Seite drucken - Mittelmotor in BMW-Winzylinder

BMW Einzylinder-Forum

GESUCHE und GEBOTE von ERSATZTEILEN => Diverses => Thema gestartet von: isettawin am 10 September 2017, 20:33:46

Titel: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: isettawin am 10 September 2017, 20:33:46
Hier mal eine neue Definition eines Mittelmotors:

Mitten zwischen Mopped und Beiwagen:
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: isettawin am 10 September 2017, 20:36:58
Und ein Turbolader war auch noch drin... 8)
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: Manfred250 am 10 September 2017, 20:39:17
Ist das nun eine Ketten BMW?
Manfred
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: OldsCool! am 10 September 2017, 20:45:01
Ist das noch ne NOS Flasche da dran???  :lol:

Geiler Scheiß  ;D
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: Manfred250 am 10 September 2017, 20:47:09
Und Lachgaseinspritzung.
Manfred
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: isettawin am 10 September 2017, 20:59:21
Die zu hören war goil!!! :juhuu:
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: OldsCool! am 10 September 2017, 21:43:41
Hau raus! Wie viel PS? Daten Zahlen Fakten!!!
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: Hodima am 10 September 2017, 22:23:39

ein heisses Teil, BMW mit Kette, toll
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: Manfred250 am 10 September 2017, 22:54:53
Das Ding war mal in der BMW MO Sonderausgabe  zu sehen.  Ölkreislauf wurde geändert. Innenleben sowieso. Soweit ich noch weiß ist er damit Sandbahnrennen gefahren.
Manfred
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: cledrera am 11 September 2017, 10:05:47
Interessant auch die Abgasführung als integraler Bestandsteil des Beiboots.
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: topcom am 11 September 2017, 10:38:30
Kann man eigentlich auch einen Boxer in unsere Rahmen verbauen und funktioniert das? Hab nur mal bei Rabenbauer auf seiner Homepage was gesehen. Evtl mit Rahmenverstärkung (Querrohr wie bei Boxer)? Gruss Oliver
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: rolf am 11 September 2017, 10:59:17
Das war ein HOFFMAN MOTOR ....damals beliebter Umbau, hatte ich auch mit geliebäugelt
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: OldsCool! am 11 September 2017, 12:17:33
Soweit ich weiß sind die Rahmen nur rein optisch recht ähnlich. Die Boxer sind mindestens an etlichen Stellen verstärkt. Ganz zu schweigen von der größeren Bremse, den dickeren Speichen, usw. usw.

Gruß Steffen
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: topcom am 11 September 2017, 13:09:00
Danke, dann bleib ich meinen 1 Zylindern treu. Der 350er erweist sich ja als standfest. VG Oliver
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: berndr253 am 11 September 2017, 18:41:59
Der Hoffmann-Boxermotor hat 250 Kubik und 11 PS - wird leistungmäßig sicher kein "Schritt nach vorne" werden.

Bernd
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: rolf am 11 September 2017, 18:58:58
Häh?
1. 15 PS (die mit 11-12 PS dürften kaum überlebt haben...gab es auch damals nur wenige....quasi Vorserie)
2. Optik und Laufruhe

später gab es sie auch als 300er (17PS)
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: Andre.Hubein am 11 September 2017, 19:04:27
Oliver,
ich hatte auch schonmal daran gedacht einen Boxermotor in einen Einzylinderrahmen zu bauen. Das größte Problem dabei ist nur,das es keinen passenden Antrieb gibt der zu der höheren Leistung des Motors passt.
Ich wollte einen Dnepr Seitenventilmotor nehmen,der müsste dann aber in einen Gradwegrahmen,dann könnte man auch den passenden Antrieb und das Rad einer M72 nehmen-oder gleich eine kaufen...
Gruß
André
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: Taz am 11 September 2017, 19:07:51
Sehr schöner Fahrbericht einer Hoffmann-Maschine.... http://www.motorradonline.de/motorraeder/hoffmann-gouverneur-mp-250-2.702790.html
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: Schorsch am 11 September 2017, 19:13:19
Jo jo, der Küchen Motor,

Hoffmann Gouverneur MP 11 PS
Hoffmann Gouverneur MP-2 15 PS
Hoffmann Gouverneur 300 17 PS

Schorsch
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: 4Taktix am 11 September 2017, 22:26:58
Ich wollte einen Dnepr Seitenventilmotor nehmen...
Ich glaub' das sind die, wo man bei Bedarf drei Ersatzzylinderköpfe bestellen muss, damit man mit Glück einen ohne Lunker
an kritischen Stellen erhält....
Mein Buddy Andreas könnte da Geschichten erzählen - noch und nöcher !
Gruß,
Sascha
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: 27-steib am 13 September 2017, 10:15:42
Die Hoffmans aber mit dem unsäglichen Kettengetreibe- das hat denen auch den hals umgedreht
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: rolf am 13 September 2017, 12:43:28
Die hatten auch ein Kettengetriebe? Ich dachte nur die grossen Zündapps? Davon ab...wieso den Hals umgedreht...wegen den Produktionskosten?
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: 27-steib am 13 September 2017, 13:54:29
teuer, laut- wenn die Ketten ausgeschlagen waren, und das waren die schnell (zumindest bei den Hoffmanns)
Und der Vergaser wurde zu heiss unter der Abdeckung.

Mein Fahrlehrer hatte eine 300er mit Beiwagen, mit demm hatte ich damals sein Getriebe zerlegt, was für ein gefummel ;-)
Ketten gabs natürlich auch nicht mehr als Ersatzteile.

Aber ein schönes Moped!
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: rolf am 13 September 2017, 14:24:34
Interessant...ich hatte Kettengetriebe immer als sehr robust und haltbar gespeichert...kannte die aber auch nur von den grossen Zündapps.
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: 27-steib am 13 September 2017, 14:27:35
die waren wohl auch doppelt so dick.

Hoffmann hatte meine ich auch eigene Ketten produziert, kann mich nur erinnern, dass wir das Getriebe mit den gleichen Teilen zusammengebaut hatten, weil keine Ketten zu bekommen waren. Vor der Internet Zeit.....

Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: Schorsch am 13 September 2017, 15:50:34
Jo,

genau so hat es mir auch jemand erzählt, er wurde schließlich fündig bei der Steuerkette eines Autos,
auch Oldtimer, Marke weiß ich nicht mehr.


Das war auch das Theater bei der Viktoria Bergmeister, die hatte auch ein Kettengetriebe. Sehr schöne Maschine!!

Die Motoren des Herrn Küchen waren ja eher Designerstücke, technisch na ja, er hatte z. B. viereckige Ansaugwege konstruiert.

Gruß
Schorsch

Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: rolf am 13 September 2017, 16:06:53
Tja, wenn man nur solche Bohrer hat! ;D
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: Manfred250 am 13 September 2017, 16:37:00
Die Bohrer waren nur am Anfang viereckig
Manfred
Titel: Re: Mittelmotor in BMW-Winzylinder
Beitrag von: Schorsch am 13 September 2017, 16:45:57
Zurück zum Boxer im Einzylinderrahmen,

gab es da nicht mal Umbauten mit dem 2-Takt Boxermotor der BK 350?
Weiß da einer von Euch mehr?

Schorsch