhalten feststellen.
Wie gesagt, es wiederholt sich jedesmal mit Derehzahlhochlauf. Wenn "nur" etwas haken würde, oder schwergängig wäre,  würde meiner Ansicht nach der ZZp nicht kurz vor Erreichen der Maximalvestellung wieder zurückspringen.
Gespeichert

Manfred250

  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 49
  • Offline
  • Beiträge: 7751
  • Unterwegs mit R25/2 und R90/6
  • Mitglied seit: 07/09/2005
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündverstellung spinnt
« Antwort #4 am: 24 August 2017, 16:29:53 »

Könnte es sein das die Flügel vom Fkr einen bei max. Stellung einen aufs Dach bekommen?
Manfred
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel.
Ohne Ziel kein Weg.

Tino

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 15
  • Offline
  • Beiträge: 1092
  • BMW R2/-3; R4/-2
    • Rostock
  • Mitglied seit: 27/04/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündverstellung spinnt
« Antwort #5 am: 24 August 2017, 18:12:19 »

Hatten die Federn des FKR nicht eine unterschiedliche Federrate?
Würde das Problem eher dort vermuten, wenns überhaupt ein Problem ist.
Gruß Tino
Gespeichert
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Starrrahmenfahrer werden?"
Verängstigt antworteten die Steine:"Nein,dafür sind wir nicht hart genug."

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 87
  • Offline
  • Beiträge: 11215
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündverstellung spinnt
« Antwort #6 am: 24 August 2017, 18:17:06 »

Haben die bzw. sollen die haben.
Mir kam der Verdacht auch und zwar deshalb:

Zitat
und die Federn sind neu.


Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Rütz

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 142
  • Offline
  • Beiträge: 6301
  • Seit 1983 mit R27 unterwegs...
    • 51647
    • Gummersbach
  • Mitglied seit: 21/08/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündverstellung spinnt
« Antwort #7 am: 24 August 2017, 20:16:10 »

Hi Ingo,
die Ursache des Phänomens sind höchstwahrscheinlich eckig abgenutzte, bzw. eingelaufene Nocken der Fliehgewichte (->Bild).
Das ist leider ein spezielles R27 Problem.
Manchmal kann man bei Auslenkung der Gewichte von Hand sogar fühlen, wie die Nasen dadurch nach erstem Anschlag "über eine Kante" springen.
Wenn man Pech hat lenken die Gewichte dabei irgendwann so weit aus, dass sie am Gehäuse schaben.
 
Ein geübter WIG Schweisser kann einen Schweißpunkt aufbringen, den man sich dann wieder halbkugelig zurechtfeilt
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 87
  • Offline
  • Beiträge: 11215
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündverstellung spinnt
« Antwort #8 am: 24 August 2017, 21:38:28 »

Er nun wieder,  :applaus:
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

IO65

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 15
  • I love BMW-Einzylinder
    • 27804
    • NDS
  • Mitglied seit: 06/11/2015
    YearsYears
Re: Zündverstellung spinnt
« Antwort #9 am: 24 August 2017, 22:14:11 »

Zunächst erstmal vielen Dank für die Zahlreichen Antworten  Tipps.
Wie ich schon schrieb ist der FKR leichtgängig und geschmiert.
Auf eckig eingelaufene Mitnehmernocken habe ich bislang jedoch nicht geachtet.
Das werde ich mir am Wochenende mal in Ruhe zu gemühte führen und auch mal danach
schauen ob irgendwelche Spuren von Anschlagen der Fliehgewichte zu erkennen sind.

Gruß
Ingo
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 1619
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYears
Re: Zündverstellung spinnt
« Antwort #10 am: 24 August 2017, 23:45:22 »

Hallo Ingo,

Das beschriebene Phänomen hatte ich neulich an PODIs Zündung. Wie hast du die Freigängigkeit geprüft? Teil in der Hand oder montiert auf dem Anker?
Bei PODI war die Gleitfläche auf dem Anker etwas vergnaddelt. Der Nocken drehte nicht mehr sauber. Etwas schleifen brachte Abhilfe.

Gruß Steffen
« Letzte Änderung: 25 August 2017, 22:48:23 von OldsCool! »
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

IO65

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 15
  • I love BMW-Einzylinder
    • 27804
    • NDS
  • Mitglied seit: 06/11/2015
    YearsYears
Re: Zündverstellung spinnt
« Antwort #11 am: 25 August 2017, 21:30:49 »

Hallo Steffen,

Gleitfläche am Anker ?...der FKR sitzt auf dem Nockenwellenstumpf, da gibt's kein Berührungspunkt zum Anker.
Aber ich werde mir das ganze Ding am WE vornehmen und auch mal alle Flächen kontrollieren zu denen die Fliehgewichte  Kontakt haben.
Vielen Dank für den Tipp und Gruß

Ingo
Gespeichert

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 1619
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYears
Re: Zündverstellung spinnt
« Antwort #12 am: 25 August 2017, 22:47:08 »

Ahhhh....  :kopfhau: sorry... R27!

Ist aber das selbe Prinzip oder? Der Nocken, der von den spreizenden Gewichten gedreht wird, sitzt auf dem Nockenwellenstumpf?? Auf diesem muss der Nocken freigängig sein.

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

4Taktix

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 2793
  • Hatte fertig
  • Mitglied seit: 09/09/2010
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündverstellung spinnt
« Antwort #13 am: 25 August 2017, 22:57:43 »

Korrekt  ;)
Gruß,
Sascha
Gespeichert
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht!

IO65

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 15
  • I love BMW-Einzylinder
    • 27804
    • NDS
  • Mitglied seit: 06/11/2015
    YearsYears
Re: Zündverstellung spinnt
« Antwort #14 am: 18 September 2017, 08:32:04 »

so, ich bin nun endlich dazu gekommen mir den FKR vorzunehmen und wollte kurz vom Ergebnis der Aktion berichten.
Also die Nocken der Fliehgewichte sind zwar leicht eingfelaufen, aber bei weitem nicht so stark wie die auf dem Bild von Rütz.
Mir ist dann der Gedanke gekommen, das ich beim Zerlegen des FKR im letzten Winter möglicherweise die Fliehgewichte vertauscht haben könnte, so das die Einlaufstellen nicht mehr zu ihrem gegenüber passen. Also habe ich einfach nur die beiden Fliehgewichte mal getauscht und siehe da, alles so wie es soll. Die Verstellung wird sauber durchlaufen. Dank nochmal an alle für die Tipps und Hinweise.
Gruß
Ingo
Gespeichert

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 87
  • Offline
  • Beiträge: 11215
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Zündverstellung spinnt
« Antwort #15 am: 18 September 2017, 08:46:15 »

Zitat
Also habe ich einfach nur die beiden Fliehgewichte mal getauscht

Ich bin platt.  :applaus: :applaus:
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 7
  • Offline
  • Beiträge: 1619
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYears
Re: Zündverstellung spinnt
« Antwort #16 am: 18 September 2017, 15:59:14 »

Respekt! Fehler selber eingebaut, aber auch durch systematisches Vorgehen selber gefunden  :applaus:

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 

anything