Gewindeschneider
- +

BMW Einzylinder-Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Gewindeschneider  (Gelesen 848 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2978
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Gewindeschneider
« am: 15 August 2017, 10:03:55 »

Moin,

weil man ihn ja jeden Tag mindestens 3 x braucht, habe ich mir einen Gewindeschneider für das Krümmergewinde am Zylinderkopf gekauft. ( M 45x2 )
Frage an die Metaller:
Da ist so eine Inbusschraube drin, auf dem Foto linke Seite, was macht man damit?

Danke für Antwort

Schorsch
« Letzte Änderung: 15 August 2017, 10:14:43 von Schorsch »
Gespeichert
Ölflecken werden wie neu, wenn man immer wieder Öl nachfüllt.

BMW Einzylinder-Forum

Gewindeschneider
« am: 15 August 2017, 10:03:55 »

Karl

  • Global Moderator
  • Forums-Urgestein
  • *****
  • Karma: 118
  • Offline
  • Beiträge: 6914
  • BMW R25/0
    • 63065
    • Offenbach
    • Hessen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #1 am: 15 August 2017, 10:16:37 »

Ich glaube damit kannst du den Innendurchmesser geringfügig verändern und somit festlegen, wie tief das Gewinde nachgeschnitten wird ...
Gespeichert
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz). Ohne Farbstoffe. Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Deckt 2% des Richtwertes des täglichen Benzintalkbedarfs.

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 10777
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #2 am: 15 August 2017, 10:24:26 »

Wollte gerade schreiben:

Überleg mal...  ;D

Damit kannst Du die Vorspannung ändern. Bei einem schon vermurksten Gewinde die Schraube lösen, dann das Schneideisen auf das Gewinde drehen.... dann packt sie besser und Du kannst es einfacher aufschrauben. Aber dennoch aufpassen, dass das Schneideisen richtig sitzt.... dann wieder zurück, Schraube etwas mehr spannen und wieder schneiden... grundsätzlich so wie Karl geschrieben hat.



Heiko
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2978
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #3 am: 15 August 2017, 10:29:13 »

Aha!!

Also ein variabler Gewindeschneider, nicht schlecht


Danke
Gespeichert
Ölflecken werden wie neu, wenn man immer wieder Öl nachfüllt.

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 10777
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #4 am: 15 August 2017, 12:19:15 »

Ne,

variabel wäre er, wenn er auch andere Gewindegrößen schneiden könnte.  ;D


Heiko
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

Josler

  • Schrauber-Lehrling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 55
  • 1 Zylinder 2 Zylinder 3 Zylinder ...no Problem
    • 87452
    • Frauenzell
    • Bayern
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 15/10/2015
    YearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #5 am: 15 August 2017, 15:55:21 »

Hab da grad mal ne Frage , gibt´s sowas eigentlich auch als " Gewindeformer "  ?

 ( wegschneiden ist ja nicht ganz so gut , man braucht quasi jeden Kubikmicrometer vom Zylinderkopf - Fleisch  )

Grüße Hubert
Gespeichert
Leute , versauft nicht euer ganzes Geld , trinkt lieber n´Bier !

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2978
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #6 am: 15 August 2017, 16:11:11 »

Hmmm,

nur zum Formen könnte man ne normale Mutter nehmen.

Werde mit dem Schneiden vorsichtig sein, Inbusschraube ganz locker, Danke für Tip, vorsichtig draufdrehen, gucken, ob Krümmermutter passt, dann evtl. Gewindeschneider etwas enger stellen, dann
wieder gucken ob es passt.

Schorsch
Gespeichert
Ölflecken werden wie neu, wenn man immer wieder Öl nachfüllt.

cledrera

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 88
  • Offline
  • Beiträge: 11416
  • Lieber Einzylinder als zwei Fallschirme
    • Köln
  • Mitglied seit: 04/06/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #7 am: 15 August 2017, 17:35:15 »

Vor allen Dingen langsam und immer wieder runter um zu kucken, was passiert.
Gespeichert
Du bist im Recht; nun sieh zu, wie du da wieder heraus kommst. (v. Chamisso)

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2978
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #8 am: 15 August 2017, 17:57:52 »

Ja, Danke, alles klar!

Und mit Öl schneiden, und immer hin und her drehen, um den Span zu brechen.

Ich werde der langsamste Gewindeschneider der westlichen Hemisphäre sein.😜

Schorsch
Gespeichert
Ölflecken werden wie neu, wenn man immer wieder Öl nachfüllt.

campingmeile

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 135
  • Fehler machen kluch, drum ist einer nicht genuch.
    • 45468
    • Mülheim-Ruhr
    • NRW
    • Germany
  • Mitglied seit: 18/11/2015
    YearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #9 am: 15 August 2017, 20:07:46 »


Bzgl. Gewindeformen:

http://www.hazet.de/produktkatalog/product_info.php?cPath=2_2280_2280020&products_id=896149230

Kann man  vorwärts zum Nachschneiden und rückwärts ähm sagen wir mal zum Glätten benutzen.

Ist aber zu klein und zu klobig für den ZK.


... und nicht ganz billig ...

Werner




« Letzte Änderung: 15 August 2017, 20:09:56 von campingmeile »
Gespeichert
Gruß
Werner
--
BMW R26      : Matching numbers
Produziert     : 25.11.1955
Auslieferung  : 17.02.1956 an BMW Philipps, Backnang
EZ               :April 1956

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2978
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #10 am: 15 August 2017, 20:11:58 »

Werner,

den hatte ich auch erst im Sinn, der geht aber nur bis 38mm wir haben 45 mm.

Schorsch
Gespeichert
Ölflecken werden wie neu, wenn man immer wieder Öl nachfüllt.

Kompressor_Peter

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 1183
  • Mitglied seit: 22/01/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #11 am: 18 August 2017, 14:59:50 »

@Heiko:
Hab ich es falsch verstanden oder nicht kapiert?

Bei einem vermurksten Gewinde würde ich die Spannschraube fest anziehen, damit der Gewindeschneider etwas weiter wird
und sich somit leichter auf das vermurkste Gewinde schrauben lässt. Und dann, nach jedem Schneiddurchgang, die Schraube
etwas lösen, bis das die originale Auspuffverschraubung sich vernünftig drauf drehen lässt.

VG,
Peter S(esselpupser)
Gespeichert

Heiko

  • Oldi-Liebhaber
  • Forums-Urgestein
  • ******
  • Karma: 90
  • Offline
  • Beiträge: 10777
  • R 26, MM 3 1/2 S, CB 200, MG Midget
    • 45525
    • Hattingen/Ruhr
    • NRW
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 25/06/2002
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #12 am: 18 August 2017, 15:27:47 »

Hi,

dann kannst Du ihn aber vermutlich nicht vernünftig ansetzen und ruinierst das Gewinde komplett. Schraube lösen, vorsichtig drehen bis es packt, schneiden, zurück, enger stellen, noch mal.... Mutter probieren.... wenn sie nicht passt, das ganze noch einmal mit enger gestellter Schneidmutter.

Die wird nicht weiter, sondern enger wenn du die Schraube anziehst.


Heiko
Gespeichert
Man muss auch mal die Schuld bei anderen suchen!

Hodima

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 562
  • R26 R60AME
    • 21423
    • Winsen
    • Niedersachsen
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 14/03/2006
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #13 am: 18 August 2017, 20:35:05 »


danke, für den Hinweis,
bei meinem Schneider war die Imbusschraube fest angezogen, ich hielt das für "normal".
Jetzt weiss ich, daß sie besser anfangs zunächst etwas gelöst verwendet werden sollte.
Was es alles gibt ?????
Gruß
Horst-Dieter
Gespeichert
WASBRAUCHTEINMANNMEHRALSEINENZYLINDER

Herculestom

  • Hobby-Schrauber
  • **
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 158
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
  • Mitglied seit: 18/03/2014
    YearsYearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #14 am: 18 August 2017, 21:24:30 »

Schorsch,

würde mich mal interessieren, was Du für das Ding bezahlt hast. 70 Ohren? Spielt ja keine Rolex, wenn man es 3-mal pro Tag benutzt.

Gruß
Tom

Kompressor_Peter

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 1183
  • Mitglied seit: 22/01/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #15 am: 18 August 2017, 21:26:55 »

oh Sch.....
man sollte sich das Foto auch genau ansehen....  >:(
Ich bin von den "normalen" Schneideisen ausgegangen, die
man auftrennen kann.

VG,
Peter
Gespeichert

Schorsch

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 31
  • Offline
  • Beiträge: 2978
  • I love BMW Einzylinder
    • 48155
    • Münster
    • NRW
    • D
  • Mitglied seit: 13/06/2013
    YearsYearsYearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #16 am: 18 August 2017, 21:52:58 »

Tja,

normaler Gewindeschneider braucht man noch einen Halter für, den kann man aber bei angebauten ZK nicht drehen, zu wenig Platz.
Bei diesem Gerät braucht man nur eine Stange durchschieben und kann drehen.

Das Thema Werkzeug erhitzt ja schon mal die Gemüter.
Ich habe es nie bereut, gutes Werkzeug gekauft zu haben, es gibt aber auch die Low Budget Fraktion, jeder, wie er mag.
(Gutes Werkzeug kann man auch in der Bucht oder auf dem Flohmarkt kaufen)

Diesen Gewindeschneider habe ich bei S. Meyer Hillesheim gekauft.
Kostet mit Versand 106 €.
Da höre ich schon Aufschreie, aber da gibt es noch einen anderen Grund, ich kann mich bei einem guten Bekannten revanchieren, der mir auch schon ausgeholfen hat.
Verkaufen, z. B. bei Hobbyaufgabe, kann man das Gerät auch.

So mein Senf dazu.

Schorsch
Gespeichert
Ölflecken werden wie neu, wenn man immer wieder Öl nachfüllt.

OldsCool!

  • Oldtimer-Veteran
  • *****
  • Karma: 9
  • Online
  • Beiträge: 1828
  • BMW Z3 und R26
    • Nähe Ulm
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Mitglied seit: 21/06/2015
    YearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #17 am: 18 August 2017, 22:08:40 »

Schorsch, ich find's toll und hoffe Du hast nen ganzen Schrank voll vergnaddelter Zylinderkopfkrümmergewinden  ;D
Es gibt doch nix schöneres als sich gescheites Werkzeug zu kaufen und es dann zu nutzen.

Sicher.. . billig tut's oft auch... aber das Feeling dabei ist einfach ein anderes  :koenig:

Ich hab mir zum Reifen wechseln dieses Jahr einen elektrischen Akkuschlagschrauber gegönnt, und weils so schön war noch einen zum Akku passenden Winkelschleifer und Fuchsschwanz dazu. Brauch ich 2x im Jahr, aber dann mit einem breiten Grinsen  ;D

Gruß Steffen
Gespeichert
Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich wurde nicht erzogen, ich habe ÜBERLEBT!

Kompressor_Peter

  • Tips-Editor
  • Oldtimer-Veteran
  • *
  • Karma: 27
  • Offline
  • Beiträge: 1183
  • Mitglied seit: 22/01/2008
    YearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYearsYears
Re: Gewindeschneider
« Antwort #18 am: 18 August 2017, 22:44:56 »

Ja Schorch,

manchmal ist das einfach so (kennen wir nur zu genau  ;D).
Konnte beim Schrotthändler auch nicht die Finger ruhig halten
und hab schließlich 25 kg Werkzeug nach hause geschleppt.
Das durfte einfach nicht so im Hochofen landen. Ob wir jemals
wirklich alles brauchen?!?!?

VG,
Kevin und Peter
« Letzte Änderung: 20 August 2017, 00:26:49 von Kompressor_Peter »
Gespeichert

BMW Einzylinder-Forum

« am: »

 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19